ANZEIGE

Was gebt Ihr Euren BC so an leckeren Mahlzeiten?

  • Hallo an alle,


    nun ist ja hier schon etwas mehr los :lol:


    Habe mal eine Frage, viele BC Besitzer machen Ihren Lieblingen so einmal die Woche etwas leckeres zu essen, was macht Ihr da so :?:


    Habe schon von gekochten Nudeln mit einem rohen Ei gehört oder Möhrchen kochen.
    Es sollte ja auch etwas schönes für den Hund sein, aber auch auf jeden Fall auch Gesund und mit viel Nährstoffen denke ich!


    Schreibt doch bitte mal Eure Rezepte auf.

    DANKE!


    Grüße


    Tina

  • Hallo tiger,


    meine Mira bekommt taeglich die Reste meiner selbstgemolkenen Ziegenmilch. Das sind je nach unserem Verbrauch so zwischen 50 ml bis 200 ml.
    Am Anfang gibt das allerdings etwas Duennsch.... Hat sich der Hund aber erst mal dran gewoehnt, ist alles wieder normal.
    Mira liebt diese Milch und verteidigt sie auch gegen die Katzen, Huehner oder jeden anderen (ausser mir) der ihr diese Leckerei klauen will.


    Viele liebe Gruesse


    Annette

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Meine beiden werden seit 2 Jahren frisch ernährt. Fütterte schon früher meine Hunde so unter anderem vor 20 Jahen meinen Doggenmix. Auf anraten des TA bekam er damals Kalbsknochen zu Fleisch, Polenta und Gemüse damit er keinen Kalkmangel bekommt.
    Dann ging ich irgendwann zu Trofu und DoFu über so aus Bequemlichkeit. Und seit Angie vor 2 Jahren anfing sich nicht mehr strecken zu können und Probleme hatte beim Stiegensteigen und Aufstehen hab ich wieder angefangen frisch zu ernähren und Happy dann auch gleich mit.
    Beide sind topfit. Angie spirngt wie eine Junge über Gräben, ist schmerzfrei und kann wieder alles. Ihre Zähne sind bis auf kleine gelbe Ränder an den Eckzähnen top und meine Lady benimmt sich wie 4 und nicht wie 9.
    Das heißt meine bekommen an Leckerem: Hühner, Putenhälse, Kalbsknochen, Hühnerflügerl, Wild und Lammknochen zum Frühstück und abends dann Fleisch v. Lamm, Rind, Wild, Leber, Pansen, Herz, Fisch dazu püriertes Obst und Gemüse, Kräuter, Salat, kaltgepresste Öle, 1 - 2 x die Woche ein Ei, Joghurt, Buttermilch, seit einigen Wochen auch wieder Reisflocken. Seit ca einer Woche wieder Propolispulver, gemahlene Hagebutten, Ultra Spur. Tierarzt kennen sie nur vom Impfen oder wenn Happy sich mal wieder den Ballen einschneidet.

  • Hi!
    Ich hab zwar keinen BC,aber einen Golden Retriever!Der kriegt täglich sein Trockenfutter(Das Nassfutter haben ich abgeschafft,weil das sein Fell so stumpf gemacht hat) und dann eben ein paar mal in der Woche noch was "besonderes",damit die Abwechslung da ist....
    d.h.:Sonntags bekommt er immer ein rohes Ei(is gut für´s Fell!) Ab und zu bekommt er auch mal Joghurt,Salat,Kartoffel und ein bisschen Gehacktes(ungewürzt!!!!!) und manchmal eben noch ein paar Leckerlies,wie Schweineohren oder Pansen(das aber nich so oft,wegen der Figur und seinen Zähnen) Ansonsten teilen wir uns auch mal Äpfel,Birnen und Bananen,die nebenbei sehr gerne angenommen werden!=)
    MfG Angel3+Portos

  • Ich gebe ihm hauptschlich Trockenfutter mit Dosenfutter und etwas Wasser untergemsicht. Daneben bekommt er an manchen tagen noch ein paar mehr Vitamine in Form von Eiern, Hefe, Öl.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Tina!


    Kann mich dem Beitrag von Anette anschließen. Wir geben unseren drei Border Collies auch immer wieder Ziegenmilch oder Ziegenmilchprodukte. Ausserdem füttern wir viel Schaffleisch (und auch Knochen) und Nudeln mit Gemüse gemischt.


    Während der Trächtigkeit und Säugezeit von unserer Annie haben wir auch Eier und Joghurt für sie verwertet.


    Grüße, Mirjam

  • Hallo Miriam schön dich auch hier zu lesen ;-)
    Ich freu mich immer riesig wenn ich dich lese besser noch ists natürlich sich wieder zu treffen :D Knuddel Ute, Happy, Angie, Cassandra und Casimir

  • Mein 1/2BC bekommt ebenfalls Trockenfutter.
    Sie bekommt aber so gut wie jeden Tag etwas anderes zu fressen!
    Einmal mit Käsestückchen, dann wieder Joghurt, oder Obst in allen Variationen, hin und wieder ein Eigelb fürs Fell, ein bisschen Fleisch......
    Abwechslung pur!
    Sie trinkt auch Tee (natürlich ungesüßt)


    Und wenn sie ganz ganz brav ist, darf sie meinen Schocko-Pudding-Becher auslecken :wink:

  • Habe für meine beiden Süßen gestern Stundenlang frischen ungewaschenen Rinderpansen, Schlund, Kehlkopf und Schafspansen zerstückelt. Teile des Schafpansens sind heute noch zu versorgen (oh ich liebe meine süßen so sehr :D ) werde den Inhalt wohl heut ausschütteln und nur den Magen selber verfüttern :lol:
    Ute

  • hallo ute!


    schön, dass du gestern so tolle leckereien verwertet hast. happy und angie werden gesabbert haben, oder?
    ich verfüttere ja die letzten woche unsere schafinnereien vom letzten schlachten. unsere drei haben sich vom fell her wieder prächtig weiterentwickelt. joint hat für ihr alter schon schön aufgebaut und gismo hat seit ich fast nur noch frisch fütter überhaupt keine probleme mehr mit seinem magen - er hat auch endlich gut gewicht zugelegt!
    also, ich bin total begeistert vom frisch füttern und mischen.


    liebe grüße, mirjam

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE