ANZEIGE
Avatar

Leberwursttube vs. selbstgefüllte Futtertube?

  • ANZEIGE

    Da meine Hündin momentan supergut auf die fertig gekauften Leberwursttuben reagiert bzw. die auch häufig eingesetzt werden für Rückruftraining, Antijagdtraining, etc., hab ich mal überlegt, ob es nicht umweltfreundlicher und günstiger ist, selbstgefüllte Futtertuben zu benutzen.
    Allerdings stand bei meiner letzten "Hundeleberwurst" drauf, daß an Gewürzen lediglich Petersilie vorhanden war, während in "normaler" Leberwurst immer mehr an Gewürzen drin ist. Außerdem lassen sich die fertigen Tuben recht gut auf Vorrat halten, weil sie ja relativ lange haltbar sind, solange sie noch verschlossen sind.
    Außerdem hab ich noch keine Leberwurst gefunden, wo nicht zu einem großen Teil Schweineleber mit drin ist - ist Leberwurst denn gekocht oder so, sodaß ich da keine Bedenken mehr wegen Schweinefleisch haben muss? Selbstgefüllte Futtertuben haben natürlich den Vorteil, daß ich variabler befüllen kann, aber ich müsste dann für Leberwursttuben permanent frische Leberwurst zuhause haben. Bei den fertigen Tuben kann ich eine in die Jackentasche stecken und die wird dann eben erst "aufgepiekst", wenn sie wirklich gebraucht wird. Außerdem entfällt bei den fertigen Tuben das Saubermachen, die werden leergemacht, kleingedrückt und weggeschmissen, aber vielleicht gibt es ja auch Tricks und Kniffe, wie ich 'ne selbstgefüllte Futtertube leicht wieder sauber bekomme?
    Was für Füllungen könnte ich verwenden, die recht lange haltbar sind? Was für 'ne Größe sollten die Tuben haben (ich müsste dann 1-2 irgendwo bestellen)? Meine Hündin hat 54cm SH und wiegt ca. 23 kg, sie neigt nicht zum Zunehmen (zumindest bisher nicht), also belohne ich gerne großzügig, aber die Tube sollte auf jeden Fall gut in die Jackentasche passen. Oder bleib ich doch lieber bei den gekauften, weil weniger Gewürze etc? Allerdings ist der Müll ja vermutlich auf Dauer doch mehr, als wenn ich die abgepackten Leberwürste kaufe und dann selber umfülle?! Und deutlich teurer wäre es ja vermutlich auch. Nehmt Ihr dann Geflügelleberwurst oder Kalbsleberwurst oder sowas?


    Wie Ihr seht, stellen sich mir da Fragen über Fragen! Ist sicherlich kein lebenswichtiges Problem, aber vielleicht kann mir ja jemand über seine Erfahrungen mit Futtertuben, der Reinigung etc. berichten und dadurch die Entscheidung etwas erleichtern?

  • ANZEIGE
  • huhu ;)


    ich lese das hier gerade zufällig.


    also ich kann dir gerne beim nächsten treffen (ich glaub du bist ja sonntag auch dabei in düsseldorf oder?) mal zwei unterschiedliche futtertuben mitbringen und zeigen. die dinger sind beide absolut leicht sauber zu halten und können sogar in die spühlmaschine ! ich hab einmal so ne richtige futtertube die ist auch was größer und einmal habe ich so ein Apothekendöschen auch in Tubenform zum rausdrücken und das Teil ist kleiner also für kleinere mengen.


    ich mach da auch für Paula schonmal Joghurt, Quark, Frischkäse rein oder man könnte auch thunfisch nehmen oder halt leberwurst. ich nehme immer die feine kalbsleberwurst vom a*ldi ;)


    meinst du mit den fertigtuben die die es im Zooladen gibt für hunde? die sind doch auch superteuer diese tuben oder? und bei mir sind die tuben auch in der tasche immer geplatzt oder gerissen so das ich dann die ganze tasche voller leberwurst hatte :/ und ich glaub da ist doch auch viel an geschmacksverstärkern usw drin oder nicht? ich denke nämlich da kann man lieber die normale menschenleberwurst nehmen vom kalb zum beispiel und darum bin ich dann auch auf selbstzufüllende tuben umgestiegen.


    also wie gesagt kann die dinger gerne mal mit bringen falls wir unsmal bei einem Forumtreffen treffen. :roll:


    LG Nina mit der Paula aus dem "OhneLeineRunde...." Thread ;)

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

  • Huhu


    also bei uns gabs bisher auch nur die fertigen Leberwursttuben. Die lesen sich super von den Inhaltsstoffen, Hundi liebt sie und teuer find ich sie nun auch nicht. Bei zooplus 3 Stück für 4,60 Euro oder so. Geht find ich!


    Geplatzt sind die bei mir auch nie, ganz im Gegenteil find sie super gut zu transportieren und ne saubere Sache.


    Gegen ne Futtertube zum Selbstbefüllen hätte ich allerdings auch nix, nur hab ich trotz intensiver Suche noch keine gefunden.
    Wo kann man die kaufen??


    P.S. Ich hab immer die da: http://www.zooplus.de/shop/hun…/kausnack_leckerli/160389


    Da sind echt nur "gute" Sachen drin, nix mit Zusatzstoffen. (Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (insbesondere Leber 10%, Gelantine 0,1%), Öle und Fette, Gemüse (Gewürze), Petersilie 0,1%.)

  • ANZEIGE
  • Da ich keine Lust habe, immer das gleiche zu nehmen (und es auch nicht einsehe, dass die Hunde immer was super geiles aus den FT bekommen), hab ich eben FT und nicht diese Leberwurst-Tuben. Ich benutz die FT einfach zu oft und ein Hund dürfte eh keine Leberwurst..


    Kaufen kannst die fast überall, einfach googlen. Ich pack alles rein, was ich da hab/der Hund fressen darf..
    Sauber gemacht werden sie mittels Spülmaschine oder erst mit Wasser ausspülen und dann ganz normal von Hand spülen..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich persönlich finde auch die Futtertuben zum selbstbefüllen besser. Die Leberwurst in Tuben ist mir einfach zu fettreich. Da kann ich meinen Hunden immer nur ganz wenig von geben.


    In die Futtertube packe ich meist Dosenfutter mit irgendwelchen Sachen aufgepimt rein. Manchmal Hüttenkäse, manchmal Thunfisch oder andere Dinge. Nach dem Gebrauch (wenn noch was drin ist) kommt sie in den Kühlschrank. So kann ich die Tube auch mal 2 oder 3 Tage benutzen.

  • ja die fertigen tuben die aussie1987 verlinkt hat lesen sich wirklich nicht schlecht! da würde ich auch noch drauf zurückgreifen aber so auf dauer und kostengünstiger sind sicherlich selbstzufüllende.


    ich meinte mit den unpraktischen leberwursttuben und ungesunden die fertig zu kaufen sind diese hier:


    http://www.zooplus.de/shop/hun…/kausnack_leckerli/178466


    also die kann ich nicht empfehlen ;)


    so eine habe ich:


    http://futter-natur.main-shops…ikel_id.10877.html?bid=gg


    kann ich super empfehlen und bekommt man auch in jeder apotheke!


    oder diese habe ich und die ist auch gut:
    http://www.dog-toy.de/Sheilaca…Futtertube-Leckerlie.html


    und die hier habe ich grade entdeckt.. ich glaub so eine werde ich mir auch noch mal zulegen
    http://www.hund-und-freizeit.c…sion=1&nocache=1291895823

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

  • Naja, der Fettgehalt ist eben auch das, was mich ein bißchen stört - deswegen gibt es die Tube auch nicht täglich, sondern immer mal eine (die hält so ca. 3-4 Tage mindestens) und danach ist dann wieder Pause. Aber vielleicht misch ich einfach mal, besorg mir 'ne Tube zum Selberfüllen und hab dann 1-2 Tuben von der "fertigen" (ich hab auch die Tubi-Dog, die sind meist bei meinen Futterbestellungen dabei) in Reserve.


    Meine Sorge bei NaFu mit Quark, Hüttenkäse oder ähnlichem ist immer, daß die Tuben verstopfen und schwer zu reinigen sind, deswegen hab ich mich bisher noch nicht dazu durchringen können.


    PaulaNina: ob ich Sonntag dabei bin, weiß ich noch nicht so genau, eigentlich müsste ich mal ein bißchen was putzen etc., weil ich die Woche danach Geburtstag habe, aber wie ich mich kenne, hab ich da Sonntag eh keine Lust drauf. Mal sehen, wie k.o. ich bin, ich muss Samstag Abend lange arbeiten und wie es Montag ist, weiß ich noch nicht. Aber dann würde ich mir die Tuben gerne mal angucken, wobei diese "typische" Tube eher das ist, was mir vorschwebt.

  • also die Tuben die ich meine sind echt ganz einfach zu reinigen.. ohne irgendwelche ecken wo doch noch reste drin bleiben könnten. und verstopfen kann da auch nix! wirklich praktisch da kann man alles rein tun und hinterher einfach unter warmes wasser oder in die spühlmaschine ;)


    werde dann nochmal schauen ob du dich im Gassithread auch für sonntag anmeldest und gegen den Hausputz entscheidest..(das solltest du tun meiner meinung nach ;))
    und dann bringe ich die dinger einfach mal mit!


    LG

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

  • Ich hab auch solche Tuben, meist nehm ich Quark/Joghurt da rein. Könnte mir vorstellen, daß sogar rohes Hackfleisch sich da rausdrücken läßt, wenns sein muß.... Hab ich aber noch net getestet.
    Reinigung ganz einfach mit heißem Wasser und Baby-Flaschenbürstchen ;-) oder solche Schwämmen, die für Thermoskannen gemacht werden aus Schaumstoff (sind rund und gibts am Stil wie die Flaschenbürsten)
    LG,
    BieBoss

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE