ANZEIGE

hoffnung aufgeben?

  • hallo alle zusammen,


    meine Rough Collie Huendin ist nun seit 7 Wochen verschwunden.
    Besteht noch Hoffnung auf ein Wiedersehen? was meint ihr?


    Sie wurde zuletzt vor 2 Wochen ca 30 km entfernt gesehen, wenn es sie war, die die Dame beschrieben hatte,..... an der Schnellstrasse entlangwandernd und im Industriegebiet....


    Wie lange kann denn ein Hund ueberhaupt bei diesem kalten Wetter ohne ordentliches Futter ueberleben?


    wollt nur mal eure Meinung hoeren
    danke


    zD

  • Ich lese gerade, dass Du in Frankreich lebst. Ich kenne zwar Frankreich einigermassen aber kenne mich überhaupt nicht in den dortigen Bestimmungen hinsichtlich Tierhaltung aus. Wie ist das denn? Ist Deine entlaufene Hündin denn tättowiert und/oder gechipt? Und wie ist das mit den öffentlichen Tierheimen, wenn ein Hund gefunden wird? Wie wird dort mit Fundtieren verfahren?


    Um auf Deine Frage hinsichtlich 'Überleben im Freien' zurück zu kommen: Ich weiß es natürlich nicht mit Sicherheit, denke aber mal, dass sich ein Hund u.U. auch bei schlechtem Wetter sehr lange draußen arrangieren kann.


    Und die Hoffnung würde ich auch nach so einer Zeit noch nicht aufgeben. Solange man nichts Gegenteiliges mit Sicherheit weiß, sollte man doch immer vom Positiven ausgehen :blume:


    Ich gehe mal davon aus, dass Du schon eine Menge unternommen hast bei der Suche...es gibt hier im Forum noch einen Thread der sich mit einem konkreten Fall eines verschwundenen (entführt/entlaufen?) Hundes beschäftigt. Dort sind auch einige sehr gute Ideen, was man unternehmen kann, um seine Suche publik zu machen...schau mal hier.
    Vielleicht ist ja noch die eine oder andere Idee dabei.


    Viele Grüße,
    Nandi

  • Es könnte auch sein, daß sie jemand aufgenommen hat. Wenn sie gechipt und registriert ist, dann sollte das der nächste behandelnde Tierarzt rausbekommen - ist sie gechipt? (Ist aber in F eigentlich Pflicht, oder?) Wenn sie gechipt, aber nicht registriert ist, Du aber die Chipnummer weißt, dann kannst Du sie immer noch bei TASSO-EV (z.B. http://www.tiernotruf.org) registrieren. Auf jeden Fall hat der Tierarzt, der sie gechipt hat, die Nummer - eigentlich müßte die ja auch im EU-Heimtierpaß stehen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hallo ,


    danke fuer die antworten :)


    also, ich habe die Hunde von GB mitgebracht und dort auch vorher chippen lassen und hab EU Paesse fuer sie.
    Die Chipnummer haben die Tieraerzte bei denen ich auch Plakate aufgehaengt habe.
    Nun weiss ich nicht, ob das Tasso System fuer alle chips ist oder nur fuer Deutschland. Werde mich aber erkundigen, danke fuer den Rat.


    Ich habe viel versucht, um sie wiederzu bekommen.
    Plakate aufgehaengt, an den vielen Gehoeften die hier in der Umgebung sind gefragt und Photo gezeigt und meine Nummer hinterlassen.
    Bin die Gegend wo sie anfangs gesehen wurde frueh, nachmittags und teilweise abends ohne Erfolg abgefahren.
    Zweimal Durchsage im Radio, 5 mal in der Lokalzeitung annonciert (auf die dann vor 2 wochen die letze Resonanz kam, da wurde sie 30 km entfernt gesehen).
    Das naechste Tierheim kennt mich mitterweile schon, die haben auch zugesagt, dass sie sich mit umschauen und sofort bescheid geben. Gehe dort jede woche hin und schau selber die Zwinger ab....
    Die Tierheime in Rennes, Angers und Le Mans wissen auch Bescheid, wobei die schon sehr weit entfernt sind, aber man kann ja nie wissen...
    Ich hatte neulich abend einen Anruf erhalten, dass sie im Industriegebiet gesichtet wurde.
    Bin dann nach der Arbeit hin und hab bis nach Mitternacht gesucht,gerufen, gepfiffen,gewartet.. nix :(


    Ich glaube nicht, dass sie mitgenommen wurde denn sie laesst keine Fremden an sich heran. Sehr sehr scheu, ausser sie ist verletzt oder zu schwach um wegzulaufen.
    Ich befuerchte schon, dass sie sich tagsueber versteckt und in der Daemmerung oder nachst laeuft.


    jaaa, naja, ich werd weiter hoffen, das kann man ja eh nicht so einfach abstellen.....


    danke nochmal und ich werde bescheid sagen, wenn sie irgendetwas tut.


    gute n8
    zD

  • Nachtrag


    Habe Jackson bei Tasso (http://www.tiernotruf.org) registriert, denn ich habe ja ihre chipnummer und Daten in Ihrem "EU pet passport".


    Danke nochmals fuer den guten Tip.
    Evtl hilft das ja.....



    nite nite
    zD

  • Hallo,


    Du darfst die Hoffnung :blume: nie aufgeben. Meine Freundin durchlebt gerade eine ähnliche Situation, nur ist ihr Hund aus dem Garten gestohlen worden und es gibt seit letzter Woche Mittwoch kein Lebenszeichen.


    Du hast zumindest einen Anhaltspunkt, nutze ihn. Verteile weiter Zettel, spreche alle Passanten, Jogger, Fahrradfahrer an, hänge an alle wichtigen Knotenpunkte im Besonderen Bushaltestellen, Taxistände etc. Plakate auf.


    Ich wünsche Dir viel Glück. Bleib tapfer und such weiter.


    LG
    agil

  • hello everyone


    danke fuer Rat und Mitgefuehl!!!


    habe keine news soweit aber werde weiter suchen bzw auf Anrufe warten und regelmaessig im Tierheim vorbeischauen....


    Agil, ich habe deine story gelesen, SCHANDE wie jemand einfach den Hund von der Leine machen kann und mitnimmt!!!! any news at all???


    Ich wart nun seit 10.10. , sind ueber 7,5 wochen aber ich weigere mich einfach (zumindest die meiste zeit, manchmal isses schwer...) zu glauben, dass ich sie nie wieder knuddeln soll oder sonstwas (ich fang lieber gar nich erst an aufzuzaehlen, was ich alles vermisse... alles...)


    ich wuensche euch auch viel glueck!!!!!


    nite nite
    zD

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE