ANZEIGE
Avatar

Eure Tagesabläufe bzw zu wenig beschäftigung

  • ANZEIGE

    Hey ihr lieben,


    Irgendwie habe ich angst, dass mein Hund im moment zu wenig aufmerksamkeit bekommt. Also ich hab ihn wirklich sehr sehr gern und mache auch viel mit ihm. Aber vielleicht könntet ihr mir ja einen Tagesablauf auf schreiben. Was ihr so in etwa wann mit euren kleinen Macht. Dawn ist jetzt 10 Wochen alt.
    Danke schon jetzt


    Liebe Grüße


    Dawn & Nadine

  • ANZEIGE
  • Ist man in diesem Alter nicht nur mit "Schuhe anziehen - Hund muss -schnell - hat hunger - uuuppps Pfütze - Schuhe zu langsam - Bilder vom süüüß schlafenden Welpen machen"


    beschäftigt ???? :D

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • Erstmal ganz ruhig.


    Dein Wuffel ist 10 Wochen alt - ein Baby so zu sagen.
    Der braucht noch keine großartige Beschäftigung bzw Auslastung!


    Spiel mit ihm wenn er wach ist, kuschel mit ihm - geh regelmäßig mit ihm vor die Tür und zeige ihm neue Sachen.
    Einkaufen gehen, in der Eisdielse/Restaurant/Cafe´/ sitzen, zeige ihm andere Tiere und Hunde.
    Einfach das alltägliche Leben - das reicht voll und ganz aus, glaube mir.

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • ANZEIGE
  • Frodo ist knapp 8 Wochen alt und schläft ca 1,5 Std, dann gehen wir Piseln, etwa 15 Minuten im Schnee spielen, drinnen dann etwas raufen, spielen, einfache Kommandos wie *komm her* und *nein* lernen, dann wieder 10-15 Minuten kuscheln und schmusen und wieder Schlafen. Und dann geht das ganze von vorne los. :D


    Ich hab eher Angst das die *Große* etwas zu kurz kommt. :ops:

  • jaa ich hatte ihn auch mit im café und so aber wir waren noch keine fünf minuten da , da hat er das erste mal gepinkelt.... das ist so ein bisschen das problem. naja und ich denke einfach das er unterfordert ist , weil sobald wir drinne sind und mal zwei minuten nichts machen läuft er durch die wohnung und fiebt.
    Auch jetzt wieder. Er läuft hin und her und fiebt

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • pass blos auf das du dir keinen "Spielterroristen" erziehst.


    Auch ruhe muss ein Hund lernen !!!

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • Hey locker bleiben.


    Ich denke das die beste Antwort bislang die erste von nimesi war. Wenn Du mit einem 10 Wochen altem Welpen in ein Cafe gehst musst Du mit allem rechnen. Und wie auch schon geschrieben ziehe Dir keinen Terroristen auf der kontinuierlich eine Spass-Frauchen oder -Herrchen braucht. Auch Ruhe muss geübt werden.


    Geduld, Geduld - später Konsequenz, Konsequenz, Konsequenz usw.


    Dauert alles seine Zeit :)


    Viel Spass

  • Ich bin ja auch erst seit kurzem Hundemama, bei Deinem letzten Post hatte ich grad auch den ersten Gedanken: Der muss scheinbar "lernen sich auch mit sich selbst zu beschäftigen...


    Unser Feger (heute 10 Wochen) schläft auch sehr viel, wird bespielt, aber muss/darf sich auch selbst beschäftigen (Spielzeug oder Kauknochen..) Ansonsten haben wir einen Wunderhund. Ist total lieb, macht nicht rein (ich muss nachts auch nicht raus), schläft im Restaurant oder kaut auf seinem Ziemer rum, macht den Alltag einfach toll mit.
    Hier mal off topic: jeder macht mir Angst, dass der bestimmt noch ein schwieriger (soll heißen gar kein lieber Hund) mehr wird.. Kann es nicht sein, dass ein Hund einfach auch lieb bleibt?? Und leicht zu händeln? Mich frusten solche Anmerkungen.. :kopfwand:

    Liebe Grüßle,
    itsme


    Manche suchen solange den Schlüssel zum Glück -
    bis sie entdecken, dass er steckt!

  • itsme: ob er liebt bleibt, hängt ganz von Dir ab. Ich erlebe es in der Welpenschule oft, daß Leute, die nen besonders zarten lieben Welpen haben, diesem zu viel durch gehen lassen. Vorallem in der Pubertät kann das dann zu einem "plötzlich schwierigen" Hund werden... Dabei haben manche Hunde einfach nur gelernt, daß sie bisher alles bekommen haben, was sie wollten, was sie dann schamlos ausnutzen...


    Also einfach immer ein kritisches Auge darauf haben, dann bleibt auch der liebe Welpe lieb...


  • :ops: Danke !

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE