ANZEIGE
Avatar

Mein armes Baby . . er hat es aber auch wirklich schwer !

  • ANZEIGE

    Ja ja, Donnerstag ist der Termin für die OP(Kastration)
    wie ihr ja bestimmt (fast) alle wisst
    nach zahlreichen threads und
    etlichen Fragen diesbezüglich meinerseits...


    Nun ist es so,
    dass Scooby seit 2 Tagen humpelt und
    sehr eingeschränkt leben muss -


    Und ich bin bestimmt nicht der Typ HH
    der seinen Hund verhätschelt und wegen jeder Kleinigkeit
    bemitleidet...
    Bei uns gehts eher hart aber herzlich zu!
    auf jeden fall bekommt er auch Schmerzmittel
    plus etwas Homöopathisches...


    Er hat es wirklich nicht leicht momentan.
    wir möchten das eigentlich nur mal kurz mitteilen
    bzw. von der seele schreiben ...*lach*


    Wie es dazu kam:
    Ich habe mich in den letzten Tagen mit einem mädel aus dem Forum
    hier getroffen und unsere Hundis haben vergnügt "gespielt".
    Wild rumgetobt wie das halt so ist bei jungen Hunden.
    Durch die Gegend geflitzt und Spass gehabt was das zeug hält...
    (Irgendwann quiekt ja meistens
    auch mal kurz einer der Beteiligten auf im Spiel...
    Solangs nicht öfters passiert ist alles ok für mich...)


    Ein sehr ausgeglichenes Kräfte - Größenverhältnis
    war es sogar auch diesmal !


    Einige Stunden nach dem Treffen fing Scooby jedoch
    an arg zu humpeln und nöölte doll rum den Abend über und nachts .
    und schonte seinen Vorderlauf plötzlich.
    Am nächsten morgen war es noch schlimmer und beim aufstehen schrie er so erbärmlich laut auf
    dass ich echt geschockt war kurzzeitig...
    Daher sind wir sofort zum Doc gegangen.
    Ergebnis:
    Im Schultergelenk ist etwas verprellt/ überlastet
    das mit Schmerzmitteln (Metacam)behandelt wird laut Dr.
    Allerdings braucht er
    unbedingt absolute Ruhe dabei,
    damit sich das Gelenk erholen kann
    Ohne dies würde alles nichts bringen...
    Bei Belastung wird schnell noch Schlimmeres draus evtl.
    besonders bei jungen größeren Schnellwüchsigen!
    Kein spielen,keine großen wege laufen,keine Unternehmungen-
    nur das nötigste Pipi -Häufchen draussen erledigen sonst Ruhe und Schonung!
    So verbringen wir jetzt unsere Tage und
    hoffen auf Besserung sehr bald...


    Immerhin überschneidet sich der Vorfall jetzt mit
    der Operation am Donnerstagwo ja eh schonung angesagt sein wird erstmal...


    Wenn keine Besserung auftritt in den nächsten Tagen
    müssen Röntgenaufnahmen gemacht werden...
    Wollen wir ja nicht hoffen-
    bitte drückt uns die Daumen!
    Er ist ein echter Flummi und braucht eine GEWISSE
    Quirligkeit um sich wohl zu fühlen .
    versuche ihn mit clickern und so etwas zu fordern.


    Naja, hauptsache es wird wieder.


    Jetzt bin ich immerhin froh
    in letzter zeit das Ausruhen und Runterkommen geübt zu haben
    um uns auf entspanntere Zeiten vorzubereiten *lach*
    Danke fürs Mitlesen!


    Bye, bye ...



    :ua_wave:

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    der arme Scooby, knuffel den mal von mir. Ruhe und kurze Leinenspaziergänge sind nicht toll, aber Amy hat das geschafft und Ihr schafft das auch.


    Hoffentlich wird es schnell besser, ich drück Euch die Daumen - auch am Donnerstag,


    liebe Grüße, Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

  • Würde meinem Hund keine Doppelbelastung aufbürden.


    Vielleicht überlegst Du Dir das mit dem Kastrieren nochmal intensiv.


    Sag nur: Denke an die sich einstellenden Nebenwirkungen. Wünsche dir das Du mal nicht Dir sagen musst: Hätte ich mal nochmal darüber nachgedacht, hätte ich die Probleme nicht???



    WUFF



    MASSAvonSAMMY

  • ANZEIGE
  • Nein...ich möchte jetzt eigentlich keine neue Pro-/Contra-Kastrations-Diskussion starten, aber warum lässt du deinen Hund mit nem knappen halben Jahr kastrieren???


    EDIT: Hat sich erledigt...ich hab en anderen Thread gefunden...

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Ich habe jetzt leider keine andere Wahl.
    Hinausgezögert solabge es ging, doch bald kriegt er voraussichtlich Schmerzen und es geht nunmal nicht anders.sp.
    Da habe ich bereits Einiges geschrieben zur Problematik .
    Aber kann deine Nachfrage durchaus verstehen ...
    http://www.dogforum.de/viewtop…=70035&highlight=kastr%2A
    http://www.dogforum.de/viewtop…=64354&highlight=kastr%2A
    http://www.dogforum.de/viewtop…=64431&highlight=kastr%2A

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige



  • In dem Alter zählt jeder Tag.


    Solange er keine akute Entzündung hat???


    Will es nicht besser wissen, aber solange es geht würde ich warten...... .


    Hast Du den TA mal gefragt ob er den Hochstand korrigieren könnte und nicht dabei abschneiden?


    Oder nur den hochstehenden Hoden entfernen und den anderen belassen?


    An Deiner Stelle würde ich den TA mit Fragen löchern!!!
    MIT WELCHER VERÄNDERUNG MUSS ICH DANN LEBEN?
    MIT WELCHEN ZUKÜNFTIGEN NEBENWIRKUNGEN MUSS MEIN HUND UND ICH DANN ZURECHT KOMMEN ?


    BITTE IHN UM EINEN SCHRIFTLICHEN Infomation-BERICHT DARÜBER?


    Es geht um die Persönlichkeit deines Hundes, und wie nett der da herumgetollt hat, kann der nicht so krank sein.


    WÜNSCH DEINEM HUND DAS DU DICH am Ende NICHT FALSCH BERATEN LÄSST !!!



    WUFF


    MASSAvonSAMMY

  • Massa :
    Lies mal in meinen anderen threads
    falls Interesse besteht !
    Dann weisst du bescheid...


    Hoden sind entzündlich verändert u.A.
    und logischerweise
    habe ich Einiges versucht bisher -
    mehrere TÄ befragt,
    solang es möglich war abgewartet
    und mich wo es ging kundig gemacht !

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Oh man,
    so was blödes...


    Aber ich würde tatsächlich so lange wie möglich warten mit der Kastra.


    Liebe Grüße,
    Kathi

    Es grüßen euch Kathi,
    Celine *Juli 1998 (Aussies)
    Diesel *Mai 2010
    Dexter *März 2004
    (Phex *Mai 2007 + Juli 2010)
    Phelan - Ich werd dich immer lieben

  • Habe ich, wenns nach TA number one gegangen wäre-
    wär er mit 4 Monaten schon kastriert worden
    wo nur von einer problematischen Hode geredet wurde.

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Hallo ihr 2!


    Scooby hat auch sein rechtes Schultergelenk "kaputt"?
    Becks auch - wir waren gestern beim Arzt & er bekommt die gleiche Behandlung wie Scooby :/
    Allerdings kann Becks toben, rennen, spielen & toben wie immer. Nur im Stand schohnt er das rechte Bein & wenn er gelegen hat, "humpelt" er sich warm, also humplet die ersten Schritte, danacch lahmt er im Gehen & im Trab. Im "Galopp" merkt man nichts & er ist auch nioch vorsichtiger beim Toben.


    Ich vermute, er hat zu arg gespielt oder hat sich bei Schnee bzw Eis zu arg auf die Nase gelegt (kam ja schon öfters vor diesen Winter).


    Wir sollen ihn nun 1 Woche an der Leine lassen - der Arme, denn Cab darf ja weiterhin frei laufen & wenn's nach der Woche nicht weg ist, wird er geröngt & ein Ultraschall wird gemacht...


    Drück' Scooby mal von mir & gute Besserung an ihn!

    "Dude, you're confusing reality with porn... again." Sam

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE