ANZEIGE
  • Habe seit 14 Tagen eine 9jährige Schäferhündin aus schlimmen Verhältnissen . Sie war am Anfang relativ ignorant, sprich, sie hat uns nicht angeguckt, kannte keine Kommandos etc. Sie reagiert jetzt auf uns , erkennt uns, wir sind uns jetzt unsicher, ob sie ev. taub ist. Auf Zeichen reagiert sie , aber wenn wir rufen, ist es, als ob sie nichts hört.
    Kann es eine Verhaltensauffälligkeit sein durch die schlechte Haltung, oder müssen wir mit Hörproblemen rechnen. Kann man so etwas untersuchen lassen?
    Da sie uns immer hinterher läuft, kann man das alles schlecht trennen.


    Viele Grüße, Christine

  • Wenn Du die Vermutung hast, dass sie taub ist, gibt es einen einfachen Test: Du läßt einige Futterbrocken fallen, auf die sie sich stürzt, und in ihrem Rücken, so dass sie es nicht sieht, klapperst Du mit zwei Topfdeckel lautstark.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • Es wäre nicht schlimm, wenn der Hund taub ist. Einen tauben Hund kann man wunderbar mit Sichtzeichen führen und lenken. Und per Vibrationshalsband kann man die Aufmerksamkeit bekommen. Ein tauber Hund ist an sich nicht problematisch.

  • ein bischen OT : ich finde es toll das es dir wurscht ist ob sie hört oder nicht. die züchterin von meinem hund hatte in seinem wurf auch eine taube hündin , die sie beim chippen einschläfern liess. (ich hätte sie nehmen müssen ich idiot). als bei mir die welpenspielstunde vorbei war,war wieder ein hund dort,der taub war. leider wieder ein dalmatiner. dieser wurde eingeschläfert,weil die besitzer denken,der hund würde nicht klarkommen, das leben sei nicht lebenswert.


    schön das es leute wie dich gibt. ich war an diesem tag einfach zu blöd. nicht das ich woody missen möchte...aber ich hätte einer süssen dalmi hündin ein leben bieten können... mist verd*****.


    LG nina

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Find es auch immer schade wenn man so über Tiere denkt "Er ist Kaputt, also kann ich ihn wegschmeißen"


    Macht man ja mit Menschen auch nicht, mal davon abgesehen hab ich auch ganz oft nen "Tauben" Hund ;)

  • Ich kenne einige Menschen mit tauben Hunden, die sogar erfolgreich Hundesport betreiben. Die Hunde haben auch die Begleithundeprüfung. Früher konnte ich mir nicht vorstellen, einen tauben Hund zu haben, doch heute denke ich, es hat sogar Vorteile, wenn Hund nicht alles hört, was ihn ablenken kann. Wie gesagt, mit Sichtzeichen einen tauben Hund zu erziehen ist möglich, da der Hund eh ein Körpersprachler ist.


    Hund wegen Taubheit einzuschläfern ist Wahnsinn.

  • Zitat von "Schopenhauer"

    Hund wegen Taubheit einzuschläfern ist Wahnsinn.


    :2thumbs:


    Ich wußte nicht mal, dass es erlaubt ist. :schockiert:Ist es das wirklich???


    An die TS:


    Wißt ihr schon was neues? Reagiert sie denn auf Leckerchentütenrascheln, öffnen der Futtertonne, etc? Daher weiß ich, dass meine Lotte nicht taub ist, auch wenn man es bisweilen denken könnte. ;)

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Zitat von "WoodyTheDalmi"

    ein bischen OT : ich finde es toll das es dir wurscht ist ob sie hört oder nicht. die züchterin von meinem hund hatte in seinem wurf auch eine taube hündin , die sie beim chippen einschläfern liess.

    Und von der hast du einen Hund genommen??? :schockiert: Dämliche Kuh....also die Züchterin meine ich.... :motz:

  • Zitat von "Schopenhauer"

    Es wäre nicht schlimm, wenn der Hund taub ist. Einen tauben Hund kann man wunderbar mit Sichtzeichen führen und lenken.


    Stimmt! Und genau daher muss das hier

    Zitat von "Schopenhauer"

    Und per Vibrationshalsband kann man die Aufmerksamkeit bekommen.

    überhauptgar nicht sein. Taube Hunde sind meistens noch viel menschenfixierter als hörende Hunde. Sie halten ständig visuellen Kontakt, weil sie nur so Führung bekommen.


    Die Züchterin, die taube Welpen einschläfern läßt, gehört meiner Meinung nach mit einem rostigen Nagel geimpft. Und der Tierarzt, der das ausführt, gleich mit. :kopfwand:


    Der von der TS angefragte Test heißt übrigens "Biometric Ear Test", kurz BEAR.

    Du wirst nie zuhause sein,
    wenn du keinen Gast, keine Freunde hast.
    Dir fällt nie der Zauber ein,
    wenn du nicht verstehst, dass du untergehst
    wie alle Menschenschänder aller Herren Länder.

    (Heinz Rudolf Kunze)


    BLUE (Am.Staff-Nashorn-Alligator-Mix)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE