ANZEIGE

Was ein Drecks-Tag!!!

  • Hi,


    das war heute ein total depremierender Tag. Total zum Heulen.
    Heute morgen habe ich mich dazu durchgerungen, meine Rattendame einzuschläfern. Sie ist kaum noch aus dem Häuschen raus und der Tumor war wirklich riesig.


    Heute Mitttag dann hatte ich eine Diplomsklausur, die aufgrund von Zeitmangel nicht wirklich toll verlief.


    Und heute abend dann, meinte der Vermieter von der Wohnung auf dem Bauernhof, daß er doch sehr ungern einen Hund in der Wohnung haben will. Der macht Dreck und sch.. in die Wohnung. Hund und Katze wären ihm da zuviel.
    Super - auf einem Bauernhof möglichst keine Tiere!!! Das war mit die beste Wohnung, die wir bisher gesehen hatten. Sch... Leute, die alle was gegen Hund haben.
    Man ist als Wohnungssuchender mit Hund nur noch der letzte Assi, vor allem hier in der Offenbacher/Seligenstädter Gegend.
    Da werden eher sämtliche Assis in die Whg genommen, als ein Hundehalter. Und wenn man dann noch Katzen hat ist es ganz vorbei!!
    Bin total depremiert und habe gerade einen Hass auf sämtliche Vermieter!


    Gruß Nadine

  • Hi Nadine
    Es tut mir sehr leid wegen Deiner Rattendame und auch wegen der Klausur. Aber vielleicht ist sie ja gar nicht sooo schlecht.
    Und wegen den Vermietern mach Dir keinen KOpf. Das Problem haben so viele. Aber sicher wirst Du bald Deine Traumwohnung finden, wo Tiere erlaubt sind. Man muss als Tierhalter leider imm länger suchen, aber eigtlich wurde bis jetzt noch jeder irgendwie fündig. Lass den Kopf nicht hängen. Das wird schon und nach sehr viel Regen folgt bald wieder sehr viel Sonnenschein :wink:
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • Es tut mir leid mit Deinem Rattenmädchen ! Aber ich denke Du hast Das richtige getan ! Ihr wird es im Rattenhimmel sicherlich gut gehen !


    Mit dem Vermieter kan ich Dir nur sagen das eso Är.... immer wieder gibt -leider !
    Wir sind aus unserer letzten Wohnung auch ausgezogen weil meine letzten Vermieter total ätzend waren. Alsich verheult mit meinem eingeschläferten Meerschweinchen die Treppe hochkam, sagten sie nur "endlich ein Tier weniger" (Info: Ich hatte zu dem Zeitpunkt einen Hund, eine Katze, einen Hasen und das tote Meerschwein, auf 96 qm). Den gleichen Tag habe ich gekündigt -ich will gar keine Vermieter haben die so herzlos sind !! Ganz ehrlich.
    Und nun haben wir eine klasse Wohnung und sind superglücklich !!! Unsere Vermieter sind mittlerweile Freunde von uns und kommen regelmäßig zum kuscheln.
    DU WIRST SCHON DAS RICHTIGE ZU HAUSE FÜR DICH UND DEINE LIEBEN FINDEN !!!


    Kopf hoch und *liebdrück*,


    Caro und die Mäuse

    Be all you can be

  • :knuddel: , ganz viele Knuddelgrüsse auch von uns.
    Nicht verzweifeln, es gibt auch andere Vermieter. Unserer kommt zwar nicht zum kuscheln, dafür fragt er aber nicht mehr, wieviele von diesen ganzen Hunden, die immer mal wieder bei uns sind, jetzt wirklich nur zu Besuch sind :wink: .
    So einen Vermieter gibt es auch für Euch. Was stellen die sich eigentlich so an? So exotisch seid Ihr mit einem mittelgrossen Hund und den Katzen ja auch nicht.
    Das wird schon!!!


    Ganz ganz liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Mittlerweile schliesse ich mich Deiner Überschrift an.
    Habe heute erfahren, dass ein Hund, der mir sehr nahe stand, nicht mehr lebt.
    Könnte einfach nur losheulen.
    Was ein Dreckstag.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Nadine


    Das nenne ich auch mal einen Sch... Tag ! :(


    Das mit deiner Ratte tut mir auch sehr leid ! :(


    Und dann noch das ewige Leid mit den Vermietern :twisted:


    Ich wohne am Ende der Welt , hier gibt es natürlich auch Hundehasser aber bei uns ist es eher so das manche Vermieter lieber einen Hund in der Wohnung haben als Kinder ! Das finde ich noch schlimmer :twisted:


    Ich könnte dir jetzt vorschlagen in unsere Gegend zu ziehen aber ich denke du findest auch bei dir in der Nähe eine tolle Wohnung mit einem netten Vermieter der auch deine Haustiere mag ! :D


    Ich drücke dir ganz fest die Daumen !


    Und vergiss nicht das auch wenn mal wieder alle Tiefschläge auf einmal kommen ,es kommen mit sicherheit auch wieder super Tage 1 :D

  • Vielen Dank für den tollen Trost.
    Nach einer Nacht schlafen, sah alles schon nicht mehr ganz so grau aus.
    Die Wohnungssuche ist halt tierisch nervig und nervenaufreibend.
    Wenn es denn dann mal Wohnungen gibt, die Hunde erlauben und mit den Katzen klar kommen, dann ist sie in unseren Augen aus diversen Gründen nicht geeignet.
    Aber ich bin der Meinung, daß wenn ich jetzt schon eine neue Wohnung suche, die neue auch passen muß und uns gefallen muß.
    Immerhin müssen wir ja aus der alten nicht raus, aber wir würden halt gerne aus der Innenstadt raus, vor allem da bei uns gegenüber mal wieder ein neues Diskcafe aufgemacht hat, nachdem die Disco gerade erst gechlossen wurde.
    Das ist im Sommer einfach eine Katastrophe!


    marta
    Ja, so exotisch sind wir mit unseren Tierchen nicht. Die Ratten erwähne ich sowieso nicht. Die bekommt ja auch keiner mit.
    Aber leider sind vielen 1 Hund und 2 Katzen schon zu viel. Unseren 3. Kater lassen wir auch schon unter den Tsich fallen, da er ja so scheu ist, daß ihn sowieso keiner zu Gesicht bekommt. :-)
    Na mal schauen. Irgendwann wird sich was finden.


    Gruß Nadine

ANZEIGE