ANZEIGE
Avatar

Hütemacke bei DSH?

  • ANZEIGE

    HI!


    Da ich grad soviel über das Hüten lese komme ich doch etwas ins Nachdenken wenn ich an meinen DSH denke!


    Mal zu deiner Macke ich hab ja ein Pferd und wir haben den Hund von anfang an dran gewöhnt, so das ihn auch die Pferde (das von mir und meins) kennen...mit der Zeit fing er an sie immer mehr zu umkreisen und er das ist natürlich sehr nervig gewesen...er hat dann teilweise geknurrt...au mal gebellt und im Stall wenn ich geputzt hab hat er sogar mal richtig gezwickt
    :shock: ...solange ich auf dem Pferd sitz und wir uns bewegen tat er aber nix ausser manchmal des bellen und so...


    Nunja so konnte es net weitergehen!


    1. da es am schlimmsten beim Putzen vom Pferd war, hab ich ihn da solange im Auto gelassen
    2. Hab ich ihm das Kommandeo vorraus gut eingeprägt so dass er eigentlich oft schon 3 m vorraus läuft (war sehr harte Arbeit!!!)


    Knurren und bellen konnte och ihm zu 90% abgewöhnen ausser Sunny (mein Pferd) meint er müsste ausschlagen!
    Naja er läuft aber trotzem noch oft hinterm Pferd rum und ist echt extremst unter Spannung sobald mein Pferd nur tribbelt...ist halt ein Araber, da passiert des oft!!


    Wir haben es schon immer als Problem angesehen...und ich merk au, das wenn ich zum Stall fahre und aussteige mein Hund schn vor Spannung zittert...also er freut sich schon richtig drauf!



    Das er unterfordert is, würde ich sehr bezweifeln, da er ja 2mal pro woche auf dem Hundeplatz ist und au so viel mit ihm gemacht wurde/wird!


    Zum Thema Hundetrainer kann ich nur sagen das meine Schwester einen bei sich hatte, als KJ bei ihr war und da sie ihr Pferd in München hat, konnte die Trainerin es sich ansehen! (Aus sie hat Pferde und hunde, also eigentlich Perfekt)
    Mein Hund hat noch dazu eine sehr hohe Schmerzgrenze...sie wollte ihm nämlich dann des Kommando Abstand beibringen und des mit der Gerte...ende vom lied: Hund macht weiter und hatte 4Wochen nen Hubel auf der Nase, weil se da immer draufgeschlagen hat!
    :shock:
    Hab's also erstmal aufgegeben...würde mich aber trotzdem interessieren, was ihr davon haltet!


    Gruß
    Kleine

  • ANZEIGE
  • Noch mal zum Mitschreiben: Deine Schwester hat mit der Gerte deinem Hund auf die Nase geschalgen? Und das solange, bis er einen richtigen Huckel auf der Nase hatte?
    Ne, das kann doch wohl nicht wahr sein, oder? Wer kommt denn auf solche Ideen? Auf einen Hund einzuschlagen! :bindagegen: Das kann ja wohl nicht wahr sein.
    Mal was anderes, wusstet ihr, dass sich triebige Hunde und auch aggressive Hunde durch Schläge und Schmerzen nur noch mehr aufregen und dadurhc immer bekloppter in ihren Macken werden? Wenn du jetzt pech hast, hat deine Schwester deinen Hund jetzt erst mal richtig angestachelt. Was meinst du, wie die Schutzhundeführer ihre Hunde so aggressiv und triebig in der Schutzhundearbeit bekommen? Durch Schreien und Schlagen! Nicht falsch verstehen, es gibt auch vernünftige Schutzhundeführer, aber wir haben auch ein paar Schäferhundplätze, da bekommt ein Welsh- Terrier mit sechs Monaten ein Stachelhalsband, da er zieht!! Da kann man sich nur noch an Kopf packen.
    Wie du deinem Hund das Bellen abgewöhnen kannst, kann ich dir jetzt nicht sagen, da ich ihn erstens nicht kenne und damit Ferndiagnosen immer sehr schwer sind. Kann es sein, dass er das Losreiten einfach nicht erwarten kann? Du putzt dein Pferd ja wahrscheinlich vor dem Losreiten, oder? Wenn du da so eine Routine drin hast, kann sein, dass dein Hund es weiss und dich und dein Pferd antreiben möchte zum Losreiten. Hütetrieb kann ich mir bei einem DSH nicht vorstellen. Durchbrich doch mal diese Routine und putz dein Pferd, lass deinen Hund dabei, dann geh wieder weg, oder geh mal mit deinem Pferd nur ein Stück an der Hand. Nur so, dass der Hund das Putzen nicht mehr mit dem darauffolgenden losreiten verbindet. Ich denke dein Hund freut sich einfach zu sehr endlcih rennen zu dürfen.
    Mein Hund reagiert so ähnlich vorm Training. Wenn die Geräte aufgebaut werden, wird er schon ganz hibbelig und darf dann an den Start, kläfft er los. Mittlerweile hat sich das gelegt, aber er verknüpft natürlich die Geräte mit der Freude des trainierens.
    Schilder doch mal, ob du immer diese Routine drin hats, wenn dein Hund dabei ist.
    Und nochmal, ich kann es einfach nicht oft genug sagen: Gewalt ist definitiv keine Lösung, sie verschlimmert dein Problem eher.
    Liebe Grüße,
    Bianca

  • HI!


    Stopp Stopp!!!!!!


    NICHT MEINE SCHWESTER!!!!! :shock:
    Die TRAINERIN!!! Dannach au nie wieder!!!!!!


    Vielleicht undeutlich geschrieben aber meiner sis wurde sie empfohlen und natürlich hat sie es erstmal nicht unterbunden...man ist in dem Moment natürlich erstmal überrumpelt!
    Nur ertmal dass bevor ich deinen bBeitrag weiterlese...war grad nur gechockt...
    Kleine

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    huch, dass ist ja noch schlimmer. Bei deiner Schwester könnte es aus Unwissenheit gewesen sein, doch eine Hundetrainerin sollte wissen, dass man keine Hunde schlägt, obwwohl, dass sollte echt jeder wissen.
    Sorry, wollte deiner Schwester nichts unterstellen. Hab ich mißverstanden. Aber da haben wir wieder mal das perfekte Beispiel für eine ahc so tolle Hudnetrainerin. :runterdrueck:

  • HI!


    Sodele, jetzt konnte ich beruhigt weiterlesen! :sport:


    Stimmt schon, das er sich zu sehr freut!
    Nur das mit dem beißen/Zwicken konnte nicht gehn und wurde durch strengen unterwerfen bestraft und auch ziemlich unterbunden...wahr schon monate nicht mehr!


    Klar habe ich ne gewisse Routine...und da er sich halt zu sehr gefreut hat und beim Putzen mein Pferd wirklich "gestresst" hat durch rumrennen etc. es dadurch auch leicht den Fuß nach ihm gestreckt hat und er und mein Pferd richtig losgestritten haben wurde er fürs Putzen ins Auto verbannt...war sonst zu stressig und auch gefährlich...(Hund wurde von Pferd geschlagen und Hund beißt Pferd= ging so nicht weiter)


    Beim Reiten habe ich ihn dann nach den ersten paar metern soweit, dass er Vorraus läuft...nur nachm Trappen, Galoppieren rennt er wieder richtig nervig ums Pferd rum...lässt sich aber inzwischen nach 2-3 runden ums Pferd dazu bringen wieder vorraus zu laufen, was sicherer für ihn ist und mein Pferd, das von natur aus unruhig ist wieder ruhiger macht!


    Zur Zeit bin ich mit diesem Erfolg zufrieden...natürlich ist es nicht Perfekt...sowieso nicht, dass er beim Putzen im Auto bleibt aber das Problem ist, dass ich ihn nur soweit habe, das er meinen nicht mehr zwickt...das junge Nachbarpferd welches im Padock nebendran steht aber schon und des geht einfach net...wenn wir allerdings Pferde beim laufen treffen hat er sogar Respekt vor ihnen und läuft brav vorbei!!!


    Hoffe das sind ein paar mehr infos für euch und für Tipps bin ich offen!


    Gruß
    Kleine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja, das hört sich nun wirklich so an, wie ich gedacht habe. Er freut sich einen Ats ab endlich lossaussen zu können, wird das Pferd wieder langsamer, versucht er es durch das Bellen anzutreiben. MHM, das ist natürlich wirklich gefährlich.
    Was ist denn, wenn du jetzt erst mal daran arbeitest und idch wirklich voll darauf konzentrierst dem Hund dieses Verhalten abzugewöhnen indem du sein Routinemuster völlig durchbrichst? Du weisst ja nmittlerweile wann er immer so reagiert, wenn es ihm nicht schnell genug geht, also zeig ihm, dass du auch mal was mit deinem Pferd machst und rennen ist mal gar nicht drin. Dann geht das Pferd wieder in die Box und ihr geht nach Hause. Setz alles daran ihm nicht beizubringen, erst wird geputzt, dann ausreiten und losrennen. Denn dieses voraus ist ja auc hnicht die optimale Lösung.
    ich hoffe du verstehst was ich meine. Ich drück mich manchmal nicht so ganz klar aus. :flehan: Aber, wenn du Fragen dazu hast, frag einfach.
    Achso, bei richtigen Ausritten, mit Galopp und allem würde ich den Hund erst mal zu Hause lasen. Das wird bestimmt erst mal etwas stressig, aber dafür wirst du später mit Sicherheit einen tollen Begleithund beim Ausritt haben. Noch was, wie alt ist dein Hund?
    Viel Glück,
    Bianca

  • HI!


    Er ist inzwischen 3 1/2 und das ganze hat sich halt so langsam gesteigert...
    Ist halt leichter gesagt als getan ihn daheim zu lassen....
    1. ist er dann daheim alleine und ich bin der Meinung, das er des scho zu genüge ist, wenn ich in die Schule geh und
    2. der drollige Blick bringt mich jedesmal zum erweichen....leider


    Muss auch sagen, das ich gerade morgens vor der Schule immer ohne Sattel nur so ne halbe Stunde reite und da ich da no Müde bin wird au nur Schritt geritten....er weiß also net, dass immer gerannt wird...
    Allerdings hatte er sich ne Zeitlang die Galloppstrecken gemerkt und ist dann sogar über die Bundesstaße gerannt, wenn er wußte, das dannach eine kommt...hab ich ihm mit viel "gewallt und nerven" abgewöhnt...jedesmal Platz wie ne Irre geschrien (was mein Pferd übrigens au net mag, weil es sensibel ist!) und wenn er es net emacht hat abgestiegen und ihn auf den Boden gedrückt...ging echt nur so aber inzwischen ist es kein Problem mehr...erst wenn ich abrufe darf er die Straße überqueren!


    Naja...wenn die Koppel zeit wieder beginnt und mein Pferd sich endlich wieder selber auspowern kann werde ich deinen rat befolgen und au mal z.bsp. nur mein Pferd führen oder nur Putzen bzw. den Hund bei meinem Freund am Morgen au mal lassen...der is sowieso bis 10 im Bett...is halt nur Blöd, weil es halt scho viel Zeit kostet erst den hund zu bewegen und dann noch zum Pferd...kannst dir ja denken dass es besser geplant war!


    Ist nur grad so, das mein toller stallbesitzer ein Koppel verpachtet hat und somit die Winterkoppel seit 3 Wochen fehlt...muss also grad mein Pferd beim Reiten mehr forden, da ich nur frische Luft im Paddock zu wenig finde...
    Reg mich zwar drüber auf, aber da ich den Stall in ein paar Monaten verlasse weil ich nach München ziehe streite ich deswegen nicht!
    Gruß
    Kleine

  • Hi,
    habe den Thread gelesen und frag mich nun warum Du nicht mal Hueten als Alternative fuer Deinen Hund versuchen willst? In Nova Scotia gibt es einen Klub, der heutende Schaeferhunde foerdert. Ich hoffe Du kannst Englisch, hier ist ein Link. (Die Bilder sind leider nicht sehr gut.) Da finde ich in Amerika sogar einen Link, der ueber einen Deutschen handelt und in deutscher Sprache ist. Klickst Du hier


    Schau Dirs halt mal an. Vielleicht waere das was fuer Dich und Deinen Hund. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du ueber eine solche Arbeit mit Deinem Hund auch Deine Probleme in den Griff bekommen koenntest.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Huhu Annette,


    auf der Seite des allseitsbekannten SV gibt es auch was dazu: Leistungshüten


    Wird wohl ählich laufen wie bei den Altdeutschen Hütehunden, denke ich.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Danke,
    hatte halt nach shepherd + herding + nova scotia gefragt, da ich ueber die Seite (1. Link) mal gestolpert war, als ich herding fuer Borders gesucht hatte und einen guten Lehrer fuer mich und Mira.
    Werde nachher mal Deine Seite (Link) lesen.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE