ANZEIGE
Avatar

Woran liegt das .... ???

  • ANZEIGE

    Hallo.


    Von meiner Mutter der Yorkshire Terrier pinkelt jetzt überall in die Wohnung. Wenn Sie kurz nach oben geht, pullert er schon in die ecke, es kommt auch vor das Bobby meine Mutter anpullert. Er macht sich bemerkbar wenn er raus muss aber er schafft es dann nicht mehr bis an den Baum, sondern pinkelt gleich vor die Tür. Er müsste jetzt 9 sein, liegt es vll daran?


    Bitte helft mir.

  • ANZEIGE
  • Ich tippe eher darauf, das sich irgentetwas verändert hat was ihm nicht passt Das er Deine Mutter anpinkelt ist eine Geste absoluter Dominanz bzw. Erniedrigung.
    Mir scheint, der Hund wird ganz schön verwöhnt.

  • ok verwöhnt wird er aber geändert hat sich nichts. bobby pinkelt ja nicht nur meine mutter an, sondern auch in jede ecke. wenn sie dann einkaufen geht, trägt er eine windel ( auch nachts ).

  • ANZEIGE
  • :bindagegen: Nee also sorry aber ne Windel find ich absolut nicht ok.Wart ihr denn mal beim TA und was hat der denn gesagt aber bitte zieh dem Hund die Windel aus .
    LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Ich denke auch das es ignoranz deiner Mutter gegenüber ist.
    Sie soll mal so tun als würde sie weg gehen und sobald der Hund das Bein hebt an einer Stelle an der er es nicht darf, soll sie vortreten und laut und deutlich "nein" sagen und ihn in den Garten schicken. Wenn er dann dort pinkelt loben.

    "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."


    Maurice Maeterlinck

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich schließe mich Beatetimmy an. Ihr könnt dem Hund doch keine Windel anziehen, wenn er aus irgendwelchen Gründen nichtmehr stubenrein ist? Windel bei einem KRANKEN Hund ok, aber doch nicht mal eben einfach so, weil mit ihm was nicht stimmt....

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • er hat ja immer draussen gepinkelt. das ganze ist auch erst jetzt aufgetretten. wenn meine mutter bobby ruft und er nicht kommt, holt sie ihn und dann will er sie beissen und wenn er in der wohnung pinkelt und meine mutter meckert, dann knurt er sie an. die windel trägt er nur, damit er wenn sie mal unterwegs ist, nicht alles voll pinkelt.

  • Wart ihr schon beim Tierarzt und er hat Krankheit ausgeschlossen, wenn nicht fahrt mal hin. Es kann ja sein das ihm der Magen weh tut.


    Ansonsten hilft nur hart bleiben, schnappt er nach deiner Mutter, soll sie ihn petzen und Aua sagen.
    Nicht zum pinkeln raustragen, nehmt die Leine und zieht ihn hinter euch her wenn gar nichts mehr geht.
    Laßt den Hund nicht mehr auf das Sofa, gebt ihm nur das Fressen wenn er was dafür getan hat und nur noch nach euch, laßt ihn nicht als erstes durch die Haustür usw.
    Der Hund muss wieder lernen vor deiner Mutter respekt zu haben, keine Angst, respekt, er muss wissen was er darf und was nicht.
    Alle Sonderbehandlungen auf Null fahren bis ihr das Problem mit dem pissen im Griff habt.


    Mein halber Hund, ein Rüde, hat auch auf einmal angefangen in meine Wohnung zu pinkeln, dachte auch erst er ist krank. Aber er wollte sein Reviermakieren und den starken spielen. Da hab ich dann auch jedesmal gebrüllt wenn ich gesehen habe er hebt das Bein. Dann hab ich ihn rausgeworfen (ich wiege 45kg der Hund wiegt 41kg und ich habe es geschafft. :-D) irgendwann hat er kapiert das es mein Revier ist und nur ich da pinkeln darf :-D
    Aber da hilft wirklich nur hart bleiben und loben wenn er draußen macht.

    "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."


    Maurice Maeterlinck

  • Hi!
    Wir hatten mal einen 9-jährigen Chihuahua in Pflege. Der hat auch öfter mal in die Wohnung gemacht, aber wahrscheinlich nicht so schlimm wie bei euch. Wir dachten erst, es läge vielleicht daran, dass er eine kleine Blase hat, allerdings bin ich mir jetzt ziemlich sicher, dass das nicht der Fall war, weil andere kleine Hunde auch nicht so oft müssen.
    Wenn euer Hund deine Mutter beißt ist das ja wohl auch kein gutes zeichen. vielleicht sollte man einfach das verhalten dem hund gegenüber ein wenig verändern und ihn nich so verhätscheln. :wink:
    Der chihuahua, den wir in pflege hatten, war es wahrscheinlich einfach nicht gewohnt so lange aufzuhalten, weil er bei seienn besitzern nachts immer durch eine katzenklappe in den garten konnte. Vielleicht haben wir ihn auch zu sehr verwöhnt. Ich weiß es nicht....


    lg
    Knöppli

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE