ANZEIGE

Beiträge von Leckerlie

    Hallo,


    ich habe leider grad kein Rezept parat, da ich selbst nach welchen suche.


    Mir hat sich allerdings jetzt die Frage aufgetan, WIE LANGE SIND SIE HALTBAR???


    Suche dringen nach Rezepten, wo man die Leckerlies dann auch mal 1-2 Wochen in einer Dose lagern kann, ohne das sie schimmeln oder unbekömmlich werden.


    babyjana


    Wie lange kann man die Kekse denn liegen lassen, so das man sie noch guten gewissens an den Hund verfüttern kann oder selbst essen, bei Fisch bin ich da immer etwas sehr vorsichtig.

    Danke für die Nachricht.
    3 Hunde sind tot? Die Meschheit ist so grausam. Ich frag mich nur immer wieder WIESO? Naja werde es denke ich wohl nie verstehen.


    Ich hoffe bloß für uns alle, dass das mal endet.

    An alle,


    in Essen Rüttenscheid wurden Giftköder ausgelegt, stand heute in der Zeitung.


    Mehr oder weniger enddeckt hat sie eine Frau als sie mit ihrem Hund unterwegs war und er auf einmal überall anfing zu bluten.


    Sie ging sofort zum Arzt und sie konnten den Hund, so weit ich jetzt weiß, noch retten.


    Also Vorsicht, wenn ihr unterwegs seid und euer Hund etwas vom Boden snackt.

    Hallo,


    ich habe mit meinem Hund ein Training fürs Fahrradfahren begonnen und sie läuft auf kurzen Strecken schon wunderbar mit, da ich aber fast überall mit meinem Rad hinfahre, wollte ich mir jetzt einen Anhänger zulegen, denn sie kann ja nicht überall nebenher laufen.


    Hat hier zufällig jemand einen gebrauchten Anhänger den er abgibt?


    Wo bekomme ich günstig solch einen Anhänger her?


    Welche Größe sollte der Anhänger haben? Meine Hündin ist 45cm groß und wiegt ca 13 kg.


    Danke schonmal für Antworten.

    Ja ich habe ihr gerade die Telefonnummer herrausgesucht, damit sie mal anrufen kann, aber da ist erst Montag wieder einer.


    Sie hatte mich nur gefragt ob ich mich nicht mal umhören könnte und dachte mir ich hol mal eure Meinung bzw euer Wissen ein, vllt hatte hier ja mal einer diesen Fall.


    Also egal was ihr dazu jetzt sagt wird Montag bei der Stadt angerufen.

    Hallo,


    meine beste Freundin muss für ihr studium nach Essen ziehen und wollte sich einen Hund zu legen.


    Sie hat sich schon sehr viel informiert und hat gelesen, dass wenn man einen Hund aus dem Essener Tierheim holt, man 12 Monate keine Hundesteuer zahlen muss. Ist das richtig?


    Sie hatte allerdings überlegt ob sie nicht doch einen Hund von einer Hundeschützer Gruppe, ein eingetragener Verein beim Tierschutz, holen soll. Wie sieht das da aus mit den 12 Monaten gibt es die dann ebenfalls Steuerfrei?


    Was sie noch wissen wollte ist, sie hatte im Internet gelesen, das ein Welpe erst mit vollendung des 6 Lebensmonats Steuerpflichtig wird, dann hat sie was vom 4 Monat gelesen. Wie sieht das denn jetzt aus?



    Ich danke euch wenn ihr mir bzw meiner Freundin da weiterhelfen könntet.


    Sie hat leider zur zeit selbst kein Internet, weil sie es nicht brauchte und für die Hundeinfos kam sie dann zu mir oder ging in ein Cafe *g*

    Ihr habt doch alle sammt nicht mehr alle Tassen im Schrank!!!


    Ich habe sehr wohl genug zeit für meinen Hund und ich kümmere mich auch um ihn!
    Was bitte sollen die anschuldigungen von wegen das ich mich auch einfach mal um meinen hund kümmern soll???
    Ich tue es du .......!



    Ich habe diesen Monat keine 96€ weil ich diesen Monat noch arbeitslos bin und ab August meine Ausbildung beginnt, vorher wäre eh kein zweiter Hund gekommen.


    Ach ja und noch dazu kann meine Hund alleine bleiben, denn das hat sie von Welpe an gelernt.



    Auf diese Scheiße hier muss ich mich nicht herablassen.


    dieses Forum ist das allerletzte, ich dachte immer hier redet man anständig miteinander und macht nicht jeden zur Sau, der mal eine Frage hat die ihr für selbstverständlich haltet.


    Es ist hier schlimmer als im Kindergarten.




    Also .... tschüss

    Die wollen aber bei Anmeldung auch 96€.



    Achja und unsere Hündin wird hier von allen Mietern geduldet, es hat sich nie einer beschwert oder sonstiges, wir sehen die anderen auch kaum, von daher stört es hier keinen.




    Problem ist, wenn ich keine Möglichkeit habe einen zweiten kleinen Hund zu halten muss ich meine abgeben, da sie so viel energie hat und diese mit anderen Hunden ko spielen muss.

    Hallo alle zusammen,


    ich denke ich schildere direkt mein Problem, es handelt sich um folgendes:


    Ich und mein Freund (beide 19 Jahre alt) sind am 01.05.2009 in eine Mietwohnung gezogen und wir haben einen Hund (40cm).
    Wie wir die Wohnung begutachtet haben (mein Vater war Zeuge des Geschehens) hieß es "Da diese Wohnung im Erdgeschoss liegt ist der Hund erlaubt."
    Sie hat den hund auch gesehen, da wir sie dazu grundsätzlich mitgebracht haben.
    So nun haben wir das Problem das sie jetzt der Meinung ist, das sie keine Haustiere in dem Haus haben will, sie selbst hat ein Eigentumshaus wo anders, wohnt also nicht bei uns im Haus.
    Wir wollten jetzt einen Mini-Mix (25cm) dazu holen, da unsere noch sehr jung ist und so dann auch nicht allein ist, wenn Frauchen und Herrchen mal 2 std weg sind.
    Da fing unsere Vermieterin damit an keine Haustiere haben zu wollen.
    Laut Gesetz, las ich beim Mieterschutzbund, sind Hunde bis zu einer große des Yorkshire Terriers immer erlaubt und dürfen wie kleintiere nicht verboten werden.


    Im Vertrag steht drinn das nur Zierfische und Ziervögel gestattet sind und sonst nichts (außer nach Vereinbarung), das kann ich nicht nachvollziehen, da Vögel weitaus lauter und ruhestörender sind und mehr dreck machen als ein ruhiger Hund.
    Unsere Mitmieterin in der Wohnung über uns hat aber 2 Katzen, die sie erlaubt bekommen hat, warum darf ich dann keinen "Handtaschenhund"? -> soll nicht böse klingen, sondern einfach die größe beschreiben, ist also nicht größer als eine Katze.


    Kann mir das wer erklären, warum macht sie bei anderen Mietern extra Würstchen und lügt uns beim einzug an, von wegen im EG sind Hunde okay?



    Sie sagt immer unser Hund wäre ja andauernd allein -> Hallo, ich bin Tag und Nacht zu hause, da ich Heimarbeit mache.
    Und hab August, wenn ich in der Ausbildung bin, ist meine Freund bis auf 2std da, weil er da zur Uni muss.
    Ich habe das mit meinem Ausbilder so regeln können, das es nur im Notfall mal so ist das der Hund bzw dann die Hunde mal diese 2std allein sind und sonst ist immer einer da.


    Wenn einer von uns mal eine Woche weg muss bezüglich der Ausbildung oder sonst etwas wären die Hunde bei meinen Eltern.



    Danke euch für Antworten.


    Achja bitte nicht so etwas wie, geh zum Anwalt, ich kann mir keinen Anwalt leisten und diese kostenlosen Erstberatungen sind abgeschafft worden.


    Ich möchte lediglich eure Meinung dazu hören.


    Würde gerne direkt wieder ausziehen, aber ich bin ja erstmal drei Monate an diese Wohnung gebunden und dann steck ich mitten in der Ausbildung.

ANZEIGE