Brauch euren Rat :(

  • ANZEIGE

    Border Billy,



    bleib einfach dabei nach dem Motto:


    Fragen sind dazu da, gestellt zu werden. :lol:


    Ich gehe auch davon aus, daß du daraus gelernt hast und eben
    zukünftig nicht mehr mit "irgendwelchen" Stories anfängst, sondern wenn
    nach ehrlichen Meinungen oder Ratschlägen fragst, die auf wahre Geschichten abzielen sollen.


    Dann braucht auch niemand mehr geschockt oder was auch immer zu
    sein und alles wird seinen Weg finden.
    Behalte nur, wie schon mal geschrieben, das Wohl deines Hundes
    im Auge. :wink:


    Nochmal
    LG
    Alex mit Ronja und Branco

  • ANZEIGE
  • Hallo Kati
    Dass Du Deinen Hund und auch Deinen Freund brauchst kann ich doch verstehen. Aber es gibt nun mal den einen gewichtigen Unterschied zwischen Freund und Hund. Der Hund ist total abhängig von Dir und Du hast die Verantwortung ihm gegenüber. Dein Freund ist nicht abhängig von Dir und Du hast auch keinen Verantwortung ihm gegenüber. Aber genau das sollte Dein Freund wissen und Dir zur Seite stehen. Wenn er gegen Deinen Hund ankämpft, kämpft er auch gelichzeitig gegen Dich an. Und das kann in einer Beziehung nicht Sinn der Sache sein. Eigentlich sollte Dich Dein Freund wo es nur geht unterstützen. Verstehst Du warum es manchmal besser ist, wenn man sich eben für eine Sache entscheidet? Es gibt so viele tolle Jungs, die Dich unterstützen würden und somit viele gute Eigenschaften haben, aber solch einen Hund wirst Du nicht noch mal finden und Du hättest bestimmt Dein Leben lang ein schlechtes Gewissen, wenn Du ihn wegen Deinem Freund abgegenen hättest. Wie gesagt, Du bist noch jung und es werden noch so viele Jungs durch Dein Leben gehen. Aber diese eine Sache wird sich nie ändern. Und das ist das ungeheuer schlechte Gewissen, welches Du Dein Leben hang haben würdest, wenn Du Deinen Billy für einem Mann aufgibst.
    Überlege Dir das mal und sag mal, ob Du nicht eigentlich genauso denkst. Liebe macht blind, aber begeh dabei nicht so einen großen Fehler!
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)


    Lotte 2017 (Border Collie)


    Für immer im Herzen:

    Mae 2005 - 2021 und Sydney 2002 - 2016 (Border Collies)

  • Hey Maren


    Danke für deine liebe Nachricht, du hast echt Recht mit dem was du sagst...bei mir passt das wohl vor liebe blind zu sein und ich hätte es mir wirklich ewigkeiten vorgeworfen wenn ich billy weggegeben hätte. Denn wenn mein Freund und ich uns vielleicht irgendwann mal trennen sollten dann hab ich niemand mehr, nicht mal meinen Hund :( das wäre hart gewesen.


    Auch dir Alex danke ich für deinen lieben Beitrag :)

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!