ANZEIGE
Avatar

absoluter leinenzwang im ganzen stadgebiet??

  • ANZEIGE

    Hallo,
    jetzte habe ich auch mal eine frage...ich bin vor kurzem in diese kleinstadt gezogen und wurde damit konfrontiert,das hier überall im gesamten stadtgebiet leinezwang für hunde herrscht.....ich kenne es sonst nur,das zb in belebten bereichen,parks usw leinenzwang herrscht....ist das rechtens bzw gibt es sowas in mehreren städten?
    ich weiss,ist vllt ne doofe frage,aber mich interessiert das ganze mal brennend ;)

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • ANZEIGE
  • Hallo wie heisst den "diese" Kleinstadt? Also das ist wohl von Gemeinde von Gemeinde unterschiedlich. Allerdings stehen bei uns vor Parkanlagen und öffentlichen Plätzen das Hunde nach § soundso der Gefahrenabwehrverodnung an der Leine zu führen ist.


    Im Rest der "Stadt" bzw. ich sage bei uns Dorf interessiert es keinen.

  • mir wurde gesagt, das hier ebenfalls Leinenpflicht herrschen würde. Aber auf den Dörfern wird das anders gehandhabt. Da kräht kein Huhn und kein hahn nach, wenn die Hunde auf Feld, Wiese etc. frei laufen. Dafür gibt es hier keine speziellen Hundwiesen, wo Hunde frei laufen könnten.

    Liebe Grüße Dark


    "Würde ich meinem Leithund nach dem Rennen eine Zigarette geben, bekäme ich eine Woche später mind. zehn Zigaretten zu sehen, die aus den Schnauzen anderer Hunde heraushingen!"


    George Attla

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Also bei uns ist in der Stadt (Kleinstadt) Anleinpflicht in der Ortschaft für Hunde die eine Schulterhöhe von 50cm und höher haben. Außerhalb der Stadt (wir haben hier rundum nur Berge wald und Felder) herrscht diese Anleinpflicht nicht und Hunde jeder Größe können frei laufen.
    Nur Hunde, die unter die Kampfhundeverordnung fallen haben da andere auflagen.


    Das ist erlaubt, weil der Hund hier die Möglichkeit hat frei zu laufen und somit artgerecht gehalten werden kann.


    In großstädten darf eine generelle Anleinpflicht nur ausgesprochen sein, wenn es Auslaufflächen (Hundewiesen) oder etwas vergleichbares gibt.
    Allerdings bekleckern sich die deutschen Städte da nicht unbedingt mit Ruhm, wenn man sich manche 10x10 meter Wiese anschaut, die da als Hundewiese deklariert wird.


    Ich würd also sagen, es ist ganz normal und erlaubt (und macht auch oft Sinn) in Wohngebieten eine Anleinpflicht zu verhängen, weil es ja zig Leute gibt die Angst haben oder was weiss ich. Aber irgendwo in der Umgebung muss die Möglichkeit zum Freilauf gegeben sein.


    Liebe Grüße
    Dana und Wauzis

    "Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick meiner Hunde"

  • Also ich kenne das aus zwei Großstädten so:



    Bielefeld (find ich persönlich ja herrlich, weil eigentlich der letzte Punkt ausgereicht hätte - nämlich sozusagen überall)


    Frankfurt:


    Zitat

    Seit dem 27.9.2001 ist die Grünanlagensatzung zur Benutzung öffentlichen Grünflächen in Kraft getreten. Unter anderem wird hier erstmals geregelt, dass Hunde nur auf eigens hierfür gekennzeichneten Flächen unangeleint laufen dürfen. Ansonsten sind Hunde an einer bis zu 2 m langen Leine zu führen.


    In Maintal (Kleinstadt bei Frankfurt) herrscht kein genereller Leinenzwang.


    Edit: Weil ich grad Rahijanas Beitrag lese: in BI gibts wenigstens halbwegs gescheite Auslaufflächen, in Frankfurt grenzt das teilweise (nicht überall) an Lächerlichkeiten, so zum Beispiel die uneingezäunte Hundeauslauffläche direkt neben einem Kinderspielplatz - ich kann also nur die halbe Wiese für Lena nutzen, da sie ab Unterschreitung einer gewissen Distanz zu rennenden und ball-spielenden Kindern nicht mehr abrufbar ist.

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Eine Gemeinde kann keine Pauschale Leinenpflicht verordnen!!!! Dies verstößt gegen Bundes- und Landesgesetze und ist somit rechtlich nicht haltbar.
    Sie kann allerdings bestimmten Gebieten eine Leinenpflicht verordnen. Zum Beispiel in Parks, bebauten Gebieten, um Schulen und Altersheimen.
    Aber da leinen verantwortungsvolle HH ihre Hunde sowie so an. ;)
    Gruß Günter

  • also ich wohne in eisenberg,ich denke das wird niemandem gross etwas sagen
    hier soll es freilaufflächen geben,welche ich persönlich aber noch nicht erblickt habe....und wir haben auch sehr viel wald und grün drumrum bzw gehört dies wohl auch noch zum "stadtgebiet" und ich darf also sozusagen auch auf den wiesen und feldern,die noch zu eisenberg gehören,die hunde nicht frei laufen lassen

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • Von wem stammen denn die Infos?
    Ich würde einfach mal bei der Gemeinde durchklingeln oder persönlich vorbeigehen um danach zu fragen.
    Allerdings muss ich sagen, dass bei uns auch Leinenpflicht gilt aber ob du deinen Hund anleinst oder nicht interessiert hier keinen. Das OA läuft geschätzterweise 1-2 mal im Jahr bei uns vorbei und verwarnt dann nur mündlich. Ist mir bisher noch nicht passiert aber befreundeten HH hier in der Gegend. Sind also recht kulant hier.

  • Hi Bianche,


    also eine Gemeinde kann in der Tat INNERORTS verlangen dass Hunde angeleint werden (was ich persönlich allein schon aus Sicherheitsaspekten heraus für sinnvoll halte).


    Ausserorts bzw. ausserhalb bewohnten Gebietes darf die Gemeinde die Anleinpflicht nur dann aussprechen wenn gleichzeitig Hundewiesen, welche speziell ausgewiesen sind, anbietet. Hierzu gibt es Gerichtsurteile, suche mal nach Anleinpflicht in Zusammenhang mit der Stadt Trier, da wirst du fündig! Demnach ist es einem Hund nicht zumutbar, dass er keinerlei Freilauf haben darf. Die Gemeinden mussten diese Verordnung wieder aufheben, da besagte Hundewiesen nicht existierten!


    Hatte mich diesbezüglich neulich erst schlau gemacht, als ich angepupt wurde von so 'ner Umwelttante, die mir weismachen wollte, dass mein Hund an die Leine gehört, da ich mich in einem Naturschutzgebiet bewege. Das Problem war nur.......das Naturschutzgebiet liegt etwa 2 km weiter ;-)


    Lg
    Volker

  • alsoooo...die info hab ich vom ordungsamt und polizei,denn hiererorts sind die herrschaften schon sehr hinterher was des angeht (leider)....im stadtgebiet usw leine ich die drei auf jeden fall auch immer an,weil ich es zum einen als unstressiger empfinde und auch auf die andern menschen rücksicht nehme,denn kommt ja nicht alle tage 2 grosse und ein kleiner unangeleinter hund daher...von daher würd ichs schon aus rücksichtnahme tun..und ausserdem sind meine beiden grossen auch nicht "strassenfest",weshalb ich sie auch deshalb schon nicht mitten in der stadt ohne leine laufen lassen wüprde..beim rüdiger wäre es möglich,aber dann tritt vorsatz eins in kraft ;)


    ich habe mich auch nml informiert bezüglich der freilaufflächen...es soll hier 2 geben,die aber eher einer lächerlichkeit entsprechen und für hunde in der grösse meiner absolut nicht ausreichend wären...heisst,ich ohne führerschein oder ähnliches müsste schauen,das ich jedesmal mich aus der stadt entfernen müsste um sie überhaupt gscheit laufen lassen zu dürfen und ich muss ganz ehrlich sagen,des mir das nicht wirklich schmeckt,da ich dann wirklich bei jeden spaziergang gut 3einhalb bis vier stunden unterwegs wäre...vor allem,da wir einfach auch am stadtrand sehr gute unbesiedelte wiesen und felder haben....was ja auch eigtl kein ding wäre,wenn es leider nicht doch einige denunzianten hier gebe,die es anscheinend lustig finden,andere hundehalter anzuschwärzen,weshalb ich auch schon ein saftiges bussgeld zahlen musste
    naja aber wie es dann ausieht muss ich mich wohl damit abfinden wie es ist :/

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE