ANZEIGE

Oberordnungshüter

  • Und es begab sich zu der Zeit, als mein 9 Wochen alter Welpe Duchfallsuppe schiss und ich mit ihm im Park meiner Wege ging.
    Es wandelten zwei Oberaufseher durch den Park, als klein-Sayed mit seiner Suppe die Grünflächen düngte. "Bürgerin! Bleiben Sie stehen! Der Hund entledigte sich seiner Weiß-Der-Fuchs-Was in Park der angesehenen Bürger! Sie wurden dabei beobachet, daß Sie nicht dabei beobachtet wurden, wie Sie das offensichtlich zu Beobachtende entfernten!" Und ich begab mich zu den Hütern der Ordnung, ein Wort mit ihnen zu reden: "Oh, nun! Sehen Sie, der Hund kackt Suppe. Was sehen Sie? Ich übergebe Ihnen die Tüte, die ich heiligst immer mit mir führe, um zu beseitigen die Schande, die mein Hund über den von Ihnen zu beordnenden Park bringen mag." Die Hüter standen still. Sie schauten. Sie staunten. Sie sagten: "Bürgerin, wir sehen wohl, daß des Hundes Dünnpfiff schon nun in den Boden versickerte, den Würmern zum Gefallen. Gleichwohl werden Sie zahlen müssen!"


    Und ich habe doch tatsächlich für 200 ml Hundesuppe aus dem hintern Loch - schon versickert wohlgemerkt! 10 Euro zahlen müssen?


    Wie geht es euch - gibt es barmherzige Hüter der städtischen Ordnung?

  • GROEL.
    Die Story klingt gut, wie gut, dass ich auf dem Lande wohne und meinen eigenen Park huete (sprich Farm)
    Gehen wir aber einmal in die Stadt mach ich es auch weg.
    Letztens im Freilichtmuseum, genauer gesagt Anno Tubak-Freilichtmuseums-Farm auch.
    Was ein Nichtentfernen hier kosten wuerde, keine Ahnung, ist mir noch nicht passiert. Mira war auch erst ein Mal in ihrem Leben in einer Grossstadt. Mahone Bay mit ca. 10 000 Einwohnern. Halifax war sie noch nicht, das hat rund 300 000 Einwohner.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Zitat von "Veela"

    der Hund kackt Suppe.


    Was lernen wir daraus? Demnächst gehts bei Dünnpfiff nur noch mit Suppenkelle Gassi :lach:

  • Jaja, Dünnpfiff ist irgendwie schon so ein Problem. Meine Jade hat das mal in der Nachbarschaft meiner Eltern mitten auf die Straße gesetzt. Aber das war so dringend, dass ich sie unbedingt "wegzerren" musste auf das nun wirklich nur 20m vom Haus meiner Eltern entfernte Feld, damit nicht noch mehr auf der Straße landet - nachdem die Hälfte schon bei meinen Eltern auf dem Teppich gelandet war :shock: und der Rest in wohlportionierten Häufchen auf dem Feld versickerte.


    Später stand ich unschlüssig vor dem See auf der Straße. Wassereimer, Gartenschlauch? Es war zum Glück so früh und dam Wochenende, dass noch keine Nachbarn auf waren. Zum Glück fing es zu regnen ans!


    Aber 10 EUR Strafe???? Das gibt es doch nicht! Dünnpfiff ist doch eindeutig ein Notfall. Muss man jetzt auch Strafe zahlen, wenn man selbst auf die Wiese "kotzt"? Das macht doch nun wirklich niemand zum Spaß! UNGLAUBLICH!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • gröhl!! geil!! Häng die Geschichte mal im Amt aus. Vielleicht nehmen die Herrschaften sich dann nicht mehr ganz so ernst/wichtig! :clowm:


    Apropos Notfall: Hab mal gehört, dass einer Strafe zahlen musste, weil er seinem Kampfhund den Maulkorb abgenommen hatte, wei der kotzen musste. :boese:

  • Sehr geniale Story. Zu dem Thema kann ich auch was bringen:
    War gerad nach dem diese Kampfhundehysterie ausgebrochen war.
    Ich fahr also Fahrrad mit meinem Hund (DSH (eindeutig erkennbar), angeleint) ohne den Glauben etwas schlimmes zu tun.
    Da fährt ein Polizeiauto hinter mir und ich denk noch so, fährste mal lieber den ollen Sandweg, damit die Herrschaften in Ruhe auf dem vernünftigen Weg fahren können. Aber nein sie fahren hinter mir her und halten neben mir an und steigen aus. Ich halt also auch an und guck wahrscheinlich schon völlig perplex. Und dann kommt die Frage: "Ja wo ist denn der Maulkorb?" Ich glaub ich stand da erstmal ne halbe Stunde und hab überlegt ob die das wirklich gesagt haben. Ich also so: "na zu Hause" und die "Na was macht der denn da?" und ich guck wahrscheinlich echt net schlecht. Ich also so: "Na aber das is doch n Schäferhund und kein Kampfhund". Da haun die mir doch echt um die Ohrn, das alle Hunde in Brandenburg die größer als 40cm oder schwerer als 20kg sind nen Maulkorb tragen müssen. Ich also schon langsam verzweifelt: "Aber ich hab doch vor n paar Tagen grad erst die neue Hundehalterverordnung gelesen" (war tatsächlich so ;)) naja als blödes Kommentar hab ich bloß noch zu hören bekommen: "Na dann lesen sie die mal richtig!!!"
    *hmpf* *grml*

    Tibet Terrier Ole *16.03.2007
    DSH Lexa *08.07.1999
    und meine unvergessene
    Tibet Terrier Hündin Feo *27.01.1996- 23.06.2007

  • Zitat von "Anika"

    Ich also so: "na zu Hause"


    Ich hätte wohl geantwortet: "Der hängt noch im Zoofachhandel!"


    Zu dem Dünnpiff auf der Straße: Ist meinem Zeusehund auch mal passiert. Ich habe dann Sägespäne von meinen Karnickels geholt und erstmal ein Häufchen draufgestreut. Nach ein paar Stunden hab ichs dann mit Besen und Schaufel entfernt...

  • Zitat von "Anika"

    Da fährt ein Polizeiauto hinter mir........................


    Oh mann, ich hätte wahrscheinlich den Maulkorb aus der Tasche gezogen, und denen um die Ohren gehauen. Oder wäre einfach seelenruhig weitergeradelt und dann in irgendwelche schmalen Gässchen reingefahren. Die können einen ja nicht während der Fahrt vom Rad zerren. (oder???) :heiss:


    Ich hätte da auch noch ne Geschichte, die mir selber passiert ist... Aber ich mach nen neuen Thread (Esmeralda lernt Rechtschreibung..) auf.


    PS: Vor allem beim Fahrradfahren Maulkorb!! Ich meine, das ist anstrengender Sport, der muss hecheln. Wie beschränkt muss man denn sein, um so was zu verlangen. :wall:

ANZEIGE