ANZEIGE
Avatar

Altersschwäche ? BITTE ANTWORTEN !

  • ANZEIGE

    Hallo,
    mein hund hat seit freitag eine augenentzündung: eitert, macht die ganze zeit die augen zu. samstag fing er dann an zu niesen, wollte nichts essen und trinken,lag nur rum....
    war dann bei einer tierärztin, hab ne augensalbe bekommen, sie meinte das kommt alles von den augen...
    sonntag ging es ihn aber nicht besser und er zitterte die ganze zeit, war dann nochmal bei der tierärzin und die hat penicillin gespritzt,war ein bisschen komisch denn sie fragte mich ob sie es machen soll, oder ob es vielleicht nicht doch nur die augen sind... :irre:
    problem er ist immer noch schlapp, die augen nicht besser, trinkt und ißt so gut wie nichts,hustet nun auch noch...
    war jetzt beim anderen tierarzt und der hat blut abgenommen, beim abhören und abtasten war alles in ordnung, er tippt auf leber- oder nierenversagen, weil er keinen appetit hat, oder vielleicht altersschwäche ->ist das mit neun jahren normal ?
    DaNkE

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ...normal ist das nicht.


    Ist schon bissle seltsam was Du da von den Tierärzten beschreibst.
    Bissle wie Ratestunde. Vielleicht Schnupfen oder Altersschwäche,
    evtl. auch Nierenversagen...


    Nimm Deinen Hund und lasse ihn in einer gescheiten Tierklinik
    durchchecken.
    Und zwar so bald als möglich.


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • Hallöchen


    Also wenn Du mich fragen würdest - ich würde in eine
    Klinik fahren und Ihn genau untersuchen lassen. Wenn es Innere
    Organe sind ,kann man auf Röntgenbildern veränderungen sehen.
    Rechne aber auch damit, das Du vielleicht etwas siehst ,
    was Dir nicht gefällt.
    Entschuldigung :???: aber was Deine Ärzte so aus der Lameng dahersagen
    wäre mir nicht genug


    Gute Besserung


    Bis bald
    Karin

    Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !


    Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH

  • ANZEIGE
  • Fahr in eine gescheite Praxis oder Tierklinik.

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

  • Der Tierarzt wollte heute abend anrufen wegen den Blutergebnissen, mal gucken was sich ergibt...
    Hab leider keine Ahnung wo in meiner Nähe eine Tierklinik ist :kopfwand:
    Wohne in Aurich...muss ich wohl forschen...

    DANKE für die Antworten

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hast Du schon die Blutergebnisse? Und schon ne klinik ausfindig gemacht? Das hört sich alles gar nicht gut an find ich.

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE -----> Seite 3


    Liebe Grüsse
    Andrea mit Jimmy, Tico, Susi, Peggy und Jonas

  • also es kommt ja auch darauf an, was für ein hund das ist mit neun jahren. für ne dogge wäre das schon sagenhaft, aber bei nem dackel lächerlich für altersschwäche ;)
    aber die Tierärzte klingen sehr unseriös, da würde ich auf jeden fall zu einer Klinik fahren...
    Ein kranker Hund kann schnell auf einmal tot sein bei falscher Diagnose, das würde ich nicht riskieren.

  • Also, ich habe die Blutergebnisse, der Hämoglobin Wert ist zu niedrig und der TA will morgen ultraschall machen um zu gucken ob er ein Tumor hat....werde ihn aber auch nochmals auf einen infekt untersuchen lassen, der kleine niest die ganze zeit...

  • Hallöle!


    Mal einen Tipp am Rande für eine gute Tierklinik. Wir waren damals in Osnabrück in der Grußendorf Klinik und die waren sehr gut. Dürfte von dir aus allerdings ca. 2 Stunden dauern- wir sind noch länger gefahren. Aber ich denke, wenn man dann in kompetenten Händen ist, lohnt sich das auch.


    Gute Besserung an deine Fellnase mit festem Daumendrücken, daß es was ganz harmloses ist.


    LG Elke

    Viele Grüße

    Julia und die Swiffer


    I am what I am and what I am needs no excuses (Gloria Gaynor)


    Der Swifferthread




  • Hallo,
    Danke für den TIPP !!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE