Beaglehalter zum Quatschen gesucht!!!

  • ANZEIGE

    Hallo,


    suche auf diesem Wege Beaglehalter, die sich über alles rund um den Beagle auslassen möchten, Eigenheiten etc.


    Habe einen knapp 2 Jahre alten Rüden, der schon sehr eigen ist. Möbel anfressen (durch Erziehung und Auslastung schon viel besser geworden), nölen, wenn er seinen Willen nicht bekommt... Neueste Angewohnheit ist es, sich hinzulegen und nicht wieder aufzustehen, bis der zuvor erblickte Hund bei ihm ist. Da kann ich rufen oder ziehen, bringt gar nichts!!! Er hat zwar einen beächtlichen Sturkopf, ist aber sonst eher rasseuntypisch, jagt nicht, egal was an ihm vorbei flitzt. Ist immer noch verspielt wie ein Welpe, freut sich wie ein Keks über Besuch, egal ob bekannt oder nicht, Hauptsache Action. Wird er nicht genug beachtet, geht er in sein Körbchen, schnauft wütend und dreht einem das Hinterteil zu. Bekommt er sein Futter nicht schnell genug, kann er richtig weinen, fängt sogar an zu zittern, so aufgeregt ist er. Dann wird fein säuberlich sortiert, erstmal die leckeren Sachen, Joghurt o.ä. vom Trockenfutter ablecken und das Trockenfutter wieder ausspucken. Das liegt dann unterm Sofa für schlechte Zeiten. Nochmal schnell nachsehen, ob auch keiner gesehen hat, wo er sein Fressen bunkert, es könnte ja geklaut werden.


    So, nun muss er noch seinen Spaziergang bekommen.
    Würde mich freuen, über die Angewohnheiten eurer Beagle zu erfahren.


    Viele Grüße

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich hab zwar auch einen aber solche Sachen macht der nicht...


    - er würde jagen, wenn er dürfte
    - Möbel hat er noch nie angefressen (also nicht bei uns), liegt aber wohl daran das er kein "Einzelhund" ist
    - dafür liebt er Socken!!!
    - er bellt, wenn man ihn nicht beachtet und zwar solange bis man ihn beachtet!
    - freut sich aber auch über alles und jeden
    - er "quietscht" wenn er nen anderen Hund sieht und nicht hin darf und zerrt wie blöde an der Leine
    - und das mit dem sortieren hatte ich letztens erst als ich zu Weihnachten einen Sack Ped***e von meiner Schwester bekommen hab
    - er schläft immer unter der Decke bei mir

    Thunder - Schäfi - * 1994
    Charly - Terrier-Mix - * 02.03.06
    Willi - Beagle - * 25.11.06



    Das Leben ist zum Lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka (Farin Urlaub)


    Fotothread: Thunder, Charly, Willi (neue Bilder eingestellt: 05.03.09)

  • das macht meiner auch, immer zusammengerollt unter der decke schlafen. frage mich manchmal, wie der noch luft bekommt. auf dem rücken schlafen ist aber auch gut. zerren an der leine kann meiner auch ganz hervorragend, ich will weiter, aber er schnüffelt doch gerade noch. traue mich ja kaum, das zu schreiben, aber mein jagdhund hat angst vor mäusen, babykatzen und igeln :irre: er spielt lieber mit ponys. kleintiere sind so gar nicht sein fall. sehr seltsam? er ist kein richtiger hund!!!

  • ANZEIGE
  • was hast du denn da zu Hause?????


    Angst vor Mäusen und Igeln also wirklich. Du solltest ihm mal sagen , daß er ein Hund und dazu noch ein Jagdhund ist....


    Ach ja zerren an der Leine. Ich hab mir jetzt so ne Beinleine gekauft und die gestern mal ausprobiert. Dadurch das die aus Nylon ist, verstellt die sich von alleine... lustig wenn der Hund dran zerrt hängt mir das Ding schneller am Knie als ich laufen kann... blödes Teil!!! Also doch anders üben....


    Und wieso jagt deiner nicht???? Was hast du mit ihm gemacht???

    Thunder - Schäfi - * 1994
    Charly - Terrier-Mix - * 02.03.06
    Willi - Beagle - * 25.11.06



    Das Leben ist zum Lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka (Farin Urlaub)


    Fotothread: Thunder, Charly, Willi (neue Bilder eingestellt: 05.03.09)

  • gute frage, ich glaube, der ist einfach zu faul. so nach dem motto: kriege ich sowieso nicht. toben und rennen mit anderen hunden kann er stundenlang, aber jagen ist nicht so sein ding. einmal raste ein kaninchen an ihm vorbei, er guckt, rennt ca. 200 m hinterher, bleibt stehen und kommt gemütlich zurück. hab aber weder gerufen noch sonst was. wenn er mit anderen hunden spielt und ich ihn rufe, kommt er erst nach mehrmaliger aufforderung, ich muss mich verstecken etc. seltsames tier

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,
    dass ist ja mal ein schönes Thema. Wir haben gleich 2 davon zu Hause und können uns ein Leben ohne Beagle nicht mehr vorstellen. Die sind sooo süüüß. Unser Rüde ist 1,5 Jahre und unsere Hündin 6 Monate. Die beiden sind vom Charakter total verschieden. Beim Futter kennt Baron kein Pardon. Da es unser 1. Hund war, haben wir ihn beim Fressen in Ruhe gelassen, wie es immer empfohlen wird; die Folge: er hat sogar uns angeknurrt, wenn wir zu nah kamen. Mit viel Training geht das jetzt, aber er frisst wie ein Scheunendrescher: 20 Sek. max und der Napf ist leer. Cara hat da völlig die Ruhe weg. Bleibt vor dem Napf sitzen, bis man ok sagt und braucht fast 5 Minuten. Bei "gib" nimmt sie den Kopf sofort aus dem Napf und setzt sich hin bis zum nächsten ok.


    Jagen: die größte Leidenschaft; unser Züchter ist Jäger, daher haben sie sehr gute Jagdgene. Baron geht nächsten Monat zu seiner 1. Jagd. Mal schauen, wie er sich anstellt. Ist allerdings schade, dass man die 2 zum spazierengehen immer an der Leine haben muss. Einen Igel haben sie auch schon gefunden, nach viel rumgebelle und 3x Nase pieksen haben sie ihn in Ruhe gelassen...


    Habe Weihnachten ein Beagle-Buch mit Alltagsgeschichten bekommen. Total super. Weiß nicht, ob ich den ganzen Titel nennen darf: Lieb, Verschmust, Verfre...

    Liebe Grüße von Steffi mit Baron & Cara

  • @ beagleteenie


    Freu dich, kannst ihn wenigstens laufen lassen. Weil immer mit der ollen Schleppi ist schon doof.
    Beim spielen stellen meine auch auf Durchzug. Wobei ich allerdings der Meinung bin Spiel ist Spiel und warum soll ich sie da rufen??


    @ Baronin


    beim fressen lassen Sie sich eigentlich alle Zeit. haben ja jeder nen eigenen Napf und ich schau meißt schon, daß sie genug fressen (bei meinem Terrier gar nicht so einfach) oder aber das sie nicht zuviel fressen (bei einem Beagle gar nicht so einfach ;-)


    Und geknurrt wird nicht!! Okay bei Leckerlie´s kanns schon mal vorkommen, aber da gibts ne Ansage und dann "entschuldigen" sie sich auch gleich

    Thunder - Schäfi - * 1994
    Charly - Terrier-Mix - * 02.03.06
    Willi - Beagle - * 25.11.06



    Das Leben ist zum Lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka (Farin Urlaub)


    Fotothread: Thunder, Charly, Willi (neue Bilder eingestellt: 05.03.09)

  • wenn es ums fressen geht, kennt meiner keinen spaß. er lässt zwar alle hunde und menschen an sein futter, egal, ist ja genug da, bettelt aber ganz fürchterlich!!! sobald jemand etwas in die hand nimmt, egal was, kommt er an. er springt zwar keinen mehr an, wie er es damals gemacht hat, beobachtet aber die person mit essen ganz genau und geht erst weg, wenn nichts mehr da ist. bekommt er nichts von den dingen, die er besonders gerne mag, wurst, käse etc., wird er richtig sauer. dann quietscht und jault er. hilft das auch nichts, zeigt er ungebeten alles, was er kann. sitz, platz, vielleicht mal ins körbchen gehen. das beste ist, wenn er pfote in die luft gibt, zum schießen!!! die rasse ist schon toll, aber im welpenalter hätte ich ihn manchmal erwürgen können. 6 monate, bis er komplett stubenrein war!!! ständig raus und er macht in den eingang. und ich habe ihn draußen gelobt wie blöd. da gab es keine leckerchen, sondern gleich käse. nichts, draußen kann ich nicht, da riechts nach anderen hunden.

  • Für das Fressen haben wir eine Küchenwaage, für genau die Menge, die sie brauchen. Leckerchen, Käse usw. gibt es so. Wenn sie sooo lieb sind und ihre Zirkusnummer aufführen, werden sie auch belohnt. Bewegen sich ja auch genug. Das ist wirklich zum Schießen, wenn sie sich für´s Futter erniedrigen: sitz, platz, sitzt, platz, Pfote...


    Studenreinheit war bei uns kein Problem. Haben beide mit 8 Wochen bekommen und Baron war schon nach 1 Wochen sauber. Hat aber auch einmal eine Stinkbombe ins Wohnzimmer gelegt. Das hat Cara nicht gemacht, und war nach 3 Wochen "trocken". Kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wie das war. Haben aber einen eingezäunten Garten und sie immer regelmäßig raus gelassen. Nach 2 Tagen haben sie sich dann einfach vor die Tür gestellt, wenn sie mal mussten.
    Baron hat im Sommer von einen Tag auf den anderen sein Geschäft nicht mehr im Garten gemacht. Sind so stolz auf ihn. Hoffentlich klappt das bei Cara auch einfach so.

    Liebe Grüße von Steffi mit Baron & Cara

  • wie ist das denn bei euren hunden so mit dem alleinebleiben? meiner hat alles mögliche zerstört, ist schon viel besser geworden, aber manchmal kann er es immer noch, möbel kauen etc.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!