ANZEIGE
  • Hey,
    Ich würde mir so wünschen, mit der Gina im neuen Jahr "normal"spielen zu können.


    Sie tut sich so schwer,den zurückgebrachten Ball wieder auszugeben. Im Moment mache ich es so, dass ich sie solange ignoriere,bis sie den ball von mir hinlegt und ihn mich holen lässt, dann lobe ich sie ganz feste und schmeiße ihn wieder. Wenn sie zu dumm tut,dann kommt der Ball ganz weg-das versteht sie dann auch und es ist ruhe.
    Andere Sachen wie Futten oder sowas gibts sie ohne Probleme aus.


    Mir sind schon viele Methoden geraten worden,aber keine davon hat mich überzeugt.


    Ich würde mich freuen, wenn ihr uns einen Tip habt!

  • Sie gibt ihn nicht aus dem Maul, oder?
    Was hälst Du davon, zu "tauschen"? Also, dass Du den Ball gegen ein Leckerlie eintauschst?
    Damit sie einfach lernt, dass Hergeben etwas Schönes und kein Frust ist?
    Und dass sie ihre "Beute" nach dem Spiel auch mal behalten darf.


    Wahlweise kannst Du auch mit 2 Spielsachen spielen. In dem Moment, wo sie mit ihrem ersten Ball in der Schnauze kommt, spielst Du mit einem zweiten Ball weiter.

  • Hey,
    Nprmale leckerlis ignoriert sie,aber och kann es mal mit super leckerlis versuchen, käse oder sowas...mit dem clicker kann man da nichts machen?
    Das mit dem anderen Spielzeug hab ich auch ne zeitlang gemacht,aber das löst mein problem auf dauer leider auch nicht.


    Aber danke, für den Tip!

  • Ich habs nicht als Dauerlösung gemeint, sondern als Ansatzpunkt, ihr das beizubringen. Nicht in dem Sinne, dass Du ab jetzt die nächsten 10 Jahre mit Leckerlie oder anderen Ball tauschst ;) .
    Das wäre so mein Weg.


    Mein Problem mit dem Clicker ist da irgentwie, dass ich denke, dass sie weiss, was Du von ihr möchtest, aber einfach nicht den Sinn drin sieht, Dir diesen Gefallen zu tun, weil sie lieber ihren Ball behalten möchte.
    Möglich ist das aber bestimmt, wenn Du ihr nochmal in kleinen Schritten zeigst, was Ausgeben heisst (eventuell anderes Kommando?) und dass das etwas Tolles ist.


    Ich verlange von meinen Hunden zwar auch den "Gehorsam", mir gefälligst das auszugeben, wenn ich das möchte, aber es ist ja schliesslich ein Spiel, dass beiden Seiten Spass machen sollte und deswegen sollen sie mir ja gerne wieder die Spielies wiedergeben.

  • hi, versuche es mal mit einen ball wo eine schnur dran ist mir ihr zuspielen, nicht werfen sondern nur spielen. lerne ihm somit mit dir spielen ist toll. jetzt der trick mit dem auslassen ziehe den hund langsam hoch so das er auf den hinterbeinen stehen muss, sage einmal aus - erflogt kein aus - püste ihn ohne weiters komando ins gesicht. sollte er auslassen lobe ihn und fang wieder an zu spielen. wenn es mit dem komando aus klappt setzte als belobigung den andern ball ein und werfe ihn, bringt er den fordere sage aus und bestättige mit dem schnurball.


    mfg momo

    Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine Sprache, setzten sie aber nützlich und ehrlich ein und ein geringes aber wahres Wissen ist besser als eine grosse Lüge. Leonado da Vinci um 1500

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • @ Momo


    Stimmt, ich erinnere mich dunkel, dass mein Pelle das früher so gelernt hat :gruebel: .
    Hach, war der süss, so als Jungspund :love: .

  • Hallo Jana,


    vielleicht würde ja ein Futterdummy helfen. Ich habe so einen für Chester gekauft, weil er statt mir das Spielzeug zu geben immer um mich rumspringt und sich das zeug um die Ohren schleudert. An einerer Langen Leine zu mir herholen lässt er oft das Spielzeug unterwegs liegen. Also mit dem Futterdummy hoffe ich, dass er versteht, dass da Futter drinnen ist, und das gibts immer dann wenn man das Spielzeug wieder zurückbringt und ordentlich abgibt. Der Dummy ist aus wildleder und wie eine kleine Tasche mit klettverschluss aufgebaut. Er hat auch eine Handschlaufe um damit zerrspiele zu veranstalten. Soweit ich weiss gibts die Dinger für Jagthunde. Ich hab meinen von meiner Hundeschule. das so was bei uns im Zoohandel auch nich gibt


    lg heidi

  • ich würde das loben mal weglassen, wenn sie dir den ball doch mal gibt, sondern im selben moment wieder schmeißen. hunde brauchen zur verknüpfung, dass nur max. eine sekunde zwischen erwünschtem verhalten (ball geben) und belohnung liegen. meine interpretation ist, dass gina in dem moment das streicheln nicht als belohnung verstanden hat - den ball aber gleich wieder fliegen zu sehen, wäre schon belohnung.


    liebe grüße,
    wiebke

    Den Abstand von Brett zu Kopf nennt man Horizont...

  • So ihr lieben, ich möchte kein extra Thema aufmachen, dswegen einfach hier weiter ...


    Liz kennt "aus". Sie lässt den Stock/Ball/Spielzeug auch einfach aus dem Maul fallen. Plumps, da haste ... Kurzzeitig jedenfalls.
    Sobald ich mich aber nur einen Millimeter in Richtung Spielobjekt bewege hängt sie wieder dran. Sie läuft weg, hält es fest, legt sich drauf, kaut darauf rum, fängt an zu zergeln ... sie macht sie da echt nen Spaß draus. Tauschen ist doof sagt sie. Leckerlie will sie nicht haben.
    Was kann ich machen um "aus" zuverlässiger in ihr Hirn zu brennen? :???:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE