ANZEIGE

Wann ist mein Hund wirklich stubenrein ?

  • Wann ist mein Hund wirklich stubenrein ? Wenn ich alle zwei Stunden mit ihr rausgehe und nichts mehr in der Wohnung passiert, oder wenn sie sich meldet ?


    Kann ich meiner Flocke in den nächsten Wochen irgendwie beibringen, sich zu melden ?


    Von ihrem Verhalten her, kann ich nicht ableiten, wann sie muß. Sie setzt sich einfach irgendwohin und macht. Nicht das ich von ihr erwarte, mit ihren 15 Wochen bereits stubenrein zu sein, aber vielleicht gibt es ja irgendwelche Tricks, ihr das "sich melden" beizubringen.


    Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

    Gruß Regina & Co.


    --- Am Ende wird alles gut und solange nicht alles gut ist, sind wir noch nicht am Ende ---


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • wenn sie sich nicht meldet, wenn sie muss und dann irgendwann in die Wohnung macht, ist sie noch nicht stubenrein. Stubenrein ist sie erst, wenn sie wirklich verstanden hat, dass Draussen ihr Platz ist und sie sich meldet und somit wirklich versucht, nicht in die Wohnung zu machen.


    Wenn deine sich aber jedes Mal draussen löst, wenn du in den 2-Std. Abständen mit ihr raus gehst, ist sie ja auf dem besten Weg, stubenrein zu werden ;)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Musst sie "belohnen" mit dem rausgehen, wenn sie dann an der Haustürschwelle steht oder ähnliches...alles was gelobt wird, wird auch wiederholt ;-) Aber wird vllt noch etwas dauern bis die Maus auf so eine Idee kommt.


    Der Dackel meiner Mum z.b. wird sehr sehr unruhig wenn er raus will und läuft einem aufdringlicher als sonst (dackel eben ^^) hinterher.


    Beobachte Hündchen einfach genau und reagiere im richtigen Moment

    "Die Tiere haben den Kopf genau dort, wo er uns fehlt." © Billy, (*1932)

  • Für mich heißt stubenrein zu sein NICHT, daß nichts mehr in die Wohnung geht, weil man alle 2 h raus geht. Das ist einfach nur ein taktisch kluger Schachzug, damit die Kleinen stubenrein WERDEN können...


    Stubenrein sein heißt für mich, daß der Hund, in zumutbarem Rahmen, anhält, bis er rauskommt, und nicht beim leisesten Druck auf der Blase laufen lässt.
    Das sind bei uns nachts ca. 10-12h, tagsüber zwischen 4 und 6 h, je nachdem, wie wir rauskommen.


    Das kann ein Hund aber denke ich frühestens ab 6 Monaten, wir sind bis zum Alter von 8 Monaten noch im 3 h-Rhythmus raus.


    Melden tut meiner leider nicht. Er wartet einfach (leider), bis es rausgeht...

    Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt...


    Berger des Pyrènèes Nacho, rumänische Knalltüte


    Havaneser Balou tief im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "chichabi"

    Stubenrein ist sie erst, wenn sie wirklich verstanden hat, dass Draussen ihr Platz ist und sie sich meldet und somit wirklich versucht, nicht in die Wohnung zu machen.


    Dann ist mein Hund mit seinen 1 1/2 Jahren noch nicht stubenrein, denn sie meldet sich nie....

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

  • Also unserer ist jetzt ein Jahr alt. Zuverlässig stubenrein war er mit 6 Monaten, d.h. er hat ab da nie mehr in die Wohnung gemacht. Er meldet sich normalerweise auch nicht, weil wir regelmäßig 3 x am Tag mit ihm rausgehen, da er das weiß muss er sich auch nicht melden. Nur wenn wir aus irgendwelchen Gründen nicht in die Pötte kommen, dann meldet er sich in dem er fiept und unruhig hin und herläuft.


    Als er ein Welpi war sind wir alle 3 Stunden mit ihm raus, was zwischenzeitlich in die Wohnung ging wurde kommentarlos weggewischt. Wir sind auch nicht rausgestürmt, wenn wir es miterlebt haben, dass er in der Wohnung gemacht hat. Er wurde draußen immer überschwenglich gelobt, wenn er was gemacht hat und in der Wohnung wurden die Unfälle ignoriert. So wurde er bis zur 12ten Woche halbwegs sicher stubenrein. Ab da kratzte er an der Balkontür, wenn er raus mußte. In seltenen Fällen ging dann noch was in die Wohnung, deswegen sage ich halt ... richtig stubenrein war er mit 6 Monaten.


    Irgendwann sind wir vom 3stündigen Rhytmus auf den 4stündigen gegangen, dann sind wir 5 x am Tag raus, dann 4 x und nun sind wir bei 3 x.

    Liebe Grüße
    Fanta


    Fotos und Videos meiner beiden Rabauken


    Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.

ANZEIGE