Grösse und Gewicht eines Border Welpen

  • ANZEIGE

    Hallo.
    Mein Border Collie Welpe ist jetzt fast 21 Wochen alt und ca. 51- 52 cm
    hoch (Widerrist) und wiegt ca. 15 kg.
    Ist das normal kann mir jemand beim schätzen helfen wie hoch er noch wird?
    Er hat grosse Pfoten.
    Er bekommt Pedigree und Royal Canin ist aber nicht der verfressene er ist das was er will er hat den ganzen Tag seinen Napf stehen.
    Bitte helft mir. :flehan: :help:

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Rick war damals auch ziehmlich schnell groß allerdings war er auch ein Border Collie Aussie Mix. Er hatte hinterher mit einem Jahr auch eine Schulterhöhe von 55cm. :freude:


    Sky ist auch schon ziehmlich schnell so groß geworden, allerdings steht sie seit ein paar Monaten auf auf 51,5 cm.
    sie wiegt auch ca. 20 kg. :D


    Es gibt ja auch große und kleine Menschen so ist es wahrscheinlich auch bei den Hunden. :wink:



    Aber sag mal warum läßt du das Fressen den ganzen Tag für ihn stehen? :?:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • ANZEIGE
  • Mein kleiner ist jetzt 7 1/2 Monate alt, Border Rüde, ist 52 cm groß und wiegt 17kg
    Ist gesund und munter und vom gewicht und größe her völlig ok

  • Ich lasse sein Futter den ganzen Tag stehen weil er wenig frisst und nicht viel auf einmal.
    Als ich ihn 2 mal am Tag gefüttert hab hat er statt 400 gramm meist nur um die 200- 250 gramm am Tag gefressen.
    Jetzt wo es den ganzen Tag steht frisst er wie er lust nd Laune hat.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • 400g???
    Ist das nicht n bissle viel für nen Junghund?
    Wieviel Gramm meiner bekommt weiß ich nicht genau. Ich messe es nach Gefühl ab und das sind 1 1/2 Becher. ca 300 Gramm(genau weiß ich es nicht)

  • Hallo,


    du fütterst aber Trockenfutter oder?


    Was steht denn auf der Packung wie viel er davon bekommen darf?

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Ja er bekommt Trocken Futter immoment Royal Canin und sonst Pedigree auf dem Pedigree steht drauf 380g.
    Ich fand es auch zu viel und er hat es nie auf gefressen.
    deshalb steht den ganzen tag ein voller napf in der küche.

  • Hi,


    also 380 Gramm sind a bisserl viel.


    Würde das Futter nicht den ganzen Tag stehen lassen.


    Miss die Menge ab, und verteile sie auf 2 Mahrzeiten am Tag.
    Was er bei jeder Mahlzeit übrig lässt, tust Du am Besten nach, sagen wir mal 30 Minuten, wieder weg.


    Er wird sich an feste Fütterungszeiten gewöhnen und DU kannst Dir sicher sein, dass er auch die Menge gefressen hat, die er braucht.


    Sehr hilfreich, wennman unterwegs oder im Urlaub ist, wie will man da das Futter den ganzen Tag zur Verfügung stellen.


    Lieben Gruß
    Alexandra

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!