ANZEIGE

Frage an Borderbesitzer!

  • In welchem Alter beginnt denn das Fell eines Borders zu wachsen. Meiner hat immer noch so ein kurzes kuscheliges Welpenfell, wobei ich mir einbilde, dass es um den Hals rum schon anfängt bordertypisch länger zu werden. Er ist jetzt 4 Monate alt.

  • Hallo,


    wir können nur sagen, das alle unsere Hunde mit circa einem halben Jahr so unfertig aussahen, das man dachte da soll mal ein hübscher Hund raus werden.
    Das Fell wuchs langsam, die Beine waren für den Körper einfach zu lang und der Kopf kam irgendwie manchmal auch nicht beim wachsen mit dem Körper mit. :wink:
    Sky ist jetzt 5 Monate alt, bei ihr fängt langsam das Fell an zu wachsen. Der Babyflaum ist vor ein paar Wochen fusselweise ausgefallen.


    Ich glaub wie lang das Fell deines Welpen wird, hängt doch ein bischen davon ab wie lang die Eltern das Fell hatten.


    Schau doch mal auf unsere Homepage, da ist Rick ein Tag bevor er eingeschläfert worden ist und da war er ein Jahr alt. Also auch noch nicht ganz fertig.
    Bei ihm kam halt der Border Collie mehr durch. :wink:


    Bei Sky ists halt der Aussie der sich durchgesetzt hat. :sport:


    LG
    Sky

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • hallo
    mit vier monaten war meine älteste borderin fast kahl :wink:
    sie hatte sehr sehr wenig fell, auch an der rute nur kurzhaar.. heute hat sie mir fast zu viel :wink:


    luke ist 5,5 monate und hat schon deutlich mehr haare am kragen, an der rute und den behängen. mal schauen was da so kommt.
    liebe grüsse
    nadine

  • Hallo,
    mein kleiner ist jetzt 17 Wochen alt und hat noch immer haufenweiße Babyflaum.
    Viele sagen dass es auch davon abhängt, was für ein Fell die eltern haben.
    Man sagt z.B. bei merle Hunden dass sie generell etwas weicheres fell weitergeben...aber ob das stimmt :?:
    Bei meinem ersten Border war das Fell erst mit 13 Monaten voll da.
    Mal sehen wie es bei "klein Jet" wird.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE