ANZEIGE

Hundekissi zum Spielen und Kuscheln

  • Hallöchen


    habe mir letztens was tollen gemacht, also mehr meinen Hunden!
    Habe mir einen alten aber noch ganznen Waschlappen genommen. Dann habe ich mir ein älteres Handtuch genommen, das Handtuch habe ich in kleine Stücke geschnitten, so, dass sie genau in den Waschlappen passen und ihn gut füllen. Dann bin ich her gegangen und habe den Waschlappen oben zugenäht (wo man sonst die Hand zum waschen rein tut). Aber Achtung: Näht die Nat lieber mit einer Nähmaschine zu, dann hält die Nat länger. Ich habe es auch mit einer Handnähmaschine zu genäht! Taya, unserer Jüngsten im Rudel, gefällt dieser Waschlappen total. Sie hatte ihn von den ersten Tagen bei uns zu Hause gehabt. Jetzt ist Taya 10 Monate und hat ihren Waschlappen immer noch. Mit dem kann man sogar kleine zerr Spiele machen. Aber bitte passt auf, wenn ihr eurem Hund so eines macht, dass wenn der Waschlappen ein Loch haben sollte, dass sich euer Hund nicht an heraus schauenden Fäden verschluckt.
    Aber ich finde dieses Spielzeug klasse. Taya mag es, sie spielt gerne mit diesem Waschlappen :wink:

  • Bei meiner Mira wuerde das auch nicht sehr lange leben.


    Ihr Hundekissen sieht auch schon wieder aus!!! Dabei ist es erst ein Dreivierteljahr alt, muss aber dauernd Loecher flicken! Grummel.
    Sie kaut eben fuerchterlich, auch ihr meistes Spielzeug haelt nicht lange durch. Tennisbaelle sind nach einem Wurf kaputt (Mira braucht ungefaehr 3 Sekunden um es in die Haelfte zu zerlegen und dann noch 30 Sekunden um Kleinholz - aeh ball draus zu machen).

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Ja, bei uns geht das ganz schnell. Kuscheltiere, Frisbee-Scheiben, solche Kissen, Tennisbälle -das wäre alles im Nu hin. Das einzige was länger hält sind diese Knoten die es überall gibt. :?

    Be all you can be

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Die Idee ist wirklich süss :)


    Aber auch Joy würde das Teil innhalb weniger Minuten absolut auseinander flücken ... und sie würde sich diebisch freuen das da auch noch was drin ist was man in der ganzen Bude verteilen kann *lol*



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

  • Zitat von "susanne"

    tennisbälle sind aber nicht so gut fürs zahnfleisch. machen es sich mit dem nylonzeug oder was das ist nämlich kaputt. :(



    und der belag(dieses nylonzeug) ist auch noch giftig für den hund! :shock:

  • Mira habe ich so was (Tennisball) auch noch nie gekauft oder gegeben. Sie hat sich einen Tennisball beim Nachbarshund geklaut und hat ihn mir gezeigt und dann sofort in besagter Rekordgeschwindigkeit zerlegt.


    Sie hat einen Vollgummiball, den kann sie nicht so schnell zerlegen. Der Quitschball gibt nach und haelt auch schon ziemlich lange. War ebenfalls urspruenglich vom Nachbarshund geklaut. Durften wir aber dann behalten.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Tennisbälle sind wirklich nicht gut für Hunde, ich kenne einige Hunde die immer auf diesen Bällen rumgeknatscht haben. Jetzt haben sie total kurze Zähne, vorallem sind bei den Hunden die Eckzähne total abgestumpft, sieht nicht gerade toll aus.


    Und diese Knoten sind auch nicht grade sie sichersten Spielzeuge für Hunde. Schaut mal in das Fremtgeherforum: http://www.goldenbonny.de
    Da erzählt ein Hundebesitzer von der Schrecklichen Sache mit diesem Knoten. Der Hund musste nämlich sofort operiert werden, das er so ein kleines Stück Faden davo verschluckt hatte. Also, die sind auch nicht gerade gut für Hunde.
    Aber wenn man es so nimmt, müsste man alles dem Hund wegnehmen, denn jedes Spielzeug hat etwas woran sich der Hund verschlucken könnte. Macht er mal ein Vollgummiball kaputt, könnte er ja da ein kleines Teilchen verschlucken, was dann schlecht aussehen könnte für ihn.
    Mit diesen Knoten hatten unsere hunde noch nie ein Problem gehabt, sie hatten noch nie so ein Faden verschluckt. Ich denke mal es kommt auch immer auf den hund drauf an, wie schnell er z.B Spielsachen kaputt macht oder fezt.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE