Jack Russel?

  • ANZEIGE

    Hi,


    haben vor uns vielleicht nen hund zu holen. find die jack russels eigentlich recht süß..



    gibt das davon verschiedene arten?


    weil manche haben so strubbeliges haar und die andere ganz glattes, denn glattes gefällt mir besser.


    werden die viel größer als yorkshire terrier? oder gibts da verschiedene "größen rassen", hab da glaub ich mal was von kurzbeinig oder so gelesen.



    danke im voraus

  • ANZEIGE
  • Hallo Apfelkern.


    JR sind wirklich süß - meine Schwester hat einen -
    mich treibt er zum wahnsinn, da dieser kleine Racker wirklich
    dauernd beschäftigt werden muss.


    :jump:


    Selbst nach 2 Stunden Waldspaziergang flizzt der noch durch die Gegend,
    während unser kleines Pony (Hovaward-Msichling) längst schlafend an der Heizung liegt.


    Lena

  • ANZEIGE
  • naja was heißt arbeitstiere?


    bin momentan noch ausbildungssuchend, da hätte ich genug zeit mit dem spazieren zu gehn. hier bei uns is direkt nen naturgebiet :)



    bin aber auch gerne offen für andere rassen (die möglichst klein bleiben)

  • Hallo Apfelkern,


    es gibt z.B. extra "Hundegeschicklichkeitsspiele" für die Wohnung - wo der Hund Aufgaben lösen muss - mit Spazierengehen ist es nunmal nicht getan.


    Meine Schwester spielt außerdem mit mit jeden Tag ausgiebig Friessbie (wie schreibt man das) und sie legt Fährten - ach ja, der Terrier ist auch ein Klasse Jagdhund (wenn ich nicht irre) das wird dann im Naturschutzgebiet - wenn er nicht 100 %zig hört ein Problemchen.


    Welche Rassen stehen in eurem Tierheim zur Zeit zur Auswahl?


    Lena

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • wie stellst du dir denn das leben mit dem Hund so vor, ich meine meochtest du einen eher ruhigen oder aktiven, vielleicht Hundesport machen, wie viel zweit hast du denn fuer einen Hund, waerst du auch mit aufwendiger fellpflege einevrstanden und hast du schon irgendwelche Hundeerfahrung? Kleine Hunderassen gibts es sooo viele, wenn du ein bisschen genauere vorstellungen hast faellt mir vielleicht was passendes ein.


    Und das TH ist natuerlich sowieso immer ein guter ort zum hundefinden!



    lg




  • hm vllt ne mischung von beidem :D


    das is eigentlich gar nich so wichtig ob er ruhig oder aktiv is, wär mir eigentlich egal


    hundeerfahrung hab ich, und meine eltern auch, wir hatten 14jahre lang nen hund.


    hauptsache er bleibt relativ klein

  • Wenn du noch nie einen Hund hattest wuerde ich dir von einem Welpen abraten, auch erwachsene hunde lassen sich noch erziehen und auch im Th gibts manchmal Welpen.
    Welpen machen wesentlich mehr Arbeit als erwachseen Hunde und verlangen viel mehr Zeit. gerdae als Anfaenger kann man so viel falsch machen gerade bei einem welpen ist das schwieriger wieder gut zu machen als bei einem erwachsenen Hund. Nur als Rat von mir.


    Wenns denn ein welpe sein soll bitte nur von einem guten zuechter oder aus dem tierschutz!



    naja, nur klein als Anspruch an einen Hund finde ich recht wenig, warum muss er denn klein sein? Ein JRT ist mit einem pekingnesen vom Aktivitaetslevel her nicht zu vergleichen. Es macht doch wohl auch fuer dich einen Unterscheid wie viel Auslauf der Hund jeden tag braucht..


    also


    Chihuahua
    Rehpinscher
    Zwergspitz
    papillon
    Yorki
    silky terrier
    alle Bichons
    King Charles Spaniel (beide)




    lg

  • Meine Familie und ich sind auch begeisterte Jack Russell Halter!


    Diese Hunde sind wirklich unheimlich quirlig und wollen immer was zu tun haben!Also nichts für Leute,die schön entspannt spazieren gehen wollen.Irgendwas Spannendes muß man immer machen,sonst suchen die sich halt ein anderes Vergnügen.Das gilt nicht nur draußen,sondern auch in der Wohnung!


    Es kommt wirklich drauf an,was du vorhast mit dem Hund.Für Hundesport sind Jack Russells meiner Meinung nach hervorragend geeignet.
    Wenn man allerdings auf sowas keine Lust hat,ist ein Jackie vielleicht nicht so das Richtige.Man kann auch Glück haben und ein etwas ruhigeres Exemplar erwischen,aber das dürfte eher selten vorkommen.


    Hast du schon mal an einen Manchester Terrier oder Welsh Terrier gedacht?Die sollen etwas ruhiger sein,als Jack Russells.Vom Aussehen her gehen sie aber in eine ganz andere Richtung,sind aber auch klein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!