ANZEIGE

Connor muss operiert werden

  • Hallo Leute...


    Einige wissen ja schon, dass Connor seit längerer Zeit humpelt. Es wurde erst eine Panostitis vermutet (typischer Druckschmerz etc)...da das Humpeln einfach nicht besser wurde bestand ich auf Röntgenbilder.


    Nach erfolgreichm Röntgen wurden die Bilder des kompletten rechten Vorderlaufs sowie des linken Ellenbogens an jemanden weitergeleitet, der sich mit der Feindiagnostik besser auskennt als meine Haus-TÄ.



    Die Diganose der Spezialistin lautet wie folgt:


    linker Ellenbogen: vermehrte Sklerosierung der Incisura trochlearis


    rechter Ellenbogen: vermehrte Sklerosierung der Incisura trochlearis, craniale Kontur des Coronoids nicht abgrenzbar, beginnende Arthorse Processus anconeus



    Mein armer Schatz...


    Mir wurde angeraten eine Arthro zu machen, da laut der anderen TÄ da drin was brodeln muss (was man auf dem RÖ-Bild nicht genau erkennen kann). Und da er auf Schmerzmittel (spritze ja täglich Metacam) absolut GAR NICHT reagiert, wirds es wohl nichts kleines sein.


    Morgen um 10:30 hab ich schon den Termin in der Tierklinik Walluf für die Arthroskopie.



    Ich berichte euch natürlich was dabei rauskommt.

  • Das hört sich nicht gut an :|
    Drücken Euch Daumen und Pfoten :ua_solace:

    "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:Jedermann ist überzeugt,dass er genug davon habe."
    _____________________________________
    Rene Descartes,Mathematiker u. Philosoph (1596-1650)

  • Hallo Julia,


    dann meld ich mich mal hier, sorry hab den Thread total übersehen ;)


    Hier im folgenden Thread sind einige Tipps zusammengetragen worden bzgl. Athrose. Eventuell wäre deine Fellnase auch ein guter Kandidat für eine Goldakupunktur, weil er eben noch so jung ist... Lies dich mal durch die Seiten, vielleicht findest du hier und da einiges Hilfreiche da.


    http://www.dogforum.de/ftopic57567.html


    Liebe Grüsse und alles Gute für deinen Kleinen
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Bin wieder da - ohne Connor.


    Der liegt gerade auf dem OP-Tisch...


    Er wurde heute morgen erstmal eingehend untersucht (vortraben, abtasten usw) - nachdem Torsten (also der TA) ihn erstmal freundlich begrüßt hat (kuscheln und ringelpietz mit Anfassen*lach* DAS Fand Connor geil - ins Untersuchungszimmer wollte er dagegen nicht freiwillig *hihi*).


    Zugenommen hat er auch schon wieder... Von letzte Woche Dienstag bis heute von 18,6 auf 19,2 kg.


    Haben uns dann für ein CT entschieden, weil das einfach nochmal besser ist als Rö-Aufnahmen.


    Weil die erste Reihe von der Quali nicht so war wie sich der Dr. das wünschte wurde es nochmal gemacht. Er sieht dort wohl nichts dolles, das ws mangavierendes auf de Rö-Bildern gesehen hat sieht man im CT definitv nicht, das war wohl aufgrund einer falschen Lagerung.


    Er guckt jetzt dennoch rein. Wenn was da ist, wird es rausgemacht,ansonsten müssen wir weitersehen...


    Denke die OP wird noch etwa eine Stunde laufen (schätzungsweise) - bekomme dann einen Anruf wie es gelaufen ist und kann ihn heute NAchmittag abholen.


    Gordon ist toatl durch den Wind, und als ich eben aus dem Auto ausstieg und mich die Leute NUR mit der Leine in der Hand sahen, wurde betroffen geguckt und weitergelaufen (also Leute die ich kenne...). Die werden sich wundern wenn sie meinen SPatz nachher wieder wohlauf sehen *hehe*




    Achja: danke @ Pandora, den Link werd ich mir auf jeden Fall gut durchlesen :)

  • Ich drücke die Daumen, dass alles gut verläuft und Deinem Süssen geholfen werden kann.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Auch hier alle Daumen und Pfoten gerdrückt, dass alles gut wird.
    LG Noora und Jerry

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • Gestern Abend um kurz nach 6 waren wir wieder zu Hause :)



    Mein kleiner Mann war noch ganz schön benommen, lief aber schon wieder recht gut neben mir her und hatte auch schon zweimal unten gepinkelt (einmal beim Ta vor der Tür, einmal eben bei uns) - und ein Häufchen hat er der Nachbarin vor die Tür gesetzt im Hausflur*schäm* Habs aber weggemacht bevor sies merken konnte *lach*




    Tja, auf dem CT konnte man nichts sehen. Dr. Werner hat nach dem Eingriff extra nochmal geschaut. Sowas hätte er auch noch nicht erlebt.




    Tatsache ist, Connor hat




    FCP




    Man hat während der Arthro eine leichte Linie gefunden und dachte man könne die "Schuppe" einfach so abhebeln. Ging aber nicht, denn dort war alles noch gut intakt - das eig. Problem lag dahinter, so dass erst das "noch gute" Stück herausgeschnitten werden musste um an das fragmentierte Stück im Inneren zu kommen.




    Ich habe die Stücke mitbekommen, und auch alle Bilder/Videos.


    4 Wochen soll er jetzt an der Leine laufen, nicht toben wenn möglich, Treppen wenn nicht vermeidbar dürfe er langsam laufen, aber jede Treppe die ich ihn weiterhin trage ist gut.



    Es kann nichts mehr kaputt gehen, aber je mehr Bewegung da jetzt reinkommt, desto länger dauert die Heilungsphase.




    In 10 Tagen kommen die Fäden raus (bei meiner HTÄ), in 4 und 8 Wochen will er ihn nochmal laufen sehen.


    Jetzt muss ich gleich mein Onlinebanking öffnen und erstmal weinen - und dann direkt die "Schadenmeldung" an die Versicherung versenden, damit ich mein Geld schnell wieder bekomme.




    Danke fürs viele Daumendrücken und an uns denken!!!




    Heute morgen läuft er übrigens fast lahmfrei :) Die schwerste AUfgabe wir dnun sein, ihm davon abzuhalten das Pflaster abzumachen :/ Hatte mri schon sooo schön ne Socke drüber gebastelt - Gordon hat sie Connor sofort wieder ausgezogen.


    Jetzt hat er ein T-Shirt von mir an, mal schauen wie lange das klappt *g*

  • Hallo,


    ach mensch, klingt ja nach ner ganz komplizierten Sache, aber ich hoffe, jetzt gehts berg auf und der kleine Mann kann jetzt in ein Schmerzfreies und vorallem Lahmheitsfreies Leben durchstarten.


    Den Thread hab ich dir ja gepostet, mit dem Clucosamin und Chondroitin Zusatz hab ich zum Schluss bei meiner Rottimaus sehr gute Erfahrungen gemacht, vielleicht wäre das etwas für den jungen Hundemann. Je früher damit angefangen wird, desto besser. Beides ist aus Natürlichen Produkten, erhält die Gelenkschmiere und festig auch den Knorpel. Eventuell wäre es auch gut, bald möglich ( wenn nicht schon geschehen) auf Getreidefreies Futter umzustellen, um die Gluten darin zu vermeiden.


    Bei meiner Rottioma war die Athrose schon fortgeschritten und ich hatte die letzte Kur vor ihrem Tod bereits inkl. Teufelskralle (die für deinen Schnuggel jetzt noch nicht nötig ist) schon einige Wochen laufen und ihr hat es mit der Futterumstellung auf Getreidefrei sehr gut getan und sie ist auch wieder richtig gerannt bis zum Schluss.


    Da deine Fellnase auch noch in der Entwicklung ist, kann das Cluco und Chondroitin auch beim Aufbau der Gelenke und Knochen unterstützend wirken.


    Ich wünsch deinem Süßen gute Besserung und drück die Daumen dass er bald wieder fit wie ein Turnschuh rumrennen, rumspringen und toben kann.


    Ganz liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Danke nochmal für deine Tipps!


    Getreidefreies Futter bekommt er seit er fressen kann ;)


    (bzw. Weizenfrei)


    Laufen tut er schon viiiel besser, man siehts eig. nur, wenn er sich in die Leine reinhängt (was er zum Glück fastnie macht, er läuft super an lockerer Leine neben mir her).


    Eben war er ne Stunde alleine (war mitm großen im Feld) - er hat sich natürlich ausm T-Shirt gewunden und das Pflaster halt abgeschalbbert :/ Bekomme gleich kleine T-Shirt von ner Freundin gebracht (so Kindergrößen sind halt doch besser*lach*) - und wenn das nichtgeht, dann leg ich ihm eben einen richtig Verband an (wobei das an der Stelle blöd ist, weil ich ja übers Gelenk muss und da stört es ihn sicher am Brustkorb)



    Die Versicherung habe ich auch schon angeschrieben, damit die mir erklären wie das nun abläuft. Ende vom Monat, Konot nun total überzogen - und am 1. muss ichzum ersten mal Miete in meiner neuen Wohnung (meine erste Wohnung) zahlen. Hoff das dauert nicht so lange mit der Versicherung, will nicht den KRedit, den ich in Anspruch nehmen könnte, wirklich nehmen.


    (kommt aber auch immer dann alles zusammen, wenn man grad lauter Anscahffungen gemacht hat...aber das ist wohl normal. Geht das Auto kaputt, folgt 100 %ig ne Woche später die Waschmaschine udn der Fernseher macht dann auch bald die Krätsche*lach*).

  • Ein Knall kommt meist nie alleine und der Monat November hat es z. B. bei mir jedes Jahr auch immer inne ;)


    Mach einfach Druck, wenn sie sich zulange Zeit lassen und leg ihnen die Sachlage da, schließlich hast du diese Versicherung abgeschlossen und auch pünktlich deine Beiträge gezahlt, dann sollen sie sich auch mal ran halten ;)


    Hast du ein Geschirr für den Süßen? da könntest du eventuell das T-Shirt dran befestigen, damit er sich nicht rauswinden kann. Wenn du doch einen Verband anlegen willst, Polster (mit ner Wundauflage und Pflaster) das Gelenk selbst gut aus und den Verband links und rechts bzw. oben und unten dran vorbei, damit er im Gelenk selbst beweglich bleibt.


    Aber ich glaube ein Tshirt am Geschirr befestigt ist die bessere Alternative, da käme er dann nicht mehr so einfach dran.


    Weiterhin gute Besserung.


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE