ANZEIGE

BC frisst gebrauchte Taschentücher ! Warum ?

  • Hallo ! :)


    Ich habe mal (aus aktuellem Anlass) eine Frage an euch :
    Die Fly frisst immer meine gebrauchten Taschentücher auf. :? So schnell kann ich manchmal gar nicht gucken...


    Hat sie nun irgendeinen Mangel oder woran liegt das ???? HILFE bitte !


    Liebe Grüsse, Caro

    Be all you can be

  • Hallo Caro,


    Ich glaub nicht, dass du dir Sorgen um Mangelerscheinungen machen musst. Meine Hunde lieben ALLE Taschentücher, besonders, wenn sie gebraucht sind :wink: das ist bei den Labbis so und auch bei meiner Border Dame.


    Meine Hunde haben alle eine normales Blutbild ohne Mangelerscheinungen etc. Schon die Welpen in der Wurfkiste lieben es Taschentücher zu zerfetzen :D (die kriegen aber nur saubere zu fassen)


    Ich würd aber trotzdem verbieten bzw darauf achten, dass sie keine angeschneuzten Taschentücher zu fassen bekommen, man weis jan ie, wer reingeschneuzt hat und wie krank derjenige war :wink:


    Liebe Grüße
    Nicole

  • Liebe Nicole !


    Danke das ich nun in soweit schonmal beruhigt bin das dies nicht nur meine Hunde machen... Ich habe nämlich mal meine Freundin gefragt, der ihr Hund tut dies nicht.
    Und ich dachte ich frag euch einfach mal.


    Ich probiere ja es, vorallem der Fly, immer zu verbieten und sie weiss auch genau das sie das nicht darf, aber machen tut sie das doch. Sie zieht die sogar aus dem Müll raus. -So schnell kann ich manchmal echt gar nicht gucken. :roll:


    Nunja -dann muss ich wohl mit dieser, doch sehr ekligen, Angewohnheit leben. Gibt schlimmeres...


    Liebe Grüsse, Caro

    Be all you can be

  • hallööööö! fröhliches neues jahr an alle!!


    ich kenn das leider auch.mein goldi frisst auch sehr gerne taschentücher.er holt sie sich auch aus dem müll oder auch taschentücher,die er beim spazierengehen findet,frisst er.*bahh*
    ich hab es eine ganze zeit lang mit konsequentem verbieten versucht-mit erfolg!man darf den hund niemals schlagen(is eigentlich klar),aber wenn man sie/ihn auf frischer tat ertappt,hat es bei meinem geholfen ihn zu erschrecken.das kann man auf verschiedene art machen.entweder man wirft etwas lautes neben den hund,beispielsweise einen schlüssel oder aber man schreit ihn laut an!(bitte nich falsch verstehen,das hört sich schlimmer an,als es ist)für den fall,dass der hund schon gemerkt hat,dass man ihn beobachtet hat,hat es bei meinem hund geholfen,wenn ich ihn in den nacken gegriffen hab.das darf man auf keinen fall machen,wenn der hund den menschen noch nicht bemerkt hat,da er sonst zuschnappen könnte!!!!
    naja,ich hab damit recht gute erfahrungen gemacht.vielleicht kriegt man es dadurch nich ganz weg,aber man kann das problem "eindämmen"
    ich hoffe,ich hab ein bisschen weiterhelfen können.
    mfg anegl+portos

  • Also nee, das macht man doch nicht als anständiger Hund oder?? Ich mach ja auch allerhand Blödsinn, aber auf die Idee benutzte Taschentücher zu zerstückeln bin ich echt noch nicht gekommen. Okay ich zerfetze auch mal was, am liebsten Plastikeinkaufstüten. Frauchen hat sich schon abgewöhnt Plastiktüten zu nehmen wenn ich dabei bin.
    Denn ich springe immer hoch und dann beisse ich volle Pulle in die Tüten und zerre dran wie ein Irrer. :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Buckybär,


    hast du ne Ahnung wie toll taschentücher sind. :D Wenns sein muß wierd die ganze Packung gleich mit gefressen. 8)
    Zumindest Shila macht es mit vorliebe.

  • Allerdings.
    Frag mal meine 2 "Monster", die erzählen Dir da auch was anderes, Buck ! :wink:
    Ich glaube für die gibt es nichts Tolleres als benutzte Taschentücher. Jetzt habe ich auch noch Schnupfen, da muss ich die regelrecht verstecken...
    Meine Freundin meint immer das das modernes Recycling ist... :roll: Naja...


    Liebe Grüsse -vielleicht hören sie ja irgendwann auf..., Caro

    Be all you can be

  • Hallo Ihr,
    wir sind noch ganz neu bei Euch und stellen uns mal kurz vorz.Ich bin Gipsy,ein fast 2 Jahre altes Border-Mix Mädel und mein Frauchen heißt Conny.Ach,ja nun zu den Taschentüchern.Die sind so toll das ich sie sogar aus jeder greifbaren Hosentasche klaue und sie mir dann schmecken lasse.Die sind echt tooooooooootal lecker! :roll:

  • @Tempovernichter


    Also nee, scheinbar ist das zerpflücken allseits sehr beliebt.
    Ich bin dafür ein sehr guter Kartonzerreiser, wenn ein Karton zu groß für die Mülltonne ist, dann gibt mir Frauchen den Karton und dann zerlege ich ihn in Kleinteile . :D

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE