ANZEIGE
Avatar

Qualzucht - und dennoch werden diese Hunde gekauft

  • ANZEIGE

    Der Mops der keine Luft mehr bekommt, der Schäferhund der kaum noch gehen kann und auch der Chiwawa, dem fast die Augen aus dem Kopf fallen ...


    Die Züchter wollen Rassen verbessern und am Ende kommt oftmals eine Qualzucht heraus. Warum finden diese Tier noch Käufer? Warum wird hier nicht vom Gesetz her ein Riegel vorgeschoben?


    Beispiele:
    Blue-dog-Syndrom (Blauer-Dobermann-Syndrom)
    Oft vorhanden bei: Dobermann, Dogge, Greyhound, Irish Setter, Teckel,
    Bedeutet: Hund bekommt unter anderem Haarausfall und Schuppenbildung


    Hüftgelenksdysplasie (HD)
    Oft vorhanden bei: Deutsche Dogge, Deutscher Schäferhund, Leonberger
    Bedeutet: Unter anderem instabile Gelenke


    Brachyzephalie / Brachygnathie
    Oft vorhanden bei: Bulldoggen, Chihuahua, Mops, Pekinese
    Bedeutet: Oftmals Verkleinerung der Nebenhöhlen, Gaumen wird zu weich und zu lang. Es können Gehirntumore auftreten


    Warum muss das alles sein? Damit das Tier kleiner oder "schöner" wird? Damit die Proportionen stimmen? Wer kauft sich ein Tier, wo im fortgeschrittenem Alter Krankheiten vorbestimmt sind?


    Ich bin sicher das hier fast jeder einen Hund in seiner Gegend kennt, der unter irgendwelchen Züchtungen "leidet".

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • ANZEIGE
  • Zitat von "knuddl_bruno"

    Du magst keine rassehunde oder?


    Nein, das siehst du wirklich falsch :) Ich habe den Thread eröffnet, weil wir in den anderen Thread auf das Thema gekommen sind.

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • ANZEIGE
  • Zu jeder Rasse gibt es ein bestimmtes Klientel, bzw. typische Interessierte. :ka: Jetzt mal ungeachtet der Ausnahmen. :^^: Die Halter finden die Krankheiten zwar nicht gut, es wird von vielen aber als "kleine Macke" angesehen, und als unwichtig mitgenommen. Das Leiden der Tiere interessiert dabei nur wenig.

  • Das ist jetzt aber schon das 3. Thema,wo du darauf ansprichst,da kommt mir doch irgendwo der Gedanke,dass du nix von rassehunden hälst.


    Ich selbst hab einen rassehund und einen Mix,beide ganz tolle Hunde,mit ihren macken.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Darf man Fragen woher Du deine Informationen bezüglich den "Rasseerkrankungen" bezogen hast.


    Bezüglich HD muß man nämlich wissen dass diese auch durch falsche Ernährung und Haltung hervorgerufen werden kann und nicht in jedem Fall etwas mit der Zucht zu tun hat.

    Conny & die Sabberbacken
    Deutsche Doggen & Irish Wolfhound ad Fontes


    "Nur wer seinen eigenen Weg geht,
    kann von niemandem überholt werden"
    M. Brando

  • Zitat von "knuddl_bruno"

    Das ist jetzt aber schon das 3. Thema,wo du darauf ansprichst,


    Wenn es ihn nun mal interessiert.


    Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Besitzer einer bestimmten Rasse auch alle irgenwie gleich "gestrickt" sind?

  • Zitat von "knuddl_bruno"

    Das ist jetzt aber schon das 3. Thema,wo du darauf ansprichst,da kommt mir doch irgendwo der Gedanke,dass du nix von rassehunden hälst.


    Ich selbst hab einen rassehund und einen Mix,beide ganz tolle Hunde,mit ihren macken.


    Sagen wir so - ich diskutiere gerne ;) Mein Traumhund ist eine Bordeaux-Dogge. Ich liebe diese Fellnasen. Aber mein Mann nicht so - von daher müssen wir uns noch einigen was in einigen Jahren als Zweithund ins Haus kommt :???:


    Ich liebe Rassehunde, hätte auch einen wenn mir nicht Jack ins Haus geschneit wäre. War immer der Meinung das Mixe besser sind, weniger anfälliger für Krankheiten - aber das sind Ammenmärchen. Ich habe mich vor langer Zeit schon mal belehren lassen das es auf den Züchter - aber auch auf die Rasse ankommt. Ich finde es eben nur mies wie manche Rassen "verschandelt" werden. Schau dir mal die "Entwicklung" der Schäferhunde an - das finde ich traurig.

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Zitat von "Alina_"


    Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Besitzer einer bestimmten Rasse auch alle irgenwie gleich "gestrickt" sind?


    Nö. Welche sollen das denn sein (also Halter welcher Rassen)?


    Zum DSH: Ich kenne soviele DSH, die alle gerade sind. Gestellt werden sie trotzdem schräg und ich kann auch meinen Mix schräg stellen. Nicht jeder DSH hat ein Fließheck...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "thorandfrigg"

    Darf man Fragen woher Du deine Informationen bezüglich den "Rasseerkrankungen" bezogen hast.


    .


    Aber natürlich. Schau hier :) http://de.wikipedia.org/wiki/Qualzucht#Hunde

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE