ANZEIGE
Avatar

Hilfe! Bockiger Welpe... Was nun?!

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,
    seit einer Woche haben wir einen Berner Sennenwelpen.
    Er ist jetzt 10 Wochen alt.
    Mit der stubenreinheit hat er es noch nicht so, was vll am Wetter liegt und da man ja sagt, dass Rüden immer etwas länger brauchen...


    Um ihm klar zu machen, wo er sein Geschäft zu erledigen hat gehen wir alle 2 Stunden mit im spazieren. Die ersten Tage sind wir nachdem er sein Geschäft erledigt hatte wieder heim gegangen, was vll ein Fehler war.
    Denn jetzt will er nicht mehr Gassi gehen...


    Er läuft wenn überhaupt bis zur nächsten Wiese, erledigt sein Geschäft und will wieder heim. Wenn man weiter laufen will setzt er sich hin und weigert sich. Mit Leckerlies läuft er ein paar Meter aber dann setzt er sich wieder hin. Ihn hinter sich her zu ziehen ist ja nicht Sinn der Sache, aber vll will er testen, wer der Boss ist???


    Wenn unser anderer Hund mit spazieren geht läuft er teilweise super!
    Aber auch nur teilweise...


    Wenn man sagt, wir gehen heim ist er nicht mehr zu halten...


    Brauche dringend einen Rat! Es ist sehr anstrengend wenn man den Kleinen mit nichts locken kann und er nicht gerne spazieren geht... :sad2:

  • ANZEIGE
  • Hallo :)


    ich würde das nicht so eng sehen. Mit 10 Wochen reicht es aus, wenn der Hund mehrmals am Tag nur zum Lösen raus kommt. Gerade bei einer "schweren Rasse" sollte man auf die Knochen achten.


    dazu kommt, dass das Wetter nicht gerade so toll ist, der Kleine hängt mit seinem Bauch im Schnee ;) Gib ihn Zeit, das wird sich von alleine legen :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Ich würde es spannender machen. Wenn er sich draußen löst ist das doch super! Wenn er danach heim will bei dem Wetter (und dann nicht sofort drinnen hinmacht?) wär das doch egal.


    Habt ihr ein Auto? Ich würd mindestens ein Mal am Tag in eine andere Ecke laufen oder kurz mit dem Auto an ein Feld fahren oder so. Nicht immer das Gleiche, mal Leckerlies suchen lassen draußen - deswegen muss man ja nicht viel länger unterwegs sein.


    Der Spaß am Gassigehen kommt schon noch, keine Sorge ;)

    LG,
    Gizmo mit Guinness - Deutscher Pinscher, *12.6.09


    »Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.«

  • ANZEIGE

  • Hallo, erstmal Gratulation zu Eurem Hundebaby! Er ist mit 10 Wochen noch ein totales Baby, fühlt sich zuhaus - wo er ja auch erst wirklich ankommen muss - am sichersten und darum will er sich noch nicht so weit entfernen. Die Neugierde und der Entdeckersinn kommt von ganz allein.


    Ich denke jeder hat genau so angefangen mit seinem Hundebaby, die wollen noch nicht weit spazieren gehen und das hat nichts mit Bockigkeit oder gar damit zu tun, dass er hinterfragt, wer der Boss wäre. Bleibt ganz ruhig und entspannt, je sicherer Du in der Situation und mit dem bist, was Du mit dem Kleinen machst, um so sicherer fühlt sich auch Dein Kleiner und dann kommt das ganz von allein.


    Viel Spaß und Freude mit Deiner Fellnase!

  • In dem Alter wollen Welpen noch nicht von der sicheren Wohnung weg, das ist normal.
    Da hilft nur Geduld und Locken, Wegtragen und zurück Laufen oder eben in unbekannte Gegenden fahren.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • welpenbuch kaufen und lesen....bitte ! da steht sowas drin.



    1. der welpe ist nicht bockig, sondern verängstigt.
    der welpe will nicht von der sicheren wohnung weg! der erkundungsdrang kommt noch früh genug keine sorge...! in so nem alter is spazieren gehen mit dem welpe eh nicht drin!...pro lebensmonat 5 minuten spaziergang....heisst bei deinem welpen nich länger als 10-12 minuten!


    mit austesten wer der boss is hat das nix zu tun...das kommt erst später...!

  • Der Kleine ist doch noch ein Baby! In dem Alter wollte mein Welpe auch noch nicht spazierengehen. Lange laufen darf er ja eh noch nicht. Trag ihn doch ein bißchen vom Haus weg bis zur nächsten Ecke, vielleicht läuft er dann ein bißchen.
    Meiner liebt das Spazierengehen und Toben draußen mittlerweile - aber mit 10 Wochen war er auch noch ängstlich draußen.
    Und Stubenreinheit kannst Du doch noch nicht im Ernst erwarten, oder? Ist doch super, daß er sein Geschäft bei dem Wetter schon draußen erledigt, wenn ihr mit ihm rausgeht.

  • Hi,finde die Tipps mit den Buch gut ...
    Da steht alles auführlich drinne . :gut:


    Eine Frage noch ,stimmt es das Rüden länger brauchen um stubenrein zu werden (wie oben geschrieben)???? :???:

    Ich werde Dich nie vergessen.
    Du fehlst mir so sehr♥
    Bin in Gedanken immer bei Dir.
    Ƹ̵Ӝ̵ƷNala I ♥You (30.05.09)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE