ANZEIGE
Avatar

Hund meldet sich nicht, wenn er mal muss

  • ANZEIGE

    Liebes DogForum-Team,


    unsere 6jährige Portugiesische Wasserhündin lebt seit knapp zwei Jahren bei uns. Sie ist ein ausgebildeter Rettungshund, total verschmust, sehr freundlich zu allen Hunden und Menschen, eigentlich haben wir überhaupt keine Probleme mit ihr. Eigentlich...
    ...denn hin und wieder (einmal in 6 Wochen, alle drei Monate, kein genauer Rythmus) verrichtet sie nachts ihr großes Geschäft in unserem Haus. Dazu nimmt sie grundsätzlich die Küche (offener Wohn-Eß-Koch-Bereich). Organisch ist sie kern gesund.


    Da sie nur auf Aufforderung mit "Gib Laut" bellt und sonst nie, wirklich niemals, vermuten wir, dass sie sich nicht meldet, wenn es mal drückt.
    Lieber nimmt sie die Küche als uns zu wecken oder zu stören.


    Selbst wenn wir abends spät mit ihr noch Gassi gehen und sie ihr Geschäft verrichtet hat, passiert es. Der Kot sieht nicht anders aus als sonst, d.h. kein Durchfall oder ähnliches.
    Das Futter wurde nicht umgestellt. Es gab keinen Streß, keine Umstellung - nichts, was eine psychische Störung ausgelöst haben könnte. Daher vermuten wir, dass es mit dem "sich nicht melden können" zusammen hängt.


    Was können wir tun, damit sich unser Hund nachts meldet? Selbst wenn sie neben unserem Bett schläft, steht sie irgendwann nachts auf, geht runter in die Küche und...
    Nur bellen tut sie nicht. Warum das so ist, wissen wir leider nicht. Und auch nicht, wie wir das Bellen in diesen Situationen antrainieren können.


    Wer weiß Rat?

  • ANZEIGE
  • Geht sie nachts öfters aus dem Zimmer in die Küche, oder nur, um dann ihr Geschäft zu machen. Ich meine, falls ihr es merkt und es wäre so, dann würde ich versuchen schnell aufzustehen und sie rauszulassen. Meldet sie wirklich sich gar nicht? Keine Unruhe vorher, kein rumgeistern, kein pföteln? Unsere Hündin wird dann sehr unruhig, geistert rum, knallt irgendwann die Pfoten an die Haustüre oder auf meinen Arm. Bellen tut sie auch nicht. Ich merks immer, wenn sie ausnahmsweise mal raus muß. Mein mann nie. Könnt ihr Türen zu machen, um zu testen, was dann passiert? Ist schon hart, wenn es gar keine Vorzeichen gibt. Aber vielleicht gibt es doch welche und ihr habt es noch nicht als solche erkannt?

  • wie wares mit einer box? dann wird sie sich wahrscheinlich verbal melden. ansonsten finde ich es sehr seltsam das ein hund ploetzlich so ein verhalten zeigt. vielleicht habt ihr sie an den tagen mehr oder spater gefuettert?
    naja, ich koennte mir jedenfalls vorstellen das eine box euch helfen koennte.

  • ANZEIGE
  • Hallo Kindhund,


    nein, wir können keine Türen schließen. Ihr Körbchen steht im offenen Wohn-Eß-Koch-Bereich. Die einzige Türe, die wir schließen können, ist unser Schlafzimmer. Sie wochenlang dort schlafen zu lassen, ist für uns auch nicht unbedingt bequem. Lena schnarcht nämlich! Sehr laut und ständig.
    Es gibt Anzeichen: Sie hechelt. Mehr nicht. Sie kratzt nicht. Sie fiept nicht. Sie läuft nicht herum. Sie liegt einfach in ihrem Körbchen und hechelt. Da wir im 1. Stock schlafen, kriegen wir das nicht mit. Und da es sich um ein offenes Treppenhaus handelt, kann sie sich frei bewegen. Es gibt einfach keine Türe.


    Es wäre ja egal, wie sie sich bemerkbar machen würde. Ob mit Bellen oder Kratzen oder mit Hand auf meinem Arm legen. Aber sie macht einfach NICHTS! Oder zumindest nichts, was wir hören könnten.


    Da es keinen Rythmus gibt, wann sie in die Küche macht, ist es auch so schwierig für uns, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Sie bekommt morgens und abends regelmäßig zur gleichen Zeit ihr fressen.
    Es ist auch egal, ob ich abends spät (ca. 23/24 h) nochmals mit ihr raus gehe, oder zur gewohnten Zeit zwischen 18 u. 19 h. Es passiert einfach hin und wieder.


    Es kann durchaus sein, dass wir nun wieder wochenlang Ruhe haben. Bis zum nächsten Mal eben.


    Danke für die Antwort und die Anteilnahme!
    Herzliche Grüße Minnie

  • Hallo shibabigk,


    ich glaube, eine Box käme für uns nicht in Frage. Sie müßte ja wochenlang in der Box schlafen. Da es ja keinen Rhythmus gibt, ist ja auch schwer vorhersehbar, wann es wieder passieren wird.


    Trotzdem danke für den Tip!!!


    Herzliche Grüße Marion

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hm....
    Also ganz ehrlich.. wenn ein Hund, der ansich stubenrein ist, alle paar Wochen in die Küche macht, obwohl er vorher draußen war und er nicht durchfall oder so hat.. dann würd ich auf irgendwas andres tippen. Ich weiß nicht auf was - hab auch keine Idee. Aber es kommt mir komisch vor, dass es wochenlang klappt und dann auf einmal nicht..


    Hat es ev. mit der Läufigkeit irgendwie einen Zusammenhang?


    lg
    schnupp

  • :hallo:


    also meine Huendin ist auch stubenrein, faengt aber xtrem das Hecheln an, wenn es dringend wird.
    Wie ich das rausgefunden hab? Wir waren im Auto auf der Rueckbank, und sie faengt total das hecheln an.
    Ich wunder mich noch, denk mir aber nix weiter dabei.
    Wir gehen in den Tierladen und... jaa, grosser Haufen, mitten in die Abteilung....
    ok, gebe zu, sie war auch etwas krank bzw hatte "flotten Otto", aber wir waren erst davor gassie, daher hatte ich nicht damit gerechnet.


    gut fuer mich allemal, denn jetzt weiss ich wenigstens, auf was ich 8en muss, falls wieder mal sowas ist.
    Ansonsten im Haus zeigt sies bis jetzt auch nicht an. Ich glaube, sie kann sich sehr lange "zusammenreissen"....


    mehr faellt mir leider auch nicht ein, auch, warum deine Huendin das macht. Das einzige ist, mit der Laeufigkeit, was ja schon gesagt wurde, was mir spontan in den Sinn kommt..... sorry


    zD

  • Was ist so schlimm daran, wenn der Hund "wochenlang" in der Box schläft??
    Unsere Hunde tun das seit Jahren!!!
    Die Boxen sind zwar offen ich seh da aber keinen Unterschied, ob der Hund die ganze Nacht in einer geschlossenen oder offenen Box schläft.
    Sie liegen ganz freiwillig drin, obwohl auch Körbchen und Sofa zur Verfügung stehen. Die Box ist ein Bett und kein Gefängnis. Wie man den Hund an eine Schlafbox gewöhnt wurde hier im Forum auch schon mehrmals geschrieben.



    An das Schnarchen kann man sich auch gewöhnen. Würde mir jedenfalls leichter fallen als morgens die Sch... entfernen zu müssen.


    Unsere jüngste hatte auch mal so eine Phase, wo sie meinte, dass es ihr draußen zu kalt und naß wäre und die Eßecke der passende Platz für die großen Geschäfte wär. Zu dem Zeitpunkt war sie auch schon stubenrein- eigentlich...

  • Hallo Minnie,


    wenn euer Hund nicht bei euch schläft, ihr also auch nichts hören könnt, sie aber evtl. hechelt, wenn sie raus muß, dann hätt ich eine Idee: Habt ihr schon mal an ein Babyfon gedacht? Das Ding, was manche Eltern brauchen (ich habs nie gebraucht), um ihre Babys schreien zu hören, wenn sie nicht im Zimmer sind? Ist nur so eine Idee, aber das Schnarchen hört ihr dann vielleicht auch wieder?


    Grüße Kindhund

  • Hallo :hallo:
    Also mein kleiner ist jetzt 13Wochen alt und seit 2Wochen Stubenrein,seit paar tagen meldet er auch wenn er ein grosses Geschäft muss aber leider nur beim grossen. Ich bin auch stolz das er es so schnell gelernt hat :gut: und ich weis such das er noch ziemlich klein ist aber es gibt tage wo er öffters sein Bächchen in die Küche macht ohne sich vorher bemerkbar zu machen :(

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE