Muskelaufbau

  • ANZEIGE

    Hallo Fories!


    Mich würde mal interessieren ob ihr irgendwelche Tipps für mich habt, wie man ernährungstechnisch einen guten Muskelaufbau unterstützen kann.


    Folgendes Problem:
    Ich habe meinen 3 jährigen Boxerrüden eine ganze Zeit lang "gemischt" gefüttert. D.h. Trockenfutter- und Frischfleischmalzeiten.
    Das hat immer super geklappt und so habe ich schlußendlich ganz auf BARF umgestellt.
    Nach einiger Zeit bekam er allerdings massive Verdauungsprobleme. Es fing mit Kotz....erei an und gipfelte anschließend in Durchfall.
    Karlo wurde dann von mir ersteinmal auf Diät gesetzt und bekommt seitdem wieder ausschließlich Trockenfutter.
    Soweit sogut! Leider hat ihn diese ganze Aktion 7 (!) Kilo Gewicht gekostet! :pale:
    Ich hab ihn gestern mal auf der Tierarztwaage wiegen lassen und da hatte er statt seiner normalen 34 Kilo nur noch 27 Kilo Gewicht. :shock:
    Nun haben wir die letzte Zeit zusätzlich auch wenig Hundesport gemacht bzw. sind kaum mit dem Rad unterwegs gewesen.
    So sehen seine Muskeln leider auch aus! :(


    Statt jetzt einfach nur Gewicht "anzufüttern" möchte ich lieber einen gezielten Muskelaufbau machen.
    Da es hier wieder schneefrei ist werden wir also wieder mit dem Rad fahren anfangen usw.!
    Kann ich den Muskelaufbau vielleicht mit einer besonderen Ernährung unterstützen???
    Unser Trockenfutter hat einen Rohproteingehalt von 26% und einen Rohfettanteil von 16%.


    LG Andrea u. Karlo

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Da Dein Hund wie es scheint sehr empfindlich mit dem Magen ist, würde ich seine Ernährung nicht unbedingt umstellen. Füttere ein hochwertiges Futter und gib ihm ausreichend Bewegung, dann kommt das mit den Muskeln automatisch wieder.


    Also viel sportliche Bewegung und ein auf die Leistung abgestimmter Proteingehalt im Futter werden seine Muskeln schon wieder aufbauen. Gib ihm aber Zeit und übertreib es am Anfang nicht.


    Liebe Grüße
    agil

  • Ich wuerde zum musekalaufbau auch auf einen hoeheren proteingehalt im futter achten. hab aber gehoert das manche hunde davon hyper werden...? Ist bei meiner aber nicht der fall.

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    der Energigehalt von deinem Hund ist schon hoch genug. Er ist für Hundesport ausgelegt, die Muskeln kommen beim Training schon wieder. Es dauert aber seine Zeit, bei noch höherewertigen Futter wird dein Hund auch nicht schneller seine Muskeln aufbauen.
    MfG
    Jörg

  • Hallo Andrea,
    Hmm, also mit dem Training sollten die Muskel automatisch wieder aufgebaut werden. Du kannst Karlo auch ab und an mal eine Teelöffel hochwertiges Öl unters Futter mischen oder eine Magnesiumkur machen (gibt es z.b. bei pahema.com).


    Das Futter hat schon einen relativ hohen Eiweisswert und sollte von daher ausreichen.


    Liebe Grüsse,
    Patrizia

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo !


    Vielen Dank für eure Antworten. :gut:


    Ich denke auch das wir so langsam wieder mit dem normalen Hundesport anfangen werden und das sich dann die Muskulatur von alleine wieder aufbaut.
    Im Moment hat er wegen seiner abgerissenen Daumenkralle eh noch "Schonzeit" aber das ist soweit am abheilen das wir wohl bald wieder loskönnen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!