ANZEIGE

Kreuzbandriss

  • Hallo zusammen,


    jetzt habe ich mal eine Frage zum Thema "Kreuzbandriss".


    Meine Kaja hatte am 30.10.08 eine OP wg. Kreuzbandriss.
    In der OP wurde auch ihre Patellaluxation behoben.


    Das ist auch alles prima verlaufen, der Heilungsprozess ist komplikationslos gewesen, die Narbe sieht super aus, die TÄ hochzufrieden.


    Aber sie schont ihr Bein nach wie vor, setzt es nur zum Stabilisieren auf.
    Ich denke, dass das Schonen am Spannen der inneren Raffnaht liegt und sie spätestens mit Auflösung des Nahtmaterials das Bein wieder nutzen wird.
    Aber ich bin mir eben nicht so ganz sicher ob das noch "normal" ist und würde gerne von euch ein paar Erfahrungen hören.


    Ansonsten ist Kaja gut drauf und fröhlich wie immer.


    Danke für eure Antworten!


    Liebe Grüsse, Petra

  • Pedro hat nach seiner Op nicht so lange geschont. Der hat nach einer Woche langsam angefangen das Bein wieder zu belasten und hat das dann jeden Tag etwas erweitert. Zwar immer nur im Schritt, aber Nach einem Monat ist er im Schritt fast vernünftig auf allen 4 Beinen gelaufen. Nun nach 7/8 Wochen fängt er auch wieder an richtig zu rennen und im Trab geht es auch schon besser und eigentlich hupft er kaum noch.


    Ich kann nur sagen, das du schon darauf achten solltest, das dein Hund nun wieder Muskulatur aufbaut, im Zweifelsfall mit Hilfe eines Physiotherapeuten.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Wie ist denn operiert worden, nach welcher Methode ?
    Ich denke mal bei der Größe deines Hundes (ein Border Terrier, oder) hat man die Kapselraffung gewählt. Eigentlich die "schonenste" Methode, bei der Hundi nach wenigen Tagen wieder auftreten sollte.


    Ich würde dir empfehlen, jetzt mit Physio anzufangen, ich finde das sehr wichtig. Der Hund muß wieder lernen aufzutreten, sich auf sein Bein verlassen zu können. Das bedarf ein wenig Übung und gezieltem Training.


    Nach 5 Wochen sollte sie schon gut auf 4 Beinen laufen können !


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Hi!
    Was für eine ART Kreuzband OP war es?
    Modernes Verfahren oder altes Verfahren?
    Wenn es altes OP Verfahren war ,dann könnte es daran liegen,da dauert der Wundheilungsprozess länger.Ausserdem kann der Hund sich ja gut auf 3 Beinen fortbewegen,hier hilft dann nur Physiotherapie und evt. gesunde Bein hoch binden,zwecks den Hund zu zwingen dass "kranke" Bein zu belasten.Macht man häufig so bei Pferden!

    Einmal ein Staffbull,
    immer ein Staffbull!!!!!

  • Unsere wurde im Januar diesen Jahres operiert und man sieht es immer noch. "Man" ist man selber alle Tierärzte die wir gefragt haben sagen es wäre super verheilt. Wenn jetzt ein Wetterumschwung ist bzw. es ganz fies nasskalt draußen ist schont unsere das Bein noch manchmal im Stand. Ist aber wohl alles im grünen Bereich.


    Und hör auf Staffy sie hat mir damals nach der Suche des Unterwasserlaufbands geholfen und es war das beste was wir für den Hund tun konnten. Wir haben 25 Sitzungen gebraucht aber die haben sich echt gelohnt man sieht echt Fortschritte.


    Edit: Woher kommt ihr denn ?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ja, Kaja ist ein Border Terrier und es ist eine Kapselraffung gemacht worden.


    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass Kaja immer schon sehr "mimosig" auf alles reagiert hat, was ihre Bewegungen einschränkt (Pfotenverbände etc.), sie lahmt dann immer sehr.


    Ich glaube, dass sie sich im Moment einfach nicht traut auf allen vieren zu laufen, der Unfall selbst muss für sie sehr schmerzhaft gewesen sein.


    Bin im Moment dabei eine gute Physio-Praxis zu suchen.


    Vielen Dank für eure Antworten!


    Liebe Grüsse, Petra


    P.S.: Wir leben in der Nähe von Kiel.

  • Zitat von "Snief"

    ... und evt. gesunde Bein hoch binden,zwecks den Hund zu zwingen dass "kranke" Bein zu belasten.Macht man häufig so bei Pferden!


    Was für brutale Steinzeitmethoden kennst du denn ?? :schockiert:



    Petra, ich kann dir nur aus eigener Erfahrung empfehlen, möglichst schnell zu Physio zu gehen. Kreuzbandrisse sind zum Glück so 08/15, daß jeder ausgebildete Therapeut helfen kann - mußt nur einen finden, der euch auch sympathisch ist ;-)
    Das Unterwasserlaufband ist super hilfreich zum Muskelaufbau, denn momentan wird das gesunde Bein ja doppelt belastet und durch die Schonung würde der Zustand ewig andauern. Auch die ausgleichende Massage - der Hund verkrampft beim Humpeln - für den Rücken und das überbelastete Bein ist wichtig.


    Ich hab meiner damals, als das zweite Xband auch gerissen ist, Anabolika für einen schnelleren Muskelaufbau gegeben, denn sie hatte echte Probleme. Auch kann ich dir nur raten Zusätze zu füttern und eine gewisse Beweglichkeit die nächsten Jahre beizubehalten.


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Vielen Dank für eure Tips und die Links!


    Ich denke auch, dass Physio wohl angezeigt ist und kümmere mich jetzt mal zügig!


    Kaja selbst stört der "Dreibeingang" nicht sonderlich, sie ist dreibeinig genauso aktiv wie auf vieren :roll:


    Aber, sie soll ja nicht noch zusätzlichen Schaden nehmen - also ab zur Physio.


    Liebe Grüsse aus dem hohen Norden,
    Petra

  • Weicher Sand und "Bergsteigen" haben bei uns neben der Physio sehr gut geholfen, weil dort die Belastung anders ist.
    Auch laufen auf verschiedenen Untergründen hat bei uns geholfen.
    Bein hochbinden finde ich auch nicht so toll, hatte die Besitzerin von Pedro auch mal kurz drüber nachgedacht und ich habe es aber abgelehnt.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE