Avatar

Wie registriere ich mich als Besitzer meines Hundes???

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen und frohes Neues!


    Mich hat hier ein Thread stutzig gemacht, bei dem ein Hund einfach weiter verkauft wurde.


    Was ist nötig, um als Besitzer registriert zu sein? Reichen EU-Ausweis, Haftpflicht und Tasso-Registrierung?


    Und prüft Tasso, ob der Hund rechtmäßig den Besitzer gewechselt hat?
    Oder könnte jeder meinen Hund dort einfach neu anmelden und wäre als Besitzer registriert??? Er bräuchte ja nur beim Tierarzt die Chip-Nummer zu erfahren.

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "zunjes"

    Er bräuchte ja nur beim Tierarzt die Chip-Nummer zu erfahren.


    hallo,
    wie sollte er? :???:


    dein hund hat den chip, ist bei tasso registriert, chip steht im impfausweiß, den du hast, der hund ist auf deinen namen angemeldet, du hast unter umständen die papiere des hundes und einen kaufvertrag - mehr geht nicht. warum sollte ein fremder interesse daran haben, das alles außer kraft zu setzen :???:


    gruß marion

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    es ist eher als rein theoretische Frage zu verstehen. Ich meine, muss der Besitzer den Hund erst bei Tasso abmelden, bevor ihn jemand anders da anmelden könnte? Einen neuen Impfausweis könnte sich jemand, der den Hund geklaut hätte, doch auch ausstellen lassen.

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • alina, das ist mir schon klar, aber ein fremder wird sich nicht die arbeit machen wollen. :D


    gruß marion

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "rotti-frauchen"

    alina, das ist mir schon klar, aber ein fremder wird sich nicht die arbeit machen wollen. :D


    gruß marion


    na ein fremder vielleicht nicht - aber dafür der Ex, der Dir schaden will.
    Neben den von Dir genannten Nachweisen (Kaufvertrag + Quittung, ggf. Papiere, Impfausweis samt Chipnummer, Registierung bei Tasso und Haustierzentrale) - halte ich die Meldung des Hundes bei der Gemeinde wg. Hundesteuer und die Haftpflichtversicherung für sehr gute Nachweise.


    Denn kaum ein Mensch wird für einen Hund zahlen, der ihm nicht gehört.
    (Entscheident ist übrigens immer, wer gezahlt hat. Also die Rechnung allein ist kein Nachweis - wichtig ist die Quittung oder Abbuchungsbeleg vom eigenen Konto)
    Außerdem ist so ein Zeitverlauf nachvollziehbar.
    Der neue Besitzer muss dann einen einwandfrei abgewickelten Kauf nachweisen können.

  • Eine kurze Anmerkung zum Thema Tasso:


    Als ich damals meinen Hund vom Vorbesitzer übernommen habe und mich an Tasso bzgl. der Besitzeränderung gewandt hatte, war das überhaupt kein Problem. Man hat schonmal meine Daten aufgenommen, ich bekam ein Formular zugesandt und der Vorgang wurde in keinster Weise seitens Tasso kontrolliert oder beim Vorbesitzer hinterfragt, was mich unheimlich stutzig gemacht hat......

    LG Tina, Merle und Una


    Signatur? Wann ist die denn ausgeteilt worden und warum habe ich keine bekommen?

  • Zitat von "Bubble"

    Eine kurze Anmerkung zum Thema Tasso:


    Als ich damals meinen Hund vom Vorbesitzer übernommen habe und mich an Tasso bzgl. der Besitzeränderung gewandt hatte, war das überhaupt kein Problem. Man hat schonmal meine Daten aufgenommen, ich bekam ein Formular zugesandt und der Vorgang wurde in keinster Weise seitens Tasso kontrolliert oder beim Vorbesitzer hinterfragt, was mich unheimlich stutzig gemacht hat......


    Genau das ist es. Wo ich Django abgegeben habe, hat die neue Besitzerin ihn am nächsten Tag bei Tasso umgemeldet, niemand hat mich gefragt ob ich ihn verkauft habe oder ob ich damit einverstanden bin, die ummeldung war für sie ohne weiteres möglich... Ich hatte nämlich schon auf den Anruf von Tasso gewartet ob das so in Ordnung ist - nichts...


    Wenn jemand einen Hund stehlen möchte, dann wird er das auch schaffen. Ich habe mit Sammy schon so oft den Tierarzt gewechselt und dabei auch schon mehrmals den Impfausweis zu Hause vergessen, niemals wurde nach der Chipnr geschaut oder gefragt ob das auch wirklich mein Tier ist, obwohl ich dem Tierarzt ja garnicht bekannt war. Darauf, dass die Chipnr einen geklauten Hund beim Tierarzt entlarft kann man sich meiner Meinung nach nicht mal ansatzweise verlassen. :-/

  • Aber vielleicht bleibt der alte Besitzer trotzdem noch mit Namem im Tasso-Archiv registriert, für den Fall, dass er seinen Hund selber als vermisst meldet?

  • Ich denke, wenn Tasso noch anfangen würde handfest überprüfen zu wollen, wem der gemeldete Hund gehört, dann könnten die ihre Dientstleistung nicht mehr kostenfrei anbieten...


    Ich habe zum Beispiel alle meine Welpen auf die Namen der neuen Besitzer bei Tasso registrieren lassen, da waren die noch bei mir...


    Wem der Hund gehört, regelt der Kaufvertrag. Das ist DAS Dokument, dass bescheinigt, wem der Hund gehört.


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!