ANZEIGE
Avatar

DRINGEND! Stoffteil verschluckt

  • ANZEIGE

    Odin hat eben ein ca 2-3 cm großes Stoffstück von seinem SPielzeug verschluckt (zumindest finde ich es nicht mehr). Die Tierklinik hat nun gesagt, wir sollen ihm Sauerkraut geben. Ich habe jetzt nur mildes weinsauerkraut bekommen.. Ohne Wein gab es keins... Ist das schädlich?
    Was habt ihr für erfahrungen mit verschlucken? Kommt das wieder raus? oder zersetzt es sich evt?


    Odin ist 13 Wochen alt und wiegt 22 kg (die Tierklinik meinte bei dem Gewicht und der Größe wäre es unbedinglich)


    Danke euch schonmal

  • ANZEIGE
  • Hi,



    das finde ich jetzt nicht so tragisch, solange es Stoff ist.


    Sauerkraut gibt man doch eher bei scharfkantigen Gegenständen.
    Ich würde gar nix machen solange er sich normal verhält.


    Das wird schon wieder rauskommmen.


    Das krasseste was bei meinem mal hinten raus kam, war ein gelber Luftballon, den er wohl meinen Neffen geklaut hatte.


    LG
    Andrea

    LG
    Andrea


    Das zärtlichste Wesen auf der ganzen Welt ist ein nasser Hund!

  • Aldi hat bis sieben auf, da gibt´s auch normales Sauerkraut ;) !


    Aber das wird doch nur gegeben, um spitze Dinge zu umwickeln und raus zu befördern, oder?


    Wahrscheinlich findest du das Stück irgendwann an einer seltsamen Stelle wieder.


    So Teile kommen auch hinten wieder raus, ich hab mal komische Schaumstoffstückchen im Haufen gefunden (die waren rot), es stellte sich heraus, dass sie von einem Ball stammten.


    Also zu große Sorgen würd ich mir nicht machen, beobachte ihn genau und wenn er nicht mehr Fressen oder Häufchen machen mag, Durchfall bekommt oder Kötzerchen macht, würd ich zur TK.


    Liebe Grüße!

    Rockt die Bude hier!


    Bud

  • ANZEIGE
  • danke für die (wie immer) schnelle hilfe. ich muss nur aufpassen das ich mir jetzt nichts einbilde, dass es ihm schlecht geht o.ä.
    die TK meinte die fäden wickeln sich um alles was da nicht reingehört und holen es raus!

  • Ja dann versuch doch, "normales" zu bekommen und rein damit!


    Schaden wird´s nicht, aber Weinsauerkraut würd ich nicht nehmen :roll: !


    Wird schon alles!


    Ich würd nix machen, nur beobachten und -wie du schon sagst- objektiv bleiben...soooo schwer!


    Morgen ist´s im Häufchen oder du findest es wie gesagt irgendwann in der Wohnung ;) !

    Rockt die Bude hier!


    Bud

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • bei Weinsauerkraut bin ich mir auch nicht sicher.


    Ich würde es eher lassen. 2-3 cm Stoff hören sich wirklich nicht dramatisch an.


    Da fällt mir ein, Dylan hat schonmal das Ohr von eine Plüschhasen ausgekotzt. Und das Teil war wirklich groß.


    Zur Welpenzeit hat der wirklich wie ein Hai alles gefressen was nicht niet und nagelfest war.


    LG


    Andrea

    LG
    Andrea


    Das zärtlichste Wesen auf der ganzen Welt ist ein nasser Hund!

  • Klara kriegt immer Weinsauerkraut, tut ihr nix... Gib ihm ein bißchen, und dann vergiß es... Stoff sollte doch nicht so gefährlich sein.

    Ein Kampfhund wird vom Mensch gemacht,
    drum gebt auf eure Hunde acht!


    unvergessen: Wanja, Pelle, Bootsmann, Gori, Egon, Mimi und Hetja

  • mache dir nicht zu viele sorgen, mein allesfresser hat mal beim gassi einen gut 30cm langen lappen verschlungen, kam nach exakt 24 stunden auf natürlichem wege wieder ans tageslicht :hust:


    was das sauerkraut betrifft, wenn du es ihm geben willst spüle es in einem sieb gründlich ab, danach gut ausdrücken.
    dann dürfte es sich sowohl mit säure als auch wein erledigt haben.

  • Sauerkraut bei Gegenständen und vor allem bei Plastik...das wird
    durch Magensäure EXTREM kantig !!!!
    Weinkraut und Sauerkraut überhaupt, sollte, bevor der Hund es
    bekommt, sowieso immer abgespült werden.
    Weiches Brot dazu ist auch gut.


    Stoff ist nicht schlimm, solange es keine ganzen Socken etc. sind.


    Selbst Ledersofas sind recht gut verdaulich :roll:


    Grüße
    Susanne

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE