ANZEIGE

Schnucke seit 2003 eingefroren - noch füttern??

  • Hallo Zusammen,


    ich habe von einer Bekannten Schnucke bekommen. Sie hat es schon seit 2003 im Eisschrank :schockiert: kann ich das noch füttern??
    Sie hat gesagt, die Kids hätten den Eisschrank mal aufgelassen und der hätte dann bis -28°C heruntergekühlt, deshalb hätte sich soviel "Eis" in den Gefrierbeuteln gebildet. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Schnucki nicht doch lieber entsorge - vielleicht war es ja doch schon mal etwas länger aufgetaut, das wär net so toll...


    Was meint ihr dazu??


    Gruß Schluffy

    Gib frei was du von Herzen liebst
    kehrt es zu dir zurück,
    gehört es dir,
    für immer....


    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  • Ich würde es wegschmeißen. Sowas würd ich selber auch nicht mehr essen wollen

  • Zitat von "chichabi"

    *malblödfrag*
    was ist Schnucke oder Schnucki???


    Schaf :D

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    ich würde es ganz klar noch verfüttern, falls nicht Gefrierbrand oder ähnliches dran ist.


    Ich habe heute in der Zeitung gelesen, dass ein Hund festgefroren ist - irgendwo...
    Jetzt bei dieser Überschrift, ka mir nur der Gedanke - "Lohnt sich das noch bei der Schnucke, wenn die schon seit 2003 tiefgefroren ist. Wozu noch füttern?"- :lachtot:
    Danke für den Lacher.


    LG, Friederike




  • achsoooo :kopfwand:
    :ops:


    bei uns sind die ja nicht so verbreitet ;)


    Ich dachte es geht um ein Haustier namens Schnucki :lachtot:

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Zitat von "chichabi"

    Ich dachte es geht um ein Haustier namens Schnucki :lachtot:


    Die neuste Erfindung, das pflegeleichte Teilzeithaustier:
    Bei Bedarf auftauen, füttern, betüddeln, ... und wenns reicht, einfach wieder ab ins Gefrierfach !


    DIE Lösung für manch einen :D

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE