ANZEIGE
Avatar

Pfefferspray auf Welpen!Menschen können so grausam sein

  • ANZEIGE

    Ich erzähl euch mal wa mir gestern passiert ist...
    Ich bin gestern aus der Schule gekommen und hab mir meine kleine Parson Russell Hündin ( knappe 6 monate ) geschnappt und bin raus um im park zu spielen und dananch noch schnell bei edeka reinzu gehen um brot zu kaufen.
    Ich binde sie also draußen an und geh 3minuten rein . Schleißlich muss sie ja lernen auch mal draußen zu bleiben. Sonst hör ich sie immer schon von weitem weinen doch diesmal war es ruhig als ich an der Kasse stand. Also frag ich den Verkäufer ,ob da ein Hund gejault hat und er meinte ja , sehr dolle aber er hätte grade aufgehört. Ich war beunruhigt ,hab mich aber gefreut , weil sie vieleicht sich damit abgefunden hat mal warten zu müssen.
    Doch als ich aus dem Laden kam saßmeine kleine Maus in der Ecke mit Augen zu und überalle auf ihrem Fell war war Pfefferspray. Sie hat noch nicht mehr geweint ,sie hat garnichts gesagt. Sie war völlig orientierungslos und still. Total appatisch. Ich bin sofort rein Wasser holen , Augen und Nase auswaschen und dann zum Tierarzt. Der war total geschockt weil die ganze Schleimhaut und Hornhaut voller Blasen ist. Er konnte uns nur tropfen für die Augen geben und das hat dann 50 Euro gekostet. Lilly ist auch noch heute , einen tag danach, total fertig, hat in der Nacht gekotzt und ist ein häufchen Elend .
    Ich kanns immernoch nicht fassen das jemand sowas einem kleinem schutzlosen Hundchen antun kann!!!!!!!!!!! Sie ist wirklich ne ganz kleine liebe naive zutrauliche Maus und von Notwehr kann mir keiner was erzählen , sie ist grad mal 32 cm groß und war angebunden! Ich hoffe ,dass sie dafon keine bleibene Schäden bekommt und nicht demnächst Angst vor Fremden hat .
    Habt immer ein Auge auf eure Vierbeiner , es gibt kranke Menschen auf dieser Welt.

  • ANZEIGE
  • hi,


    ... genau, weil es so viele kranke menschen gibt, würde ich meinen hund niemals irgendwo anbinden, wo ich ihn nicht im blick habe. hätte auch sein können, dass du rauskommst und es wäre gar kein hund mehr dagewesen :sad2:

  • ANZEIGE
  • Seid beide mal ganz doll gedrückt :umarmen:


    Das ist ja unglaublich, aber wie Du schon sagst: kranke Leute gibts
    leider genug!


    Dein armer Hund! Gute Besserung, und ich hoffe, dass er nicht allzu
    traumatisiert ist.


    Bin im Moment sprachlos, ob dieser Dreistigkeit.


    Wie kann man nur so unverschämt und herzlos sein.


    LG


    Birgit

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oh Gott!!!! Ich fasse es nicht. Hast du dich mal umgehört, ob jemand etwas beobachtet hat?
    Anzeige erstatten?
    Zettel aufhängen, um Zeugen zu suchen?


    Ich würde dem jenigen auch mal liebend gerne Pfefferspray in die Augen jagen. :fluch:

  • Zitat von "LorelaiVomSee"

    es gibt kranke Menschen auf dieser Welt.


    ja leider und genau darum bindet man seinen hund nicht vor einem laden an. ;)


    ich wünsche deiner kleinen gute besserung und hoffe, dass sie alles ohne bleibende schäden übersteht.


    die arme kleine, furchtbare vorstellung.


    gruß marion

  • Oh mein Gott wie schrecklich...
    Bin gerade voll zusammengezuckt als ich deinen Beitrag las...


    Und fassungslos - welch kranke Menschen doch rumlaufen :zensur:


    Drück deinen kleinen Schatz mal lieb von mir... Gute Besserung :sad2:

    LG,
    Carina mit Baro


    ZITAT: "Alles verändert sich mit dem der neben einem ist, oder neben einem fehlt!"

  • Oh mein Gott, es gibt ja wirklich so kranke Menschen!! so was... :zensur: Ich hoffe dein kleiner Welpe erholt sich gut und hat weder Trauma noch dauerhafte körperliche Schäden davon getragen. :sad2:


    Ich hab meine Hündin auch schon 2 mal oder so vorm Laden gelassen aber nachdem ich gesehen hab, dass Leute sie streicheln wollten (sie hat große Angst vor Fremden) hab ich beschlossen sie immer erst nach Hause zu bringen bevor ich einkaufen gehe. Und wenns nur für n Brot ist. Aber ich denke, du wirst das nach diesem Schockerlebnis sowieso nicht nochmal machen.

    Liebe Grüße, Kim
    mit Wursthund Missy und der Zebrafinken-Bande

  • Ich werde sie jetzt draußen nicht mehr unbeobachtet lassen. Es hätte noch viel schlimmer kommen können, aber wir haben draus gelernt und ch hoffe alle die den bericht gelesen haben auch.
    Die frage ist jetzt nur ,wie es weiter gehen soll.
    Was mache ich wenn sie jetzt scheu wird, oder fremde anbellt...ect...?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE