ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    kann mir jemand helfen .... mein hund vergisst alles um sich wenn er einen komposthaufen sieht, lässt sich auch nicht mehr holen und wiederholt dieses spiel ... er ist fresssüchtig ....ist ein neufundländer 1 1/2 jährig und grast das ganze dorf ab

  • ANZEIGE
  • ich weiss nicht, ob das eine befriedigende Antwort ist, aber ich glaube es besteht ein Zusammenhang mit dem Futter: mein erster Hund, die gleiche Rasse wie mein jetziger, hat alles gefressen, was nur zu finden war! Verschimmeltes Brot, Küchenabfälle ( damals bin ich noch geritten, und da hat mein Dino sich am
    Kompost im Stall schadlos gehalten), Knochen, Fleischreste, ja alles was im Wald( man soll es nicht glauben) so herum liegt! Leere Brotzeittüten waren auch auf dem Programm, incl. der Alufolie! Über Hundefutter machte ich mir damals noch nicht so viele Gedanken, und ich glaube, dass Dino eine Mangelerscheinung hatte! Mein jetziger Hund Bonny, frisst nichts, was auf dem Weg liegt, und ich habe ihm von klein auf beigebracht, was das Wort"Aus" bedeutet! Andere Hund rennen zum Mist und fressen, Bonny schaut zu!


    Vielleicht liege ich in meiner Meinung fgalsch, aber ich sehe schon einen Zusammenhang!


    L.G.Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • ich weiss nicht, ob das eine befriedigende Antwort ist, aber ich glaube es besteht ein Zusammenhang mit dem Futter: mein erster Hund, die gleiche Rasse wie mein jetziger, hat alles gefressen, was nur zu finden war! Verschimmeltes Brot, Küchenabfälle ( damals bin ich noch geritten, und da hat mein Dino sich am
    Kompost im Stall schadlos gehalten), Knochen, Fleischreste, ja alles was im Wald( man soll es nicht glauben) so herum liegt! Leere Brotzeittüten waren auch auf dem Programm, incl. der Alufolie! Über Hundefutter machte ich mir damals noch nicht so viele Gedanken, und ich glaube, dass Dino eine Mangelerscheinung hatte! Mein jetziger Hund Bonny, frisst nichts, was auf dem Weg liegt, und ich habe ihm von klein auf beigebracht, was das Wort"Aus" bedeutet! Andere Hund rennen zum Mist und fressen, Bonny schaut zu!


    Vielleicht liege ich in meiner Meinung fgalsch, aber ich sehe schon einen Zusammenhang!


    L.G.Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • ANZEIGE
  • vielen dank für die antwort ..... die ist absolut in ordnung - man muss konsequent mit der welpenerziehung beginnen.... ich bekam meinen erst mit 9 monaen aus dem heim .... ob ich ihn wohl noch umerziehen kann ? danke jedoch ...

  • ja das kannst du :wink: ich habe meine hündin als müllschlucker aus dem ausland mit 11 monaten bekommen.. müll und kot waren supertoll.. *würg*


    "pfui ist das" beherrschte sie ganz schnell durch eigentlich einen unfall.. schäääm...


    als ich sie beim hähnchenknochen (die lagen neben einer mülltonne im park) fressen erwischte und pfui brüllte, tat sich gar nix! in meiner panik aber, da sie weiter weg von mir war, muss ich gestehen, habe ich nach ihr geworfen, was ich grad in der hand hatte.. und das war mein schlüssel.. und LEIDER! hab ich sie getroffen, statt daneben zu werfen und sie nur zu erschrecken.. :flehan:


    naja.. seitdem unterlässt sie alles sofort, wenn ich nur streng sage "pfui ist das!" und dann kommt sie immer sofort zu mir und holt sich ihr lob ab.. meinen affentanz mit piepsender stimme und leckerli :freude:


    angst hat sie vor dem schlüssel übrigens kein bisschen, er fällt mir öfter mal aus der hand, aber sie zuckt nicht oder sonstwas.. und das ist ja auch schon 1 1/2 jahre her..


    aber damit will ich nicht sagen, bewirf deinen hund! um himmels willen, ich hätte sie auch arg verletzen können! unterbinde es immer und lobe sofort ganz doll, sobald er mal auf dein "nein" oder "pfui" reagiert!


    ich denke mal, dann wird das schon :-)

    *traue jedem alles zu*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Och, ich find, so ein fliegender Schlüssel ist ab und zu ganz heilsam. Bei mir fliegt der ab und zu mal und ganz gewollt und er trifft auch manchmal. Je nach Situation eben.
    Kommt aber auf den Hund an. Meine sind beide nicht soooo sensibel und Floyd ist auch so ein Müllschlucker.


    LG
    Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • danke für die antwort - glücklich wem dies gelingt .... fliegende schlüsseln machen meinem keinen eindruck - engelsgeduld und loben, wenn er auf einen meter herankommt, um dann erhobenen hauptes davonzugaloppieren ... lach .... auch nicht. ich glaube die einzige möglichkeit ist, ihn permanent an der leine zu haben ... dann sind wir vielleicht beide glücklich.
    lg .

  • Ich habe auch so ein "Schwein"!
    Er frißt alles, was er findet, tote Fische am See, Käfer unter den Bäumen, Mäuse - alles. Aber... meine Freundin hat einen Hund, der ist so heikel, für den müssen bestimmte Sachen gekauft und gekocht werden, sonst frißt er nichts und wird klapperdürr.
    Da lieber meinen Fress-Sack und ich bekomme jedes Medikament bei ihm runter.
    Gruß Phönix

  • nee sommerbauer.. immer an der leine sein zu müssen, macht ihn sicher nicht wirklich glücklich.. aber wenn er bis auf einen meter zu dir kommt, versuch doch mal rückwärts zu gehn :wink: wenn er dir dann hinterherkommt, loben.. aber nicht gleich anleinen, sonst ist ja jedes kommen mit anleinen verbunden.. freu dich, wenn er hinterherkommt.. arbeite dran, gib nicht einfach auf und lass ihn angeleint, das wäre schade..


    jop phönix.. das mit den medikamenten stimmt, ist ganz easy :freude:
    und kochen hasse ich sowieso..lööl..

    *traue jedem alles zu*

  • ich finde fliegende Gegenstände auf den Hund gerichtet überhaupt nicht gut. Mein Hund ist schon älter, die Reaktion läßt nach, evtl. auch die Einschätzung und Sehkraft. Er hat leider schon einen Schneeball aufs Auge gekriegt, weil er halt nicht mehr gut und schnell reagierte und bis man das selbst einschätzen kann, ist es schon passiert.
    Gruß Phönix

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE