ANZEIGE

Rocco Dosenfutter

  • Hi,


    was haltet ihr von diesem Futter http://www.zooplus.de/shop/hun…sfutter/hundefutter_rocco


    Ich bin momentan noch nicht zu 100% glücklich mit dem Teilbarf. Bei Rocky klappt alles super und er hat sich extrem verbessert seit er so ernährt wird aber Champ hat mir noch zu oft breiigen Kot und vorallem zuviel davon. Er macht mindestens 4 Haufen am Tag selbst wenn dieser mal halbwegs normal ist. Ansonsten ist er fit, erbricht nicht und sein Fell glänzt wie mit Öl eingeschmiert.
    Es fällt auf das Champ, obwohl er immer einen sehr ausgeglichenen Eindruck macht, diesen breiigen Kot bekommt wenn er nur den leisesten Streß hat. Es reichen Dinge wir kurz alleine lassen, Auto fahren oder spielen mit anderen Hunden.
    Ich habe nun Tonerde bestellt und will diese zufüttern aber gleichzeitig bin ich am überlegen die Ernährung der beiden nochmal umzustellen und zwar auf Vollbarf. Momentan bekommen sie morgends BF Lamm & Rice oder BF Fellow und mittags Barf. Abends gibts dann ab und an nochmal was selbstgebackenes oder was zum Knabbern oder Knochen.
    Vielleicht wäre es ja für Champ besser dieses hin und her zu lassen und ihn komplett roh zu ernähren aber da wir häufiger Verwandte besuchen und ich da nicht unebdingt rohes mitnehmen möchte suche ich nach gutem Dosenfutter für solche Fälle.
    Sie sollen also genrell roh bekommen aber etwa alle 8 Wochen mal für 2 Tage ne Dose. Trofu finde ich in dem Fall nicht so gut da so ein Sack ja nicht ewig offen rumstehen sollte und ich die Dosen auch für die Futtertube brauche und eh immer welche Daheim habe.
    Momentan bekommen sie für die Futtertube Rinti oder Dr. Alder.
    Aber da ich nicht weiß ob sie diese auch vertragen wenn sie eine komplette Mahlzeit davon bekommen suche ich schonmal nach gutem Dofu zum ausweichen falls es mit diesen beiden Sorten nicht klappen sollte.


    Für mich klingt der Inhalt von Rocco ok aber ich habe nicht so viel Ahnung von den Zusätzen, wieviel Fett, Rohprotein usw. und wäre daher dankbar über eure Meinung.
    Ein kleines bisschen muss ich auch aufs Geld achten weshalb einige Sorten wo 800g 2 Euro kosten nicht unbedingt sein müssen solange günstigere auch vertragen werden und ja nicht immer schlecht sind.


    Gruß
    Saskia

  • Also meine Lütte ist nu alles andere mäkelig und unverträglich beim Futter, aber von Rocco hatte sie tierischen Durchfall und so richtig gemocht hat sie es auch nicht....

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

  • Also ich würds aufgrund der enthaltenen tierischen Nebenprodukte nicht füttern....
    ich find da gibts bessere wie Grau, Terra Canis, Pfotnliebe usw. ...

    Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt...


    Berger des Pyrènèes Nacho, rumänische Knalltüte


    Havaneser Balou tief im Herzen

  • Ich füttere momentan Rocco und mittags gibts Frischfleisch. Aaron verträgt das sehr gut. Aber du wirst über all was Positives und was Negatives finden. Lies dich mal hier bei ähnlich gelagerten Threads durch. Da fliegen teilweise richtig die Fetzen, wer recht hat und wer nicht, ob das Futter gut ist. Ich hab es für mich allein entschieden. Aaron verträgt es und gut ist. Viellei wechsele ich auch mal wieder. Ich meine, durch das Teilbarfen holen sich unsere Hunde schon einige Stoffe wieder rein, die beim Dosenfutter nicht enthalten sind.


    Jetzt kommen die Kritiken ... :roll:

  • Die tierischen Nebenprodukte bei Rocco sind auch nur Innereien ...nix anderes. Steht auf der HP glaub ich.


    Rocco gibts hier auch ab und an und es wird sehr gut vertragen.


    Für den Preis ist es ein ordentliches Futter =)


    Ich füttere es ohne Bedenken.

    ------------------
    Liebe Grüße ....Angelika und Aika


    .....für immer tief im Herzen Kevin und Macho

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi,


    es geht mir weniger darum zu erfahren ob es eure Hunde vertragen haben (natürlich ist das auch wichtig aber jeder ist halt anders und ausprobeiren muss ich es ja um es zu sehen) sondern viel mehr darum ob die Inhaltsstoffe ok sind und ich es ohne Bedenken ab und an mal verfüttern kann wenn es bei meinen beiden vertragen wird. Ich möchte ungerne verscheidene Dosen kaufen müssen und hoffe eines zu finden welches beide Hunde vertragen.


    Bei Rocky weiß ich das es bei Rinti kein Problem gibt wenn er ne ganze Mahlzeit davon bekommt aber bei Champ weiß ich es eben leider nicht nicht und möchte gerüstet sein und gleich wissen was ich als nächstes probieren kann wenn es nicht klappen sollte. Bei Rocky habe ich nämlich auch schon viele Dosen probiert bis es mit dem Rinti endlich klappte und bei Champ möchte ich deshalb gleich vorsorgen sollte er das Rinti nicht auch gut umsetzen.


    Die Nebenprodukte haben mich auch erst stuzig gemacht aber es steht da das es immer zu 70% aus Rind und zu 30% aus dem Fleisch je nach Sorte wäre. Heißt also doch das zumindest fast alles vom selben Tier abstammt und sie werben ja damit kein Formfleisch sondern richtiges Fleisch aus ganzen Stücken zu verwenden.
    Klingt für mich ganz ok.


    Weiß vielleicht noch jemand ob das Verhälltnis der anderen Dinge wie Rohasche, Proteine usw. ok ist?

  • Hier Saskia findest Du alles


    http://www.zooplus.de/shop/hun…rocco/rocco_classic/30444


    Ich finde die Zutaten der Dosen gut.


    Natürlich gibts bessere, die haben dann auch einen anderen Preis ....aber ich füttere Rocco bedenkenlos.


    Das Billige an Rocco ist halt, das sie ihr Fleisch aus der EU beziehen, während Boos, Herrmanns, Kiening, Terra Canis nur aus D bezieht.
    Bzw. auch aus der näheren Umgebung, je nach Hersteller.

    ------------------
    Liebe Grüße ....Angelika und Aika


    .....für immer tief im Herzen Kevin und Macho

  • Das Rocco habe ich noch nicht ausprobiert, aber dafür das Lukullus von Zooplus. Auch sehr preiswert und ein ganz ordentliches Nassfutter.


    Bonny hat es sehr gut vertragen.

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • Zitat von "Britta2003"

    Das Rocco habe ich noch nicht ausprobiert, aber dafür das Lukullus von Zooplus. Auch sehr preiswert und ein ganz ordentliches Nassfutter.


    Bonny hat es sehr gut vertragen.


    Die sind vom selben Hersteller =)

    ------------------
    Liebe Grüße ....Angelika und Aika


    .....für immer tief im Herzen Kevin und Macho

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE