Sie jagt Licht!

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich hätte mal eine Frage zu einer ziemlich seltsamen VErhaltensweise von Mia.


    Sobald sie nämlich den roten Punkt von einem Laserpointer auf dem Boden sieht, möchte sie ihn jagen. Dasselbe bei den Reflektionen an der Wand von CDs, auf die die Sonne scheint. Autoscheinwerfer lässt sie hingegen in Ruhe, und das Licht von einer Taschenlampe jagt sie auch.


    Was soll das?? :?:

    "Sie sehen meine Kleidung, meine Haare, meine Freunde. Und sie bilden sich ein Urteil, bevor sie einen Blick in mich geworfen haben. Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln- nicht in die Knie." (Kristiane Allert-Wybranietz)

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Naja - ich kenne das Verhalten hauptsächlich jetzt von Border Collies, die sich eben etwas suchen, was sich bewegt.


    Ich würde das ganz strikt unterbinden - das kann zu einer richtigen Macke werden und dein Hund sieht dann nichts anderes mehr als diese Lichtpunkte.


    Meine Face verfolgte ja am Anfang ihren eigenen Schatten - also auch da half nur ganz festes unterbinden.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Zitat von "Pebbles"


    Ich würde das ganz strikt unterbinden - das kann zu einer richtigen Macke werden und dein Hund sieht dann nichts anderes mehr als diese Lichtpunkte.


    Am besten in eine Box sperren. :lol:

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
    (Friedrich II. der Große)


    ......................lllllll.....................
    -...................(@ @)..................-
    -----------oOO--(_)--OOo----------

  • ANZEIGE
  • @ Hund:


    Aber sonst geht's noch, oder? Wie bist Du denn drauf?



    @ Pebbles:


    Das hilft leider nicht. Ich hab sie dann teilweise schon gepackt und in einen anderen Raum gebracht, damit sie wieder runterkommt, aber sobald sie wieder in den anderen Raum kommt sucht sie den Punkt sofort wieder!

    "Sie sehen meine Kleidung, meine Haare, meine Freunde. Und sie bilden sich ein Urteil, bevor sie einen Blick in mich geworfen haben. Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln- nicht in die Knie." (Kristiane Allert-Wybranietz)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Echt schwierig! Würde ich auch nicht zulassen. Am besten versuchen, diese Spiegelungen zu vermeiden. Gibts was, womit sich Mia davon ablenken lässt? Suchspiele? Tricks?

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Läßt sie sich von dir ablenken? Über Kommando "Schau" oder sowas? Face konnte ich immer relativ gut dann über was zu fressen "runterbringen" - aber die war halt auch enorm verfressen damals....

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Sie lässt sich in dem Moment leider gar nicht ablenken, weder durch ein Spielzeug oder Futter- sie ist eigentlich nie leicht zu "bestechen" gewesen.


    Das mit dem Anschauen ist eine gute Idee- werde ich mal trainieren. Muss zu meiner Scham gestehen, dass ich da noch gar nicht drauf gekommen bin :runterdrueck:

    "Sie sehen meine Kleidung, meine Haare, meine Freunde. Und sie bilden sich ein Urteil, bevor sie einen Blick in mich geworfen haben. Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln- nicht in die Knie." (Kristiane Allert-Wybranietz)

  • Ist ja auch nicht soo naheliegend und auch lange nicht eine Erfolgsgarantie.


    Pebbles hat als Junghund ja massiv Autos gehütet (ich denke mal, diese Punktverfolgen ist ähnlich) und da half nix mit Gehorsam. Da mußte ich leider schon über aversive Reize arbeiten, bis sie dann mal soweit war, mich ansehen zu können.


    Ich drück die Daumen, daß es deine Maus da etwas "weicher" ist.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • @ Pebbles:
    Was genau ist mit aversiven Reizen gemeint?
    Habe gestern erst mal angefangen, alles so zu verstauen/hinzulegen, dass nichts mehr reflektieren kann wenn die Sonne scheint. Jetzt werde ich erst mal anfangen, ihr "Schau"-Kommando zu festigen, das klappt nämlich noch nicht sooooo gut, und dann werd ich langsam anfangen daran zu arbeiten.

    "Sie sehen meine Kleidung, meine Haare, meine Freunde. Und sie bilden sich ein Urteil, bevor sie einen Blick in mich geworfen haben. Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln- nicht in die Knie." (Kristiane Allert-Wybranietz)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!