ANZEIGE
Avatar

Rüde soll zum 1.mal decken-Verhalten danach??

  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich hoffe mir kann jemand helfen.
    ich besitze 2 Irish Terrier,weibchen 11,Rüde 7
    Sie ist kastriert, er nicht.
    Er macht keinerlei Anzeichen, das ihn irgendeine läufige Hündin interessiert es sei denn unsere richt danach,weil sie Kontakt zu einer anderen Hündin hatte.


    Das höchste der Gefühle ist das er am Zaun liegt wenn die Nachbarhündin heiß ist.Das ist alles.


    Nun möchte ich ihn kommendes Jahr gern decken lassen, da ich gern 2 der Welpen nehmen möchte.
    Wer kann mir sagen in wie weit es den Hund verändern könnte? Ist eine kastration danach sinnvoll um das "typische" Verhalten eines Rüden zu unterbinden,der eine läufige Hündin riecht?


    Ich möchte nicht das sich unser Hund groß in seinem Verhalten ändert...aber unkastriert ist es auf dauer bestimmt eh nicht das richtige,oder?auch wenn er nicht decken darf mein ich :hilfe:
    Ich freue mich auf eure Hilfe

  • ANZEIGE
  • Hat dein Hund Papiere und ist zur Zucht zugelassen?

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

  • laut Willkommensthread, sind die Hunde zur Zucht zugelassen.

  • ANZEIGE
  • Also erst soll der Decken und dann darf er nicht mehr Rüde sein?
    Wie er sich danach verhält, hängt zum ganz großen Teil von dir und der Erziehung deines Hundes ab.


    Und Decken darf er, wenn er Papiere hat, im Verein die entsprechenden Ausstellungen durchlaufen hat und für zuchttauglich erklärt wurde, wenn er alle Untersuchungen hinter sich gebracht hat und auch da für zuchttauglich erklärt wurde und wenn in seiner Verwandschaft keinerlei Erkrankungen oder vererbbare Schäden aufgetaucht sind. Dann kann man davon sprechen, das er in einer Zucht vernünftig decken kann, alles andere wäre Vermehrung und Welpen findet man auch im Tierschutz, kann dir gerne Adressen geben, wo zur Zeit überall Welpen sitzen, die würden sich freuen, wenn denen 2 abgenommen werden.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "mcherzl"

    du möchtest deinen rüden decken lassen=????? :schockiert: :lachtot:


    Ja, so nenn man das, wenn ein Rüde eine Hündin zwecks Fortpflanzung besteigt. ;)

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Du hast einen Rüden,der soll nächstes Jahr decken ?
    Und danach kastriert werden?
    Warum soll er dann kastriert werden?
    Er zeigt sich bis heute nicht sehr triebgesteuert.


    Also unser Rüde ist fast 10 Jahre alt,hat mehrfach gedeckt (1.Deckakt mit 2 Jahren),ich würde gar nicht auf die Idee kommen ihn zu kastrieren ausser es wäre eine medizinische Indikation.Vom Verhalten ist es so : Er riecht es ,wenn eine Hündin läufig ist,projeziert es aber auf seine Mädels.Daher es ist alles gut,wenn die nicht gerade läufig sind.
    Bei uns zuhause zeigt er nur die Standhitze an durch Heulen in unser Abwesenheit.Ansonsten frisst er völlig normal während der Läufigkeiten seiner Damen.Gut er hat dann öfters die Nase am Boden,riecht eben intensiver.Aber erstaunlicherweise hört er dann auch besser bzw. reagiert schneller.

    Einmal ein Staffbull,
    immer ein Staffbull!!!!!

  • Zitat von "Ladyconny"

    Ja,
    Er hat Papiere und ist zugelassen.


    Na dann unterhalte dich doch mal mit den anderen Zuchtrüdenhalter in deinem Zuchtverein. Die können dir bestimmt mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Mit 7 Jahren das 1. Mal decken - finde ich aber ungewöhnlich. Oder habe ich da jetzt was falsches gelesen. Falls nicht - warum so spät?

    Conny & die Sabberbacken
    Deutsche Doggen & Irish Wolfhound ad Fontes


    "Nur wer seinen eigenen Weg geht,
    kann von niemandem überholt werden"
    M. Brando

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE