ANZEIGE

Beiträge von nixe

    Hallo,
    ich kann Beate nur zustimmen. Wir haben auch ein Pferd und drei Hunde, das verstehen sogar meine Schwiegereltern nicht. Sie wohnen nur ein Ort weiter, haben aber selten Kontagt. Weil wir unsere Hunde auch Überall mit hinnehmen wo es geht und wenn sie zu nus kommen sind ja auch die Hunde da! Wen das stört der soll halt weg bleiben.
    Lg Jörg

    Hallo,
    dünn und stumpes Fell kann Vitamien und Mineralstoff mangel sein oder auch Würmer. Das sollte man auch bedenken und zum Futter da mußt du auf den Protein gehlat achten. Je höher des so mehr Energie hat das Futter. Wie alt ist der Rüde?
    Lg. Jörg

    Hallo,
    wir haben auch eine Aussie Hündin (hat grade Welpen), ein Aussie braucht Kopfarbeit. Meine Frau macht mit Gina DD und Agility, ein Aussie ist kein Hund der gerne 8 Stunden alleine bleibt. Unsere Hunde laufen den ganzen Tag mit mir auf unserem Pferdehof rum, für einen Aussie super. Er kann die Pferde mit auf den Paddok bringen usw. Würde nach unseren Erfahrungen nicht empfehelen einen Aussie zu lange alleine lassen oder ohne Beschäftigung. Sie lernen auch unheimlich schnell und es macht Spass mit ihnen zu Arbeiten.
    Lg. Jörg

    Hallo,
    ich habe jetzt meinen dritten DSH. Ich hatte noch nie Probleme, durch regen Publikumsverkehr bei mir auf dem Hof kennen die Hunde es aber auch von klein auf mit Fremden Leuten und Hunden. Die meisten Schäferhunde die Agressiv sind sind nicht ausgelasstet. Ein Schäferhund braucht beschäftigung und nicht nur zwei mal am Tag Gassie gehen. Ich bin den ganzen Tag mit unseren Hunden zusammen ohne Leine, zwei mal die Woche Hundeplatz. Wenn ich mal einen halben Tag nicht da bin und die Hunde alleine sind merkt man das schon. Ich nehme die Hunde beim Spazierengehen wenn mir jemand begegnet auch an die Leine, man weiß ja nicht wer einen entgegen kommt. Es gibt auch genug Leute die Angst vor Schäferhunden haben die Rufen dan schon vom weiten das man seinen Hund anleinen soll. Mir sind aber auch schon andere Hunde entgegen gekommmen ohne Leine und bellten uns an. Die Besitzer sind dann meist noch 100 Meter und mehr weg, wenn ich meine Hunde da nicht unter Konntrolle hätte wäre schon mancher Hund nicht mehr. Schwarze Schafe gibt es aber überall
    Lg Jörg

    Hallo,
    wir haben auch eine Aussie Hündin jetzt 2,5 Jahre. Also als nur Familien Hund ist sie nicht geeignet. Sandra macht mit ihr Agility und fängt jetzt an mit DD, man merkt ihr an das sie Arbeiten will. Da ich den ganzen Tag zu Hause bin und die Hunde immer mit mir zusammen sind geht es mit ihr recht gut. Wenn ich mir vorstelle das sie am Tag mehrere Stunden alleine ist würde sie nur Unfug treiben. Die meisten Hunde sind aber Heute unterfordert, dadurch gibt es auch "Problemhunde". Da sie nicht ausgelastet sind machen sie halt blödsinn, wir gehen auch Spazieren. Aber die Hunde laufen wie gesagt mit mir den ganzen Tag im Pferdestall und auf dem Hof, helfen bei raus und rein der Pferde und so. Abends wenn wir rein gehen ist nur noch schlafen angesagt.
    Lg Jörg

    Hallo
    damußt du dich bei deinem TA erhundigen ob er eine Genemigung von dem Zuchtverein deines Hundes hat. So war es jedefalls bei meiner dsh Hündin, die Ergebnisse wurden dann zum SV geschickt.
    Lg Jörg

    Hallo
    Wenn ich im Feld bin und sehen kann das keine gfahr droht leine ich unsere Hunde ab. Wie sollen die sich sonst austoben? Habe das schon im Welpenalter so gemacht und hatte noch keine Probleme. Wenn ich sehe das ein Hund oder Spaziergänger kommt rufe ich sie ran. Mit manchen Hunden können sie dann auch spielen, vorausgesetzt die Bestitzer erlauben das. Ich finde man sollte damit auch schon früh anfangen, bei älteren Hunden ist das manchmal ein Problem. Habe vor 10 Jahren einen Hund aus dem TH geholt, sollte erzogen sein! War aber nicht so, habe ein halbes Jahr mit ihm üben müßen.
    Lg Jörg

ANZEIGE