ANZEIGE

Kennt wer in Dänemark schöne Orte um Urlaub zu machen?

  • Hallo an alle Mitglieder,


    wer war schon mal in Dänemark und hat dort Urlaub gemacht?
    Kann man dort eigentlich mit den Hunden an den Strand oder ist das nicht erlaubt?


    Gibt es schöne Orte die jemand empfehlen kann ?


    Freue mich auf Antworten :lol:


    Ciao


    Gabi

  • Hi!
    Meine Family+Hund und ich sind früher immer nach Dänemark gefahren!Ich hab zwar keinen Schimmer, wie der Ort hieß, an dem wir immer waren, aber grundsätzlich kann man sagen, dass man da sehr gut mit seinem Hund hinkann...Wir hatten dann immer ein Ferienhaus am Strand, wo wir stundenlang spazieren/schwimmen gegangen sind. Kannst dich ja mal im Reisebüro informieren, die haben bestimmt was!
    MfG Angel+Portos

  • Hallo !


    Also, ich fahre jedes Jahr mit meiner Hündin in den Urlaub nach Dänemark. Wir sind immer in MOMMARK, das is nur ein ganz kleines Dörfchen in der Nähe von SONDERBOURG. Hund kann da wunderbar frei rumlaufen und auch am Strand sein.
    Ich würde es über z.B. Dansommer probieren, die sind sehr Hundefreundlich und haben viele Häuser in Dänemark zur Auswahl. Und die meisten sind Hunde geeignet.


    Viel Spass im Urlaub, ich bin gerade letzte Woche wiedergekommen.


    Caro

    Be all you can be

  • kostet das da viel?ich meine wegen der hunde?ich hab nämlich neulich von unseren nachbarn gehört,dass die mit ihren zwei hunden ein haus mieten wollten und das ganze ziemlich teuer geworden wäre,wenn sie die hunde mitnehmen wollen...
    bei uns war das damals nich so,bei euch?!
    mfg angel

  • Huhu.
    Ob mit Hund oder ohne, die Häuser kosten das selbe. das sind die ganz normalen Ferienhäuser, nur das dann dort ein Hundezeichen ist, mehr nicht.
    Die Häuser kosten halt je nach Saison. Wir fahren halt immer in der billigsten und bezalhen für ein 12 Personen Haus, mit Solarium und Whirlpool usw. dann ca. 400 €. Das dann durch uns alle geteilt finde ich ziemlich billig die Woche.


    LG, Caro

    Be all you can be

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Gabi!
    Wenn Du eventuell auch gerne auf eine Insel magst, wie wäre es dann mit Romo?
    Bekannte fahren schon ewig mit ihren Hunden dorthin und finden es prima.
    Wir fahren im November mit unserer Staffel dorthin -also mehreren Hunden :wink: , und die Buchung war wohl kein Problem.
    Kannst Dir das ja mal online anschauen: http://www.romo-holidays.dk
    Auf dem Katalog wirbt das Unternehmen sogar dafür, dass mehr als 70% aller Häuser Haustiergenehmigung haben.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Guten abend auch wir sind DK Fans . Wir fahren immer nach Jütland und zwar zum Rinköbingfjord. Die Häuser sind super ,Haustiere kein Problem in vielen Häusern. Der Strand superklasse und nicht überlaufen.Ab September können die Doggies ohne Leine laufen. Die Lebenshaltungskosten teuerer als bein uns. Es gibt allerdings einen Aldi der neben landesüblichen Lebensmitteln auch "unsere" Produkte führt.Ich kann Dk nur weiter empfehlen und unser Charlie, der kleine Dachshund fühlt sich auch "pudelwohl " dort. Gute Nacht und schlaft alle gut "Wuff " :flower: Margie der rote Dackel

  • Hallo,


    war schon mehrfach in Dänemark -mit Hund versteht sich. :flower:
    Ich kann Westjütland, z.B. Sondervig sehr empfehlen.
    Habe über


    siehe auch hier


    immer ein schönes Ferienhaus, direkt am Meer, mit großem Garten gefunden. War auch sehr preisgünstig.
    Hunde am Strand waren nie ein Problem, war auch von der Freundlichkeit der Dänen gegenüber den Hunden sehr begeistert.


    Gruß, Mark

  • Hallo!!
    Ich fahre jetzt im Mai nach Dänemark,genauergesagt nach Bjerregaard,die nächst größere "Stadt" heißt Hivde Sande. Das Ferienhaus ist für 6 Personen,und kostet 195 Euro die Woche,selbstverständlich mit Hund(der kostet 22Euro extra) Die Gegend ist einfach Klasse,unser Haus liegt 200Meter vom Fjord weg,und ich habe die Dänen bisher nur Hundefreundlich erlebt. Bei Privater Nachricht an mich,kann ich Dir das Unternehmen sagen,wo ich gebucht habe-(will ja keine Werbung machen hier) :) Liebe Grüße,Sir Henry

  • Hallo!!!
    Wir sind seit Jahren Urlauber mit Hund in Dänemark und sind immer nach Vrist bzw. Vejby gefahren. Das liegt in der Nähe des Limfjordes, aber direkt am Meer. Wunderschöner Strand, toll für die Hunde! :gut:
    Kleiner Tip: es gibt dort eine Ferienhausvermietung, die von den Preisen her sehr günstig ist: Steen Jörgensen. Tolle Häuser mit allem Komfort, und teilweise direkt am Strand. Dan Center und Dan Sommer und wie sie alle heißen sind zum Teil deutlich teurer in dieser Ecke!
    Für Hunde gilt in Dänemark ganzjährig die Leinenpflicht, auch am Strand - nur kümmert sich keiner darum, ob man sich dran hält. Und wer lieber im Wald spazieren geht: es gibt dort vielerorts spezielle, für Hunde eingezäunte Waldstücke, in denen es erlaubt ist, den Hund von der Leine zu machen. Toll!!! :runningdog:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE