ANZEIGE

Endlich ist es soweit....

  • Hallo erstmal! :hallo:


    Ich habe dieses Forum durch Zufall entdeckt und konnte gar nimma aufhören zu lesen .
    Deshalb hab ich mir gedacht, wenn schon so viele Leute meine Leidenschaft teilen muss ich mich registrieren und meine Geschichte erzählen.


    Angefangen hat alles am 18.7.1990, da kam unser Hund zur Welt. Sie war eine wunderschöne schwarz weisse Border Hündin, in die ich mich vom ersten Augenblick an verliebt hatte. Naja meine Mutter hatte auch etwas mit zu reden, sie meinte nur "ich will einen Hund der mehr schwarz als weiss ist" :wink:
    So kam es dann, dass wir uns für sie entschieden und sie dann ca. 8 Wochen später mit nach Hause nahmen.
    Es war echt ein Traum, meine Mutter trainierte sehr viel mit ihr und sie war ein sehr eifriger+ intelligenter Hund.
    Sie war auch nie krank oder so, es war einfach alles perfekt.
    Doch im März 2002 (ich war damals mit meiner Klasse in Irland und schwärmte meiner Mutter noch von den vielen süssen Bordercollies vor), konnte sie plötzlich von einer Sekunde auf die andere nicht mehr aufstehen. Meine Mutter fuhr sofort mit ihr zur Tierärztin und diese meinte sie hätte einen Tumor irgendwo im Bauch. Da sie nicht mehr zu heilen war, musste sie leider eingeschläfert werden.
    Ich erfuhr das alles erst nach meiner Rückkehr, es war wie ein Schock.
    In der Früh war niemand da der dich begrüsst, wenn ich von der Schule kam wat niemand da der auf mich gewartet hat.


    Jedenfalls meinte meine Mutter,dass sie keinen Hund mehr wolle, da wir alle schon so gross sind und sie mehr reisen wolle.


    ABER : -> vor ca. 2 monaten kam dann die wende :wink:
    Wir waren wieder bei unserer Züchterin und sie sagte, dass eine Hündin gerade trächtig wäre.


    Und -> jetzt haben wir IHN . Er ist der Einzige der von diesem Wurf überlebte, deswegen wurde er Braveheart getauft.
    Im Moment ist die Züchterin gerade mit den anderen Hunden unterwegs + hat uns gebeten auf Mama + unseren Liebling aufzupassen.
    Ich kann euch nur sagen, es ist ein soooo schönes Gefühl dass er da ist. Auch wenn er alles anknabbert ist er einfach einmalig :D
    Er ist 5 Wochen alt und ich kann es kaum noch erwarten bis er 8 Wochen alt ist und er endlich ganz zu uns zieht.


    So das wars schon


    Ps: Ich hoffe , dass ich nicht zu viel geschrieben habe.
    PPs: Sorry falls ich Rechtschreibfehler gemacht habe :roll:


    Liebe Grüsse

  • Hallo Jenny,


    erstmal willkommen hier im Forum ! schön das es Dir hier gefällt !


    Freu mich mal glatt für Dich mit ! Man merkt Dir Deine Freude ja in jeder Zeile an ! :lol:


    Erzähl doch mal von dem Kleinen...

    Be all you can be

  • Danke für die netten Begrüssungen, da fühlt man sich gleich total wohl :D .


    Ich bin aus dem Bgld , unsere Züchterin ist aus Niederösterreich.
    Freu mich schon wirklich total wenn er ganz bei uns ist.


    Ja zu meinem Schatz -> Er ist am Freitag 5 Wochen geworden, und ein total aufgeweckter und verfressener Kerl. Das "Problem" ist auch dass er die Mutter für sich allein hat und somit zu viel fressen kann. Aber der Babyspeck passt sehr zu ihm :wink:
    Vom Äusseren ist er mehr schwarz als weiss, nur Pfoten, Schwanzspitze und Kragen ( so am Hals herum) ist er weiss.
    Er liebt es seine Mutter und unsere Familie zu ärgern :uns die Schuhe wegzunehmen (mein Vater hat gestern seine Hausschuhe gesucht, bis er draufgekommen ist dass ihn Brave mit in sein Körbel genommen hat+g+), uns an den Zehen und Händen zu beissen, uns nachzurennen, die Ecken unserer Wände anzuknabbern.


    Ja das wars im Großen und Ganzen, werd euch noch ein Bild von ihm zeigen. Hab zwar schon welche gemacht muss sie aber erst auf den Computer spielen.


    Liebe Grüsse

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo und herzlich willkommen im Forum :)


    Was mit eurer Hündin damals passiert ist tut mir sehr leid :(
    Aber der kleine scheint ja vom Himmel gefallen zu sein für euch ;)


    Ich wünsche euch ganz viel Spass mit dem kleinen Racker :D


    Irgendwie erinnert er mich sehr an Joy, auch deine Geschichte von deiner Hündin *g*
    Meine Mama (und ich auch) wollte auch eine Hündin die meh schwarz als weiß hat *g*


    Ja und die Sache mit den Hausschuhen und deinem Papa kommt mir auch seeeeehr bekannt vor - Joy liebte es seine Schuhe ins Körbchen zu bringen und dort genüsslich dran rum zu knabbern - die Schuhe von dem Rest der Familie blieben zum größten Teil heile, aber mein Vater konnte 3Paar Schuhe wegwerfen :lol:



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

  • Hallo Jenny! Auch von mir ein Herzliches Hallo im Forum,es freut mich das es dir hier bei uns gefällt,das Forrum ist echt super und die Leute alle nett.Ich freue mich für dich,das du einen süßen kleinen Wonnepropen bekommst,bitte,bitte stelle ganz schnell Fotos von ihm rein,bin schon ganz neugierig auf den kleinen.Gruß Babsi :P

  • Hallo !


    Kennst du die 2 :D ?
    Ja sie waren total brav, und ich habe es sehr genossen mit anya spazieren zu gehen und mit unserem Kleinen herum zu spielen.
    Freu mich schon soo ,wenn er endlich bei uns ist. Mein Bruder + ich zählen schon die Tage +gg+
    Das tolle ist ja dass wir Brave am 12.11 holen können und ich am 15.11 Geburtstag habe ->ein schöneres Geschenk kann man mir gar net machen.


    Liebe Grüsse

  • Hallo!


    Klar kenn ich die 2 :wink:


    Ich bin die Mitbesitzerin von Tom (Tornado), der ist eh oft bei Heidi - und ich hab heut sogar schon mit Brave gespielt - der ist ja sooooo süß...


    Jetzt dauerts ja nicht mehr lange bis ihr ihn habt.... aber ich kann verstehen das ihr schon die Tage zählt *g*


    LG Michi

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE