ANZEIGE
Avatar

Welche Arztkriterien bei Goldakupunktur?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    je mehr ich mich mit dem Thema GA auseinandersetze desto besser gefällt sie mir. Da die hier oft genannten Spezialisten Dr. Rosin und Dr. Schulze (? aus Kamen) von mir aus sehr weit weg sind nund meine Frage:


    Nach welchen Kriterien suche ich den Arzt aus? Hat jemand eine GA machen lassen und kann mir sagen wie das abgelaufen ist, also Vorsorgeuntersuchung, wieviele stellen wurden vergoldet usw.


    Wäre lieb von Euch wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt!


    Gruß Birgit

  • ANZEIGE


  • Hallo.


    Wir haben unseren Lupo am 06.01.2009 bei Dr. Schulze in Kamen vergolden lassen.


    Der Ablauf der Prozedur war wie folgt:
    1. Hundi muss nüchtern sein (12 Std. vor Behandlung die letzte Mahlzeit)
    2.Dr. Schulze verpasst dem Patienten eine Schlafspritze (keine Vollnarkose)
    3. Der Hund wird geröngt.
    4. Besprechung welche Stellen zu behandeln sind.
    5. Durchführung der GA
    6. nochmaliges Röntgen um die korrekte Plazierung der Implantate zu überprüfen (zumindest bei Hüftimplantaten)
    7. Der Hund erhält eine Spritze welche den Schlaf wieder aufhebt.
    8. Aushändigung der Röntgenaufnahmen (auf CD)
    9. Nächste Fütterung ca. 4 Std nach der Behandlung


    Alles in allem hat die GA bei Lupo 1,5 Std gedauert (Hüfte links und Knie rechts), dann waren wir wieder auf der Heimfahrt.


    Auch wenn die Anfahrt weit ist, würde ich Dir empfehlen die GA von einem Spezialisten mit Erfahrung durchführen zulassen.
    Bei uns betrug die Anfahrt 380 km. Dies war gut an einem Tag zu bewerkstelligen. Auf Wunsch hätte man uns auch ein Zimmer zur Übernachtung organisiert.


    Die Betreuung bei Dr. Schulze ist ausgezeichnet.
    Die Wartezeit auf einen Termin war kurz.


    Leider können wir noch keine Wirksamkeit der Implantate feststellen.
    Das muss aber nichts heissen, ist ja schliesslich erst vor 2 Wochen gemacht worden.


    Ich hoffe dieser Bericht hilft Dir weiter.


    Gruss Martin

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    wir haben unsere Hündin mit 7 Monaten Goldimplantate von Dr. Rosin "setzen" lassen, da sie schwere Hd hat. Das ist jetzt 3 Monate her.


    Zum Ablauf:


    1.ein Vorgespräch + eine Ganganalyse,
    2.danach wurde eine Schmerzpunktanalyse (nennt man glaube ich Trigger-Test oder so ähnlich :???: ) gemacht
    3.Unser Hund wurde "schlafen" gelegt und es wurden 4 Röntgenbilder gemacht
    4.die Akkupunkturstellen wurden rasiert und es wurden 29 Implante gesetzt wobei die Fernpunkte auch mit behandelt wurden
    5.sie wurde wieder per Spritze "geweckt"


    Wir hatten 2 Wochen Leinenzwang und sie durfte nur im schnellen Schritt gehen. Danach durfte sie wieder alles machen was sie wollte. Einmal in der Woche sind wir mit ihr zum Schwimmen gefahren um den Muskelaufbau zu fördern.


    Unserer Hündin geht es wirklich super. Sie konnte mit 6 Monaten kaum noch aufstehen und wir mussten ihr Schmerzmittel geben. Jetzt tobt sie durch die Gegend :D


    Trotzdem hat uns Dr. Rosin gesagt, dass er es nicht 100% ausschliessen kann, dass sie vielleicht doch irgendwann mal eine neue Hüfte braucht, obwohl er es wohl bisher noch nicht erlebt hatte.


    Ich würde die Ga auch nur einen von einem Tierarzt machen lassen, der wirklich Erfahrung mit der Ga hat.


    Hoffe, die Informationen helfen Dir ein wenig.


    liebe Grüsse


    Charlene

  • Danke für eure Antworten!
    Leider sind Dr. Schulze und Dr. Rosin gute 600km von mir entfernt....
    In dem Link wird ein Dr. Zohmann genannt (Vierbeiner-Reha Zentrum) da wäre eine Niederlassung in Piding, das wäre nur 250km weg. Da muss ich mal noch genauer nachforschen ob der Dr. Zohmann da auch was macht oder nur in der Hauptstelle.


    Mein "normaler" TA bietet die GA ja auch an, ich vertraue ihm eigentlich auch. Allerdings weiß ich nicht ob er da speziell geschult ist :/


    Beim Dr. Rosin ist ja eine Liste wer alles an seinen GI Kursen teilgenommen hat. Allerdings ist doch eine GI nicht so anspruchsvoll wie eine GA, oder? :irre:


    LG, Birgit

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei Dr. Schulze war ich mit meinem ersten Hund auch, bei späteren Röntgenaufnahmen hat man gesehen das die Teilchen überall waren, nur nicht da wo sie hinsollten.
    Ich würde das nie wieder machen.
    Meine Erfahrung :|
    LG Anne

  • Dachte ich auch !
    Viele werden aber auch gute Erfahrungen damit gemacht haben.
    Ich persönlich halte davon gar nix mehr.
    Meine Ellie ist letztendlich an Knochenkrebs gestorben :(
    Habe halt auf späteren Rö Bildern gesehen das die Teile ziemlich verstreut waren.
    Selbst wenn sie wirklich HD gehabt hätte, wie zuerst angenommen hätte das so sicher nichts gebracht.
    Und dafür 550,00 €
    LG
    Anne

  • Das ist echt traurig!


    Heißt das sie wurde wegen Verdacht auf HD mit der Goldakupunktur behandelt und hatte gar keine HD? Oder stehe ich grad ein bißchen auf dem Schlauch?!
    Ist das denn schon eine Weile her weil du "nur" 550 EUR bezahlt hast? Nicht falsch verstehen aber hier liest man ja sonst so von 800 - 1300 EUR!


    LG, Birgit

  • Ja, sie wurde auf HD behandelt und hatte gar keine.
    Ich war bei 3 Ärzten, 2 davon sogenannte Spezialisten und keiner hat den Krebs erkannt.
    Erst als es viel zu spät war.
    Sie ist gerade mal 2 Jahre alt geworden,
    Die GA haben wir 2007 machen lassen.
    LG
    Anne

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE