ANZEIGE

Wie liebesbedürftig kann ein Hund sein?

  • Hallo!


    Unser Blacky ist momentan sehr liebesbedürftig. Besonders abends, wenn wir beim Fernsehen sitzen, kommt er herbei und sucht unsere Nähe. Er fordert das nicht ein, legt nicht den Kopf oder die Pfote auf unseren Schenkel oder so, das wäre ja wohl ein Zeichen von Dominanz. Nein, er legt seinen Kopf neben uns auf das Sofa, schaut mit verdrehten Augen zu uns hoch, und manchmal winselt er leise. Wir können dann nicht anders, als ihn zu kraulen.
    Ist das bei allen Hunden so? Kenn mich da nicht so aus.


    Gruß
    plofre

    Al la astroj!

  • Zitat von "plofre"

    Nein, er legt seinen Kopf neben uns auf das Sofa, schaut mit verdrehten Augen zu uns hoch, und manchmal winselt er leise.


    Naja....das faellt schon unter Aufmerksamkeit fordern.....mit Dominanz hat das allerdings nichts zu tun.


    Stoerts Euch denn das er so anhaenglich/fordernd ist ?

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

  • Meine Hunde haben auch ihre Zeiten in denen sie vermehrt Aufmerksamkeit wünschen. Warum nicht?


    Dominanz ist das für mich keine. Und was geht mir dabei ab, wenn ich meine Hunde neben dem Fernsehgucken streichle?


    Ich finde das in Ordnung, mag es sogar, wenn sie zeigen, das sie sich wohlfühlen.


    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Zitat von "Ulrike87"

    Ich finde es schön, wenn Sammy zu mir kommt, mich anstupst, sich brummelnd an mich drückt und gestreichelt werden will. Dann weiss ich, dass er sich wohlfühlt, glücklich ist und mich lieb hat :roll::D


    ......und Frauchen um den Finger gewickelt hat :D

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Sie können seeeehr liebesbedürftig sein !!!! Bobby hat zzt. auch so ne Phase. Er kommt, sucht unsere Nähen, legt den Kopf auf´s Bein (oder Brust wenn jemand auf dem Sofa liegt). Er stuppst einen mit der Nase an oder schiebt den ganzen Kopf unter die Hand/Arm. Wenn man ihn nicht beachtet brummelt, fiept und jault er. Manchmal ist es so schlimm das es nervt. Aber er guckt so süß dabei... Bei Dana ist das in abgeschwächter Form dauerzustand. :roll:
    Für mich hat das auch nix mit Dominanz zu tun, eher mit Knuddelalarm

    Jeder Hund der besser hört als meiner, ist Charakterlos !
    (mein Mann)


    Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.
    (Friedrich Hebbel)


    Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel - sein Herz zu verschenken.
    (J. R. Ackerley)

  • Hallo, für unseren Collie bin ich der Rudelführer und er bleibt, wenn irgend möglich, immer in meiner Nähe. Allerdings ist er zu stolz, um dauerend gestreichelt werden zu wollen. Er will halt laufen und toben oder spielen. Das ist die Zuwendung, die er braucht. Er kann aber auch stundenlang neben meinem Stuhl liegen, wenn ich am PC arbeite und kann akzeptieren, wenn ich keine Zeit habe.
    Es ist ein bischen wie in dem Film "der goldene Kompass". Er ist mein Dämon. Ich teile auch immer einen Keks, ein Stück Schokolade oder ein Wurstbrot mit ihm, wenn ich zwischendurch mal was esse. Trotzdem bettelt er nicht und weiss, dass der Esstisch tabu ist. Er legt dann mal kurz die Schnauze auf den Tisch um zu schnüffeln, legt sich dann aber brav darunter. Er weiss ja, dass er zu seinem normalen Futter immer was von Tisch abbekommt. Mal ein Schnitzel, mal ne Schweinshaxe oder ein Stück Fisch. Vertrauen gegen Vertrauen. Ich finde, man sollte sich nur einen Hund anschaffen, wenn man bereit ist, kollegial mit ihm umzugehen. Das ganze gerede von Dominanz finde ich ist Quatsch.
    Gruß Werner und Jerry-Lee

  • Zitat von "tagakm"

    ......und Frauchen um den Finger gewickelt hat :D


    So soll es sein, deshalb haben wir ihn ja adoptiert *freu* :^^: !


    Werner, das "kollegiale Umgehen" klappt mit unserem Bobby auch! Schweinshaxe kriegt er allerdings nicht :D !


    Wauzihund

  • Zitat von "Ulrike87"

    womit ich gaaaarkein Problem hab :love:


    Hab' ich bei meinen Hunden auch nicht wenn sie Knutscheln einfordern.....solange keine anderen Probleme vorhanden sind ist das oellig ok :)

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE