ANZEIGE
Avatar

In der Apotheke

  • ANZEIGE

    Letztens war ich in der Apotheke und wurde wieder mal vollgemotzt von einer die behauptet, in der Rechtssprechung tätig zu sein. Sie meinte: „Ich hoffe sie wissen, dass in Berlin ein genereller Leinenzwang herrscht, und sie sich auch daran halten müssen, ja! Also Maulkorbzwang herrscht nicht, aber Leinenzwang. Überall. Generell. Sie müssen ihren Hund an die Leine nehmen!!!“ Ich hatte meinen Hund für die 2 Minuten einfach ohne alles vor die Glastür gesetzt. Sie hat einfach nur dagesessen und reingeguckt. Das war anscheinend schon zu viel. Vorher war noch ein Rollstuhlfahrer drin, und als er auf dem Weg nach draußen war meinte sie: „UND DER HUND LÄSST EINEN AUCH VORBEI, JA!?!“ Ich bin extra noch mal rausgegangen und hab meinen Hund zur Seite gesetzt, damit der durchkann. Dem Mann war das aber total egal, hat noch ein paar Witzchen gemacht, um mich bissel aufzumuntern, weil er gemerkt hat, was gleich drinnen abgeht. Wieder drinnen habe ich stumm dagestanden und sie aussprechen lassen. Ich wurde ja zu einem höflichen Menschen erzogen. Sie war sich ihrer Sache so sicher, dass sie regelrecht triumphierte in ihrer Ansprache. :schlaumeier: Als sie fertig war habe ich sie erst mal ausführlich (und energisch) über den tatsächlichen Stand der Dinge aufgeklärt, und ihr gesagt, dass sie erst mal lesen lernen soll. Und so was spricht unsere Gesetze aus... :nein: Wie erschreckend! Die Alte hätte ja auch draußen warten können, und mit mir draußen diskutieren können, aber wahrscheinlich hat sie auf Rückendeckung der Apothekerinnen gehofft. Die haben sich aber diskret zurückgehalten. Eigentlich wollte ich doch nur in aller Ruhe mein Zeugs holen, und dann wieder meiner Wege gehen.. :arrow:

  • ANZEIGE
  • Jo!
    Zivilen ordnungsliebenden Oberordnungshütern begegnet man doch öfter mal und immer wieder.
    Gruß/Esmeralda

  • ANZEIGE
  • Nein, die Dame hatte nicht recht. Sie dachte es nur.
    ;D :D :D :D :supercool:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Toll Esmeralda.... und morgen sprechen wir über Deinen unangeleinten Hund auf dem Markt, Dienstag über Deinen unangeleinten Hund vor dem Supermarkt, Mittwoch über Deinen unangeleinten Hund im Park, Donnerstag über Deinen unangeleinten Hund im Kaufhaus....und die ganzen DUMMEN Leute die sich über Dich aufregen, weil sie einfach nicht begreifen, das DU keine Regeln brauchst weil DEIN Hund hört... super, wird sicher ne spannende Woche!


    Beste Grüße


    Ella <--- die so langsam echt angenervt ist und sich einen "Ignore-Button" wünscht. Kann man sowas nicht einbauen, liebe Admins?

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Zitat von "Ella"

    Toll Esmeralda.... und morgen sprechen wir über Deinen unangeleinten Hund auf dem Markt, Dienstag über Deinen unangeleinten Hund vor dem Supermarkt, Mittwoch über Deinen unangeleinten Hund im Park, Donnerstag über Deinen unangeleinten Hund im Kaufhaus....und die ganzen DUMMEN Leute die sich über Dich aufregen, weil sie einfach nicht begreifen, das DU keine Regeln brauchst weil DEIN Hund hört... super, wird sicher ne spannende Woche!




    Zitat von "Ella"


    Ella <--- die so langsam echt angenervt ist und sich einen "Ignore-Button" wünscht. Kann man sowas nicht einbauen, liebe Admins?


    Wäre ne echte Idee, Ella. Wir denken mal drauf rum...


    Esmeralda:
    Sodele, Esmeralda, jetzt pass mal auf. Du gehst der Mehrheit der sehr, sehr treuen DogForum Leser und Schreiber gehörig auf den Nerv mit Deiner ewig provokanten Art Rechthaberei, die für Dich-und nur für Dich- offenbar Gesetz ist. Wir alle hier können uns inzwischen vorstellen, was Du damit im Schilde führst. Und nun spreche ich für eine Menge Leute hier: es reicht!
    Es will nun keiner mehr hören; wir wissen nun recht gut, wie Du drauf bist. Beispiele hast Du uns genug geliefert. Unser Admin hat sich deutlich ausgedrückt, Annette hat mehrfach sehr freundlich darauf hingewiesen und ich sage es nun ohne Schnörkel. Lass bitte diese Art der Diskussion durch Provokation bei DogForum, sonst wird Dein Account gelöscht.


    Gruß Sanny

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Ich würde ja normalerweise nie in einem Forum Werbung für ein Konkurrenzforum machen, aber.....


    Esmeralda: Alle die hässlichen Unstimmigkeiten mit Foren, in denen seltsam gepolte Mitglieder Dich nicht verstehen und Admins Dir Regeln vorgeben, die ja eigentlich niemand einhalten kann, könnten für Dich von einer Sekunde auf die andere Geschichte sein. Mach ein eigenes Forum auf, kostenlos, zum Beispiel hier: http://www.homepagemodules.de/
    Eigene Themen - eigene Regeln - ein Traum.


    @alle anderen: sorry, habe gerade alle neuen Einträge seit Freitag mittag gelesen und musste jetzt auch mal ein bisschen rumfrusten. :wink: Ab jetzt werde ich wieder buddhistisch friedlich, versprochen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE