Hilfe mein Hund hat Blähungen

  • ANZEIGE

    Komischer Titel ja ich weiß...aber paßt...lach
    Edit: Titel von Moderator geändert.


    Also das Problem is das die kleine verdammt dolle Blähungen hat....sie is nur am pupen...lautlos....aber verdammt stinkend...
    Dat is echt ne Biowaffe..


    als wir ihr Purina One gegeben haben war es besser...aber nich weg....
    Nu is grad leider nur Pedigree da und es nimmt wieder zu.... :(


    Könnt ihr mir nen Tip zum Futter geben damit es nich mehr so extrem is?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich denke, da mußt du einfach ausprobieren. Es gibt ja unendlich viele Möglichkeiten. Guck mal beim Fressnapf oder bei zooplus oder bei http://www.futterfreund.de. Da kannst du dich mal schlau machen.

  • Ich würde mal ein Futter mit hohem Fleischanteil ausprobieren. Vielleicht sind die vielen Kohlenhydrate der Auslöser.


    Viele Grüße
    Corinna

  • ANZEIGE
  • Hallo Rayanna,


    versuche es mal mit einem Sensitivfutter, Lamm und Reis zum Beispiel von Belcando (Bewital). Gibts nicht im Laden, nur beim Bewital- Fachhändler. Hat bei meinem immer geholfen.
    Soll die Verdauung stabilisieren, leicht verdaulich, gut bekömmlich.


    Sowas in der Art gibt es auch von anderen Herstellern.


    Grüße
    Anja

  • Das mit der Biowaffe kennen wir auch .....
    Wir gucken uns dann immer gegenseitig an und sagen dann "der Hund" :lol: - und er guckt dann "ich doch nicht" !
    Bei "Sarge" kommt's definitiv von Milchprodukten - er mag gerne Quark und ist ganz verrückt nach Hüttenkäse :bindafür: Beim ganz fettarmen geht's noch - aber letzt hat mein Mann den verkehrten (mit 20 % Fett) mitgebracht - fand "Sarge" noch toller - der Verbrauch an Raumspray ist seitdem ziemlich gestiegen :)
    Bewital (allerdings Bewidog) füttern meine Nachbarn übrigens seit Jahrem ihrem Hovawart, und sie sind damit sehr zufrieden. Der Kerl sieht einfach klasse aus und ist prima beieinander. Mir ist es derzeit für meinen Racker (5 Monate) noch nicht gehaltvoll genug.
    Das Belcando hat "Sarge" bei einer Geschmacksprobe allerdings spontan abgelehnt - sowohl trocken als auch nass mit dieser "Soße" - kannste mache nix, musste gucke zu ...
    Schöne Ostern an alle Zwei- und Vierbeiner!
    Karin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Sorry hatte hier noch gar nix wieder gesagt....bisserl Streß..


    Also es is bei ihr nu erheblich besser geworden..
    Haben nu vor kurzem auf Canidae umgestellt und schwupp hat sichs gleich verringert :)


    Und sie liebt das Futter "gg"


    Das Purina One mochte sie ja gar nich wirklich...aber nu kann sie gar nich genug bekommen


    Danke für eure Tips aber auf jeden Fall

  • Zitat von "flying-paws"

    Ich würde mal ein Futter mit hohem Fleischanteil ausprobieren. Vielleicht sind die vielen Kohlenhydrate der Auslöser.


    Viele Grüße
    Corinna


    Jepp, kann mich nur anschließen.


    Gruß
    agil

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!