ANZEIGE

!!!HILFE!!! Tierquälerei wärend Einkauf !!!!HILFE!!!!

  • Zitat von "cazcarra"

    @ bianche


    Du hast eine PN, da deine email-Addy nicht freigeschaltet ist. PN findest du links in der grauen Leiste oben.


    LG
    cazcarra


    hey..ok hab sie gelesen...kann dir aber leider keine zurürck schicken,weil ich kein clubmitglied bin
    also mit privileg meine ich in dem falle,das sicher niemand auf die idee kommt meine hunde mit steinen zu bewerfen...zum einen da sie konstitutionell einfach viel "angsteinflössender" (ich hasse dieses wort,aber mir fällt grad nichts andres ein) wirken und da wären solche leut ja ziemlich blöd meine hunde anzugreifen...auch wenn sie angebunden sind(zudem bin ich niemals lang in einem geschäft bzw wenn ich längere einkäufe erledigen muss bleiben sie daheim,sie kommen nur mit,wenn es sich grad anbietet,muss die drei auch net die ganze zeit auf der "pelle" haben ;) )....ich habe bisher einfach nunmal die erfahrung gemacht,das sich nie jemand hier an meine hunde ran traut...auch nicht um "nur" zu streicheln,wenn leut wirklich mal "fasziniert" von den dreien sind,dann warten sie meist bis ich wieder herauskomme um mich ein bissl mit fragen zu löchern....zum andern bin ich auch manchmal sehr dankbar,das meine hunde jene austrahlung haben,da sie mich schon des öfteren von diversen "ar...löchern" bewahrt haben,die mir aufgrund meiner "politischen einstellung" zb mit einer jägermeisterflasche "gutes" tun wollten(sprich sie mir überziehen)...und nein,weder provoziere ich solche leut,wenn ich die hunde dabei habe noch sonstwas...soviel hirn habe ich dann doch noch,das ich meine hunde bei sowas nicht dabei haben will bzw reinziehen will!.....aber mir ist es auch schon passiert,das ich abends nml eben zur tankstelle gegangen bin,um einfach neuen tabak zu holen und habe die drei mitgenommen....fazit...da standen ein paar blödnasen rum und meinten mich aufs übelste beleidigen zu müssen (scheisszecke usw) und ich bin mir sicher,wenn ich die drei net dabei gehabt hätte,hätte ich andre sachen kassiert als sprüche....darauf wollte ich eben hinaus...ist zwar jetzt ein bissl off topic gegangen,aber ich hoffe,ich konnte dir erklären,was ich damit meinte....ich wollte nie bezweifeln,das es generell gefährlich für den hund sein kann,allein angebunden vorm geschäft zu warten..keine frage(da hab ich mich wohl mal wieder blöd ausgedrückt -.-)...aber es gibt halt hunde,wo ich der meinung bin,das sich die leut das ganze zweimal überlegen,was sie tun..mehr nicht.
    und vor allem,wenn da wie in meinem falle zwei grosse kräftige und ein kleiner kräftiger stehen...verstehst du?
    also nml kurzfassend..ich wollte niemals bezweifeln,das es eine eventuelle gefahr für einen hund darstellt...nur,das es eben hunde gibt,wo eher nml überlegt wird,ob das dann jetzt auch wirklich gut sei..
    zu deiner anderen frage..ja ich wohne in einer kleinstadt,wo eigtl fast jeder jeden kennt,habe aber auch schon in grösseren städten gewohnt und halte seit über sieben jahren hunde...und bisher ist mir noch nie sowas passiert...einzig,wo ich den rüdiger allein vor der bank zum kontoauszüge holen kurz angebunden habe und ihn eine frau mitnehmen wollte,was er aber lautstark gemeldet hat und keinen deut mitgehen wollte...seitdem habe ich in grossstädten davon abstand genommen..allerdings hier sehe ich wirklich keinerlei problem damit meine hunde mal eben für ein paar minuten anzubinden

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • Bianche
    Kleiner Tipp.
    cazcarra hat ihr Mail freigeschaltet. Findest du, wenn du auf ihren Beitarg gehst und den grauen BUtton EMAIL anklickst :D


    OT Ende

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Hallo,


    also zum einen, JA man lernt aus Fehlern, wobei ich mit soetwas nie gerächnet hätte.


    Zum zweiten:


    Mein Freund war während ich arbeiten war mit ihe beim TA und sie sagte, Soraya sei mit einem Schrecken davon gekommen, sie öffnet ihr Auge wieder normal und es ist nicht angeschwollen. Mit ihrer Hinterpfote machte sie meinem Freund so klar in dem sie erklärte, das es für den Hund in etwa so war, wie bei uns wenn wir uns stoßen, es tut eine Weile weh und nach einiger Zeit ist es dann wieder vergessen.
    Alles in allem der kleinen geht es gut und sie läuft und springt auch wieder ganz normal durch die gegend.


    Auf kurzen Strecken trage ich sie auch mal (Bsp. Hbf) da sind so viele Menschen die nicht auf sie achten und mit ihren 11,15kg ist sie ja auch noch nicht so schwer.


    Ich fände es aber sehr schön die Nachricht von der Polizei zu bekommen, das sie die Täter haben, denn ich denke nicht das sie nur auf meinen Hund so reagieren.
    Wenn ein Menschliches Hirn schon so kaputt ist auf ein "werloses" Tier loszugehen, das angebunden ist, schreckt es später auch nicht mehr davor zurück sich am Menschen selbst zu vergreifen.


    So ich hoffe das ich denen die es interessierte und nicht nur daran interesiert waren mich darauf aufmerksam zu machen das ich einen Fehler gemacht habe, die Frage auf "Erzähl mal nach TA besuch" beantworten konnte.


    Achja, mein Freund hat der TA natürlich geschildert was passiert ist und sie war genauso entsetzt wie alle bisher über die Tat. Sie erzählte sogar das sie ihren Hund auch immer mit zum Einkauf nimmt, weil sie dann auch immer den Einkauf mit Gassigang verbindet, wie es viele machen.
    Sie überlegte nun auch ihren nicht mehr mitzunehmen.


    Ich hoffe, für alle die ihren Hund mit nehmen, das ihnen soetwas nicht passiert, vor allem hoffe ich das für die Hunde.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • @ bianche


    Du hast nochmal ne PN - meine email-addy ist freigeschaltet, wie SaChi schon bemerkt hat....


    LG
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • Hallo,
    ich habe mit Entsetzen diesen Thread gelesen und finde es anmaßend wie einige hier schreiben!
    Schlimm genug das so etwas passiert,aber Vorwürfe sollte man sich sparen(oder mal über eigene Unzulänglichkeiten nachdenken).Viele Leute trauen sich nicht mehr hier zu schreiben und das ist schade,weil echte ernstgemeinte Tipps goldwert sind-besonders für "Hundeanfänger".
    Gruß Delfin

  • Vorab mal.....gut, daß es dem Hund wieder besser geht :gut:


    Und es wurde hier so einiges geschrieben...was ich nicht verstehe...warum muß man wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist noch hinterher treten ?


    Ich habe viele Jahre in Frohnhausen gewohnt, daher kenn ich die Örtlichkeiten. Aber es ist dort nicht schlimmer als in jeder anderen Großstadt. Und Idioten gibt es überall. Es sind auch schon Hunde aus parkenden Fahrzeugen geklaut worden. Wenn man ganz sicher sein will, daß nichts passiert ACHTUNG IRONIE....dann bleibt man am besten mit dem Hund zu Hause.


    Wenn ich z.B. in der Mittagspause (ich nehme meinen Hund mit zur Arbeit) mit meinem Hund Gassi gehen....dann kann es auch schonmal passieren, daß ich sie für einige Minuten anbinde. Aber mal ernsthaft...wer rechnet denn sofort immer mit dem allerschlimmsten ?


    Wir wohnen in einer anderen Gegend von Essen....etwas "heimliger"...hat das uns davor verschont, daß einer unsere Katze angefahren und einfach liegen gelassen hat ? Nee....


    Ich denke, die Themenstarterin wird nie mehr ihren Hund dort anbinden. Der Hund mußte zwar die "Erfahrung" ausbaden....aber letztendlich ist vielleicht durch diesen Beitrag vielen geholfen, die es jetzt nicht mehr tun würden.


    Und genau aus diesem Grunde finde ich es mutig, daß dieser Bericht überhaupt erstellt wurde. Mit Gegenwind mußte man rechnen....und trotzdem hat man es getan...vielleicht um andere zu warnen.


    Vielleicht sollte man auch darüber nachdenken statt nur immer zu meckern.


    Suse

  • Von der Polizei wirst du, denke ich, gar nichts mehr hören.
    Ich warte bis heute auf eine Nachricht der Polizei oder der Staatsanwaltschaft wegen dem Typen, der unser parkendes Auto zu einem Totalschaden machte und das Auto vor unsere und das Auto hinter unserem genauso und noch mindestens 10 Autos mit leichteren Schäden, weil der Kerl im Drogenrausch Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt hat. Dazu dann der Versuch stiften zu gehen. Die Polizei wurde 2x gerufen nichts. Erst als ich das 3.x anrief und den Herren an der anderen Leitung mitteilte, das wir a eine Fahrerflucht hätten und b den Fahrer direkt wieder eingefangen und ich c. keine Probleme hätte die Presse einzuschalten, kamen die endlich weiter 30 Minuten später um den Unfall aufzunehmen. Wartezeit glaube ich waren zwischen 2 - 3 Stunden und dann kamen sie mit 5 Wagen.
    Dann waren sie noch zu dumm den Unfall selber zu dokumentieren und haben dem Pressefotografen gebeten Fotos für deren Akte zu machen und haben dem einen Film gegen.


    Als mein Auto aufgebrochen wurde, wurde ich gefragt, ob der Wagen fahrtauglich ist und wenn ja, sollte ich gefälligst zur Wache kommen. Auch da warte ich bis heute auf eine Reaktion, selbst auf das schreiben mit der Aktennummer und derm Satz, das der Fall eingestellt wurde.


    Von daher glaube ich kaum, das du von der Seite noch irgendwas hören wirst und es ist unter Garantie nicht das erste Tier was sie gequält haben und es wird auch nicht das letzte sein.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE