ANZEIGE
Avatar

Hochwertiges Trockenfutter

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!
    Bin grad beim schnaken auf ein Thema gestoßen, was mich etwas verunsichert hat.


    Ich füttere unseren Teddy mit Royal Canin Sensible Medium und mit Hill´s Natures Best. Im Geschäft bekommt er zu Abwechslung das Trofu von Bosch. Jetzt hab ich gelesen, das das Bosch garnicht so toll sein soll :???: dachte ich geb ihm mal was schönes zur Abwechslung?


    Er bekommt auch einmal am Tag eine 200g Dose von Grau.........da steht drauf, das die Dose den Bedarf für einen 10kg schweren Hund abdeckt. Kommt mir aber ziemlich wenig vor :/


    Teddy ist ziemlich schlank laut Tierärztin. Er ist 8 Monate alt, hat etwa eine Schulterhöhe von 45 cm und wiegt 12kg. Er ist ein Hütehundmischling und sehr viel in Bewegung.


    Jetzt mach ich mir nen Kopp, ob ich meinen Kleinen auch ordentlich mit Nährstoffen versorge :|



    Einen grübelnden Gruß

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

  • ANZEIGE
  • Weder Royal Canin noch Hills sind der Knaller in Sachen Qualität, da gibt es weit bessere zum gleichen Preis. Bosch hast du ja schon selber rausgefunden.


    Ich würde ihn wenn komplett auf eine oder zwei qualitativ hochwertige Futter umstellen, welches er verträgt musst du ausprobieren (kaltgepresst oder extrudiert). Hier in der Rubrik gibts genug Futterdiskussionen. Musst dich halt mal durchwühlen - und nicht komplett verunsichern lassen.


    Faustregel: Von Trockenfuttern bei Fressnapf und Co die Fingerlassen (nur wenige führen Markus Mühle und andere hochwertige Futtersorten - die Standarts sind alle für die Tonne)

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • aber das Grau Nassfutter in der Menge ist ok?


    Und was ist mit Eukanuba?

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

  • ANZEIGE
  • Eukanuba kannst du :joint: aber ich würds nicht verfüttern ;)

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • :???: warum empfehlen es dann die Tierärzte????

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "katjamitteddy"

    :???: warum empfehlen es dann die Tierärzte????


    Weil 99% der TA´ s keine Ahnung von Fütterung haben und die meisten noch irgendwelche Verträge mit den Firmen

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

  • Weil - zumindest meistens - deren Futterseminare von solchen Herstellern finanziert werden (ich rede von Unizeiten). Zumindest hab ich das so gehört. Zudem verdienen die meisten sehr gut daran, dass sie das Futter verkaufen in ihren Praxen, da diese Firmen ja auch die diatätische Nahrung herstellen - also die strengen Diäten für richtig kranke Hunde (Leber, Niere, Pankreas, etc). Oftmals auch sicherlich, weil sie sich nicht außergewöhnlich viel mit der Materie beschäftigen. Kann ihnen auch keiner vorwerfen - ein Humanmediziner ist auch kein Ernährungswissenschaftler.


    Ich bin derselben Meinung: Finger weg von diesen dauerhaft werbenden Multis, genauso Finger weg von den meisten Futtern in Futtermittelketten, und von allen Futtern in Supermärkten.


    Du findest in der "Knowledge Base" links in den ganzen links des Forums auch einen Link zu Fertigfutter. Lies dich doch dort mal durch!
    Sowohl was Marken angeht als auch links zu Hintergrund Infos zu Futter.


    Meine TÄ zB empfiehlt die von dir genannten Marken kein Stück. Sie hat in ihrer Praxis die Diäten - aber kein "normales Futter" von denen.
    Gerade Welpen bekommen einen dermaßenen Energieüberschuss, dass sie extrem "hoch schießen" und das geht stark auf Gelenke, Bänder, Sehnen etc pp.


    Ein Buch, das auch sehr viel Interessantes enthält (ja ja - auch viel Polemik, aber von der Hand zu weisen ists wohl nicht, sonst dürfte das Buch so nicht existieren - es gab ja schon heftige juristische Bemühungen seitens der Industrie) ist "Katzen würde Mäuse kaufen" von H.U. Grimm. Gibts bei Amazon.de


    Ich füttere mittlerweile frisch. Aber wenn FeFu, dann gutes.


    Das Grau ist absolut in Ordnung. Und eine geringe Fütterungsdosierung spricht für gute Qualität, weil die Nährstoffdichte hoch ist und nicht so viel Müll im Futter. (Lies mal, was da genau drin ist in der Zusammensetzung bei RC, Bosch und Co... brrr)


    Meine "Lieblings-Fertigfutter" sind http://www.lupovet.dehttp://www.canisalpha.dehttp://www.arden-grange.dehttp://www.platinum-hundefutter.dehttp://www.auenland-konzept.dehttp://www.herrmannshundefutter.comhttp://www.lunderland.dehttp://www.josera.dehttp://www.cdvet.dehttp://www.der-tierfreund.eu


    Aber da gibts noch sooooooo viele... lies dich in der Knowledge base einfach mal durch und bilde dir dein eigenes Urteil.


    Hat eh jeder seine Meinung. :kopfwand: ;) Nur mehr Wissen hilft bei der Meinungsfindung - find ich.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Aber gerade als Tierarzt muss ich doch ne Ahnung vom Inhalt/Zusammensetztung des Futters haben!!! :motz: Ja gut, er verdient am kranken Tier mehr als am gesunden......aber ist es nicht seine Pflicht, ein Tier so weit er kann, gesund zu erhalten?!?!


    Das ist doch so, wie wenn ich als Kinderarzt Weinbrand für Kinder empfehle :irre:

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

  • Ich würde keinem Tierarzt den ich kenne unterstellen, dass er dem Tier schaden will. Auf keinen Fall.


    Aber sich mit der Materie nicht besonders intensiv beschäftigt zu haben bzw nur grobe Richtlinien zu kennen ist ja leider auch keine besondere Qualifikation.


    Und: Es gibt immer mehr Tierärzte, die auch anderen Futtermarken - und ganzen Fütterungsformen deutlich offener gegenüberstehen. Die meisten bemühen sich dazu gezielt um Zusatzwissen.


    Edit: Den :kopfwand: Smilie im ersten Post wollt ich gar nicht anclicken. Keine Ahnung was der da macht! :schockiert: Ich finds gut, wenn jeder seine Meinung hat!! (Hab heute meinen Schussel - Tag glaub ich. Das Buch heißt auch "Katzen würden Mäuse kaufen."...)

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Hallo,


    mein Schwager hatte einmal eine Mastino N Hündin. Diese fütterte er ausnahmelos mit Eukanuba. Das ist auch nicht gerade billig und kommt wenn ich mich richtig erinnere aus den USA. Eines Tages hatte Macki faustgroßen Fellausfall auf dem Rücken. Der TA war ratlos und wollte Medikamente verabreichen. Da habe ich meinem Schwager geraden viel Gemüse, frisches Fleisch mit Reis oder Nudeln zu geben. Das hat tatsächlich geholfen. Das Fell kam wieder. Das es nun genau daran lag ist nicht nachgewiesen. Wir gehen aber davon aus. Immer nur das selbe Futter, auch wenn es noch so gut ist, sollte meiner (unserer) Meinung nicht ausschliesslich verfüttert werden. Unser Jacki bekommt derzeitig als Trockenfutter "Active". Das frist er gern und nur zusätzlich als Angebot für den Tag.
    Das ist natürlich Ansichtssache und jeder kann das halten wie er will!


    NG obstihj

    Denkt immer daran ein Lächeln kostet nichts, kann aber so ungemein viel geben!


    "Nichts hat soviel Kraft wie der Moment, in dem eine Entscheidung oder ein Gedankengang zu einer positiven Wirklichkeit wird."

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE