ANZEIGE

Welchen Vollautomaten könnt ihr empfehlen

  • Hallo,


    mein Mann und ich würden uns gerne einen Vollautomaten kaufen um eben auch frisch gemahlenen Kaffee auf die Schnelle zu machen.
    Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Geräten gemacht. Von Delonghi
    hört man eigentlich nur Positives, welche Vollautomaten könnt ihr empfehlen oder welche würdet ihr nicht kaufen?


    LG
    Sabine

  • Guten Morgen,


    wir haben einen Automaten von DeLonghi.


    Hier ist der Kaffee aber auch nicht richtig heiß. Hab mich zwar dran gewöhnt, aber etwas mehr Temperatur wär nicht schlecht (wenn ich dann mal bei meiner Mutter Kaffee trinke - sie hat eine normale Kaffeemaschine - passiert es mir dann gerne, dass ich mir den Mund verbrenne, weil ich von der Kaffeetemperatur unseres Automaten ausgehe).


    Beim Latte Macchiato mit dem extra Milchaufschäumer bekommt man eine etwas bessere Temperatur durch die warme Milch hin.


    Auch zeigt der Auffangbehälter immer sehr schnell "voll" an, obwohl eigentlich nur halb voll.


    LG
    Sabine

    Mein Hund ist nicht dafür geboren, um so zu sein, wie andere ihn haben möchten.
    ---------------
    Fotos vom Schwarzen:
    Puschkin Schwarzbrot
    ---------------
    Fotogalerie der Userhunde - Seite 11

  • Zitat von "lupinchen"

    wir haben einen Automaten von DeLonghi.


    Hier ist der Kaffee aber auch nicht richtig heiß.


    das ist aber komisch. Wir haben im Elektrogeschäft letzte Woche mal einen Probekaffee aus einem Delonghi Vollautomaten probiert und dieser Kaffee war so heiß, dass man ihn erstmal abkühlen lassen mußte. Kann man die Brühtemperatur vielleicht einstellen (oder nur bei den neueren Geräten)?


    LG
    Sabine

  • Zitat von "Jacky I"

    Nie wieder Saeco, der Kaffee ist nur lauwarm und die Maschine sehr pflegeaufwändig.


    Das kann ich jetzt so nicht bestätigen. Ich habe seit drei Jahren eine Saeco und bin völlig zufrieden. Der Kaffee ist heiss und ich finde die Maschine nicht pflegeaufwändiger als andere auch.


    Was mir an der Saeco gut gefällt und was vlt. im Vergleich zu anderen Maschinen tatsächlich mehr Arbeit macht, ist, dass man die Brühgruppe rausnehmen und selber reinigen kann. Bei manchen anderen Maschinen geht das nicht. Aber sonst ist der Pflegeaufwand annähernd gleich, finde ich.


    Für mich war das Keramikmahlwerk ein Grund, warum ich mir die Saeco gekauft habe. Ich hatte vorher eine andere, fast preisgleiche Maschine mit Kunststoffmahlwerk, die hat nur etwa 2,5 Jahre gehalten und hat schon lange "vor ihrem Tod" ständig Schwierigkeiten mit dem Mahlwerk gehabt. Allerdings weiss ich die Firma nicht mehr, war ne Bosch, AEG oder sowas ...


    Was ich bei Vollautomaten allerdings festgestellt habe ist, dass der Kaffee nicht so lange warm bleibt. Eventuell liegt das daran, dass das Wasser nur kurz und sehr schnell erhitzt wird und daher schneller wieder abkühlt ? Is aber nur so ne Vermutung von mir.


    Das einzige Problem, was die Saeco bisher mal hatte, war, dass der "Schwimmer" im Wassertank gerissen war und ausgetauscht werden musste. Ansonsten macht sie brav und zuverlässig den ganzen Tag guten heissen Kaffee - und wir trinken sehr viel davon :D


    LG Birgit

    LG Birgit


    und die Monsterbande aus Ungarn


    mit Chihuahua, Dackel, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Labrador, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Sabine,


    nee, die Brühtemperatur kann man bei unserem Automaten LEIDER nicht einstellen. Vlt. geht das wirklich nur bei den "größeren" (preislich :D ) oder neueren Modellen.
    Bei uns kannst du z. B. auch die Tasse ganz normal anfassen, ohne dir die Finger zu verbrennen. Wir können zwar die Tassen zum Anwärmen oben auf die Maschine stellen, aber auch das bringt nicht wirklich viel.


    LG
    Sabine

    Mein Hund ist nicht dafür geboren, um so zu sein, wie andere ihn haben möchten.
    ---------------
    Fotos vom Schwarzen:
    Puschkin Schwarzbrot
    ---------------
    Fotogalerie der Userhunde - Seite 11

  • Also wir haben auch eine Saecco (zuerst wars die Magic Deluxe) und nun die Talea Touch und sind begeistert.
    Also bei uns ist der Kaffee aber auch heiß - obwohl ich ihn mit viel Milch trinke, ist er noch zu warm um ihn "einfach so" zu trinken.
    Pflegeaufwändig find ich auch nicht.
    Also wir sind begeisert :D und da wirds auch nix anderes mehr werden.
    Übrigens meine Eltern haben die Magic Deluxe seit fast 8 Jahren und die funktioniert nach wie vor einwandfrei.

    Alex mit Maya und Nele
    Kira und Luna im Herzen...

  • Ich hab nen Jura Automat. Da kann man entweder Pulverkaffee oder Bohnen mahlen. Der Kaffee schmeckt mir gut. Mit der Temperatur, die ist vorgegeben, aber ich finde es ok. Sauberhalten ist kein Prob. Die Sachen können in die Spülmaschine und für innen gibt es so Reiniger. Problem ist höchstens, dass wenn da was dran ist, du selbst nichts machen kannst. Musst die immer abgeben und das aufschäumen von Milch mache ich auch immer mit der Hand, weil mir das nachher mit dem Schlauch zu viel Arbeit ist, den wieder sauber zu machen.


    Ich kann die Maschine nur empfehlen. Die läuft jetzt 5 Jahre ohne Probleme. Feste Kosten haste nur mit der Filterpatrone und dem Reiniger, die hier Dank dem guten Wasser aber lange hält. Ansonsten halt nur Vollautomatenkaffee benutzen und dann läufts.


    Noch ein Tipp, lasst euch einfach die Maschinen vorführen. Dann könnt ihr den Kaffee probieren und merkt das mit der Hitze. Überings würde ich sie dann nicht bei der Elektroladenkette kaufen, sondern beim Küchenhändler um die Ecke. Der hat erstens mehr Ahnung und zweitens hab ich fast drei hundert Euro gespart während beim S......rn oder Media.... nix zu sparen war.

    LG Mareike mit Macho Nico

  • Hallo,
    ich habe auch die Saeco Talea Touch. Da kann man im Service Menu alles einstellen. Temperatur usw. Nur Automatisch nen Latte oder Capucino macht die Geräteklasse noch nicht.
    Wie viel darf die Maschine denn kosten?
    Was soll sie können?


    Grüsse

  • Ich habe auch eine Jura (Impressa E55) und bin sehr zufrieden - sie läuft seit bald 10 Jahren mit einer einzigen Generalüberholung. Und einmal musste ich sie bringen wegen eines Steines im Mahlwerk, das soll man aber bei den heutigen Modellen selber machen können.


    Ich hatte ein relativ simples Modell gewählt, weil ich nicht 1000 Einstellungen brauche, es gibt aber auch programmierbare und solche zum Einstellen der Brühtemperatur. Für mich war damals auch das schlanke Design ein Argument, weil ich nur einen schmalen Platz habe, an dem das Ding stehen kann. Habe aber gesehen dass es nun auch von andern Marken weniger gigantische Apparate gibt.


    Wenn mein Automat das Zeitliche segnet (was aufgrund des Alters jederzeit passieren kann) dürfte es ziemlich sicher wieder eine Jura Impressa werden. :roll:

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE