ANZEIGE
Avatar

Verhalten eurer unkastrierten Rüden

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Ich würde von euch gerne mal wissen wie eure Rüden so sind.
    Bolle war bis vor kurzem eigentlich recht problemlos.Kein übermässiges markieren,Pipi lecken usw
    Selbst die läufige Hündin meiner Schwester hat ihn nicht übermässig interessiert.
    Seit ca.3 Wochen ist aber alles anders.
    Er markiert alle paar Meter und es wird jede Pfütze abgecheckt.Heute hat er sogar kurz an einem Haufen geleckt :sad2:
    Das fand ich dann weniger witzig.
    Natürlich lasse ich ihm das nicht alles durchgehen aber wenn er offline läuft dann reagiert er auf nichts!
    Selbst die Rehe die heute morgen neben uns aus dem Gebüsch gesprungen sind haben ihn nicht gejuckt.Er hat nur kurz aufgeschaut und hat dann weiter genüsslich an einer Pipi Pfütze geleckt :hust:
    Er ist doch schon 3 Jahre alt.Könnte es sein das er aber erst jetzt komplett ausgereift ist?
    Oder ist es einfach nur so eine Phase?Da wir sehr ländlich wohnen und ich immer viele verschiedene Gassiwege gehe können da doch nicht immer läufige Hündinnen gewesen sein :???:
    Man das spazieren gehen in letzter Zeit ist echt nervig geworden.Könnt ihr eure Rüden aus solchen Situationen immer abrufen?



    Gruß Jessica

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Bolle"

    Könnt ihr eure Rüden aus solchen Situationen immer abrufen?


    Meist nur mit massiven verbalen Druck. :roll:


    Aber ich kenn´ das auch. Es gibt Tage, an denen Henry nur mit der Nase am Boden ist und wie ein Irrer den Feldweg hoch und runter wetzt. Da hat er keine Intresse am Apportieren, an Suchspielen oder anderen Sachen, die Frauchen so anbietet.


    Es ist nervig, ja!


    Auf dem Feld mag´s ja noch gehen, aber wenn er das im Dorf an der Leine macht und seine eh schon verbesserungswürdige :hust: Leinenführigkeit noch mehr darunter leidet, könnt´ ich einen Anfall bekommen.


    Momentan ist es besonders arg, weil hier mega viel Schnee liegt. Ich weiß nicht warum, aber dann hat Henry besonders oft seinen Nüschel am Boden und ist durch ein ausgeprägte "Schneetaubheit" charakterisiert. Das war schon letzten Winter so...


    Alles wird gut! ;)


    LG,
    Luisa

  • Das hört sich richtig typisch an. Mein Kleiner ist wirklich brav und lässt sich eigentlich immer abrufen.
    Bis auf 3-4 im Jahr wo mehrere Hündinnen heiß sind. Dann wird nur noch aufgeregt durch die Gegend gehetzt, geleckt, markiert, inhaliert und gesabbert.
    Rückruf funktioniert zwar, aber teilweise muss man schon sehr deutlich werden.
    Und er bleibt in dieser Zeit immer unter Beobachtung. Aus den Augen kann man den dann nicht mehr lassen.
    Er neigt nämlich dann auch zum weglaufen.
    In heißen Zeiten nervt er richtig !

  • ANZEIGE
  • Offline ist mir es eigentlich ziemlich wurscht wie lange und wie oft mein unkastrierter Rüde stehen bleibt und die Lage abcheckt. Er achtet schon darauf nicht den Anschluss zu verlieren. Auch wenn es schon mal gute 10 bis 15 Meter sind die ich weiter gehe.


    Online hat er eh nichts zu prüfen und schon gar nicht stehen zu bleiben um Hündinnenpipi zu palpieren. Da hat er neben mir her zu laufen. Wenn es das Okay gibt soll er pinkeln und k*cken wenn er muss und nichts anderes.


    Läufige Hündinnen... die meisten sind absolut uninteressant für ihn. Er hat schon lang raus gefunden, dass die meisten Weiber eh noch nicht "soweit sind" und ich treffe selten Hundehalter mit Hündinnen in den Stehtagen, die nicht an der Leine sind. Da ich meine Hunde ranhole, gegebenenfalls auch anleine wenn mir angeleinte Hunde entgegen kommen, habe ich wenig Probleme mit meinem Rüden.


    Auch wenn wieder Läufigkeitsschwemme ist bleibt er gelassen. Er fiept nicht, stellt nicht das Fressen ein. Nichts. Er ist sehr unkompliziert in der Hinsicht.

  • Paco wird im Februar 2 und eigentlich ist er ein sehr angenehmer Rüde.
    Er kommt mit jedem Rüden klar, manchmal wird ein wenig gegrummelt, besonders wenn eine "seiner" Hündinnen mit dabei ist.
    Pipi-Pfützen werden natürlich auch ausgiebig begutachtet, im Freilauf darf er auch ein wenig intensiver dran schnuppern, aber wenn Frauchen ruft, sollte Hund trotz guten Düften kommen. Und das macht er auch eigentlich ;)


    Für läufige Hündinnen zeigt er noch kein Interesse. Ich vermute mal, das sich das noch ändert *seufz* Obwohls bei meinem anderen Rüden 8 Jahre gedauert hat :lol:


    Im Moment bin ich also recht zufrieden :D

    Tanja
    mit Paco *2009
    und JayJay *02.05.2000 - †12.09.2011 für immer im Herzen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Als meiner 2 wurde kann man sagen, dass sich über Nacht sein Verhalten geändert hat. Spielen hat er praktisch komplett eingestellt. Selbst spielen mit "seiner" Akima (Schwesters Hündin) hatte immer etwas sexuell orientiertes. Aber sie ist bis heute die einzige Hündin, hinter der er richtig bekloppt ist. Würde ich ihn lassen, würde er dem Auto nachrennen, wenn meine Schwester wieder fährt. Jedenfalls hat er sich mit 2 Jahren komplett verändert. Er wurde "ernster". Davor war immer Prügelknabe, hat ständig einen auf den Deckel bekommen, auch wenn er sich meiner Meinung nach nicht auffällig gegenüber anderen Hunden verhalten hat.


    Dieses Jahr ist er 4 Jahre alt geworden und sein Verhalten hat sich wieder praktisch über Nacht verändert. Er spielt wieder, ist der unangefochtene King in unserer Gassitruppe. Keiner traut sich ihm zu widersetzen, auch wenn Poco niemals massiv einwirken muss. Er schaut andere Hunde nur an und die fügen sich. Er duldet in der Gruppe keine Beissereien (was für ein Wort) oder Zankereien und geht dann dazwischen. Wobei es reicht wenn er nur dazu kommt. Dann löst sich jede Streiterei sofort auf.


    Er hat also 2 Phasen mitgemacht. Vom Duckmäuser zum Draufgänger zum souveränen Rüden.

  • Harvey ist 3, Henry ist 14, beide sind anständig ;)


    Wenn sie sich festschnüffeln und lecken, geh ich komentarlos durch die durch, da spar ich mir das Rufen.

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Caron ist jetzt 3.5, anständig, freundlich zu allem was Beine hat :)


    wenn er ohne Leine läuft ist es mir egal wie lange er irgendwo andockt, er kommt schon rechtzeitig mit.


    an der Leine wird nicht geschnüffelt und gepinkelt nur auf's ok.


    an der Schleppleine (Absicherung im Wald) darf er alles ausser mich von den Füssen reissen.


    Hündinnen ist ein etwas dubioses Thema. Wir können 1h lang mit einer Hündin spazieren gehen, Caron interessierts nicht, spielt anständig etc. Plötzlich schlägt es um, er will nur noch aufhocken und ist total im Stress. Ausser die Hündin wehrt sich sehr deutlich, dann lässt er von ihr ab, startet aber immer wieder Versuche. Das nervt manchmal etwas.


    Abruf ab Pipistelle klappt meist nur mit verbalem Donnerwetter, daher vermeide ich das wenn möglich. Muss er mitkommen hole ich ihn einfach komentarlos.

    liebe Grüsse Kathrin und die Golden-Bande


    Caron - Golden Retriever - 28.06.2007
    Mojito - Golden Retriever - 05.04.2014
    Nevis - Golden Retriever - 25.03.2019

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE