ANZEIGE
Avatar

unverantwortlich

  • ANZEIGE

    hallo
    manchmal muss ich echt über die menschen nachdenken, wie unverantwortlich sie doch handeln, da sie egoistisch sind.
    mein blutdruck ist auf 200 und ich habe mich immer noch nicht abgeregt.
    eine bekannte von mir, ihre tochter kommt zu mir ins DD, hat einen kleinen mischling (sehr wahrscheinli sheltie). sie möchten jetzt unbedingt wlelpen, da sie ja so süss sind. jetzt haben sie hier in der nähe einen border collie rüden gefungen, mit dem sie ihren hund decken möchten. ich finde das einfach unverantwortlich! von beiden seiten her. die tierheime und der border rescue sind voll mit border-mischlingen die abgegeben werden, weil sie ja so problematisch sind. sie beissen, jagen und fixieren. und wieso? weil sie einfach unterfordert sind. ich habe schon versucht mit ihr zu reden, aber er hat leider nichts genutzt :(. sie hat sich dazu entschieden. ich koche vor wur! wir hgaben schon so viele hunde, die auf ein platz in liebevoller umgebung suchen.
    dieses szenario hatte sie schon mit den katzen gemacht. ich habe ihr geholfen zu vermitteln, denn am schluss hatte sie über 12 katzen. der tierarzt hatte vom tierschutz aus einen hilfebeitrag zur kastration beantragt. nur so konnte er sie dazu überreden (denn es kostet ja). ich habe selber 2 katzen von ihr aufgenommen. und 4 vermittelt. jetzt fängt das mit den hunden an. wie dumm und egoitisch kann ein mensch sein? ich habe für sowas kein verständniss.


    PS: sorry, dass ich hier dampf abgelassen habe.

    Grüässli Husi

  • ANZEIGE
  • Hey,
    ich bin genau deiner Meinung!
    Nur Hunde zu "züchten" weil ja die Welpen so süß sind, ist wirklich dumm.
    Man sollte sich schon mit sowas auskennen.
    Darf sie denn überhaupt züchten, die Hunde haben doch dem Anschein nach gar keine Papiere? :?:
    Wie alt ist denn das Mädel/die Frau?
    Versuch auf jeden Fall weiterhin auf sie einzureden und schalte vielleicht auch jemanden ein, auf den sie mehr hört. Einen Tierarzt vielleicht?

  • klar kann sie gar nicht züchten. ihr hund ist ein mischling vom bauernhof. ihre tochter möchte ja gerne kleine hunde haben. sie selber ist so gegen 40-ig. ich versuche einfach auf sie einzureden.
    ich finde es echt unverantwortlich. vor allem in dieser lage was jetzt in der schweiz ist

    Grüässli Husi

  • ANZEIGE
  • :freude: hallo !!!!
    wie dumm und verantwortungslos können menschen sein ????
    versuche weiter sie von diesem dummmen gedanken weg zubringen,kann deinen blutdruck verstehen........ geh dochmal mit der tochter ins tierheim und zeig ihr die armen tiere ohne familie.
    wünsche dir viel kraft und gute argumente sie vom gegenteil zu überzeugen aber auch die familie die ihren rüden dafür hergibt entschuldige meine worte"alles idioten" :bindagegen:

  • schließ mich voll und ganz euch an!!!
    Ich versteh sowas nicht!!!! :angry:
    Nur nachwuchs zu haben, weil die kleinen soo süß sind, ist völliger schwachsinn. Auch diese werden wachsen und nicht so klein bleiben. Man muss auch mehr beachten als nur das Aussehen, wenn man züchtet. Nein, sowas muss echt nicht sein.
    Wir bei uns in der Gegend sind voll mit Hunden, sei es in den Tierheimen, -vereinen oder Pflegestellen.

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Na toll.. dann wissen wir ja jetzt wenigstens, wo die ganzen Hunde im Tierheim herkommen :-( Ich verstehs nicht..


    lg
    schnupp & Hoover (der ja auch mal im Tierheim war - BC- MIx und zu anstrengend für die Vorbesitzerin...)

  • ohhh, shi....!!!!!! :angry:


    solche DUMMEN personen!!!!!!! gibts ja gar nicht, oder???!!!!:help:


    wer darsf am ende ausbaden......die hunde natuerlich!!!
    also echt, mir fehlen die Worte!!!!


    Husi, du hast dein bestes getan, am besten evtl distanzieren, erstens dass die "dame..." merkt, wie unmoeglich du das findest, und 2tens, sonst adoptierts du am ende noch 3 welpen oder so... ;) (ich weiss, is nich witzig, but u know what I'm sayin....)


    Kann es sein, dass die Paarung evtl nicht klappt.... kommt doch immer wieder mal vor, oder? Evtl kann man ja da drauf hoffen...


    und das Forum ist unter anderem auch zum Dampf ablassen da, oder ?? :blume:


    kopfschuettelnd,
    zD


    PS: achja, sorry, wenn ich das nicht mitbekommen habe, aber was meintest du mit "vor allem in dieser lage was jetzt in der schweiz ist" ? was ist denn in der Schweiz im Moment so besonders los? :gruebel:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE