ANZEIGE

Beiträge von Ute

    Da hab ich doch glatt die Umfrage verpaßt.
    Ich benutze seit letztem Jahr für meine Hunde und auch für mich, Abiothrin bzw. Abiotic. Wirkt bei den Hunden ca. 4 Wochen, je nachdem wie oft sie schwimmen gehen halt auch nur 2 - 3 Wochen.
    Ich muß mich dank tgl. Dusche und Seife wohl fast tgl. einsprühen :lachtot:
    Die Flasche mit 500 ml kostet ca. 13 € und reicht wirklich total lange aus.
    Und vor allem eben es wirkt.


    hi Kimy :hallo:
    guck dir meine Welpen und Happy an ob so Hunde/ Welpen mit Vit. Mangel aussehen.
    Happy kennst du ja live und sie wird seit ca. 3,5 Jahren frisch ernährt. TroFu und DoFu gibts ganz selten bei Turnieren wenn ich dort übernachte oder mal im Urlaub wenn ich gerade keine Fleischquelle finde.
    Angie ist ja mit ihren 10,8 Jahren auch schon ein Greis und immer noch fit.
    Ailin wirst du ja sicher bald mal pers. kennen lernen. Die Welpis haben bis jetzt seit ihrer 4,5 Lebenswoche max. 6 Mahlzeiten Trofu und 3 x DoFu gehabt, einfach nur um sie daran zu gewöhnen.
    Ansonsten gabs mit 4,5 Wochen Rinderhackfleisch am Abend. 5 knapp über 5 Wochen gabs dann HÜhnerhälse zum Frühstück und ab der 6. Woche kam dann Mittags ein Welpenbrei aus Haferflocken (spez. Getreidemischung),Gemüse mit 3 x Woche ein Ei für alle, Öl, frischer Kuh/Ziegenmilch oder Joghurt dazu.
    Und noch etwas später 1x Hühnerhälse, 2 x Fleisch/Gemüse tgl.
    Zwichendurch säugt Happy immer noch mit hingabe, auch des Nachts geht sie zu ihren "Babys" um sie trinken zu lassen.
    :hallo: Ute und Rasselbande

    Zitat von "Maren @ 27.03.05 18:08"

    Hi Femke
    Ich habe leider mit Paste schlechte Erfahrungen gemacht. Zwar nicht unbedingt mit Deiner, aber bei meiner Hündin hat die Paste damals absolut nicht angeschlagen und nach wenigen Monaten hat sie dann eine Wurmkur in Pillenform bekommen
    LG Maren und Sydney


    Hallo Maren, wenn dein Hund nach wenigen Monaten Würmer hatte heißt das nicht das die Paste nicht angeschlagen hat, sondern das es zu einem neuen Wurmbefall gekommen ist.
    Ein Wurmmittel wirkt ja nicht vorbeugend und bereits einen Tag nach der Entwurmung kann sich ein Hund neu mit Würmer infizieren.
    Bei tatsächlichen Wurmbefall muß man eine Kur auch nach 14 Tagen nochmal wiederholen weil Wurmeier und Larven nicht von einer Wurmkur abgetötet werden und sich nach ca. 14 Tagen zu einem adulten Wurm entwickeln.
    Das geschieht ob du Paste oder Tabletten gegeben hast.
    Alles Liebe Ute


    Ups na dann müßte ich meine Rasselbande mit "Anker" versehen, die Welpen spielen und laufen doch länger herum.
    Vernünftiges Spazierengehen, auch mal eine Stunde am Stück in gemütlichem Tempo schadet einem 7 Monate alten BC sicher nicht.
    Spielen mit anderen Hunden auch nicht, Gehorsamsübungen lasten auch den Kopf aus.
    Ball- und Frisbee Spiele würde ich auch weitgehends unterlassen.
    Habe es mit Happy so gemacht das ich ihr den Ball max. 3 x geworfen habe und dann hieße es well done, that will do.
    Und der Ball verschwand wieder. Auch habe ich bestimmt wann gespielt wurde und es wurden konsequent auch keine herangeschleppten Stöckchen geworfen. Das erlaube ich auch heute nicht.
    Ausnahme ist ins Wasser, da wird ein Stock geworfen (macht nichts falls er davon schwimmt)
    Einen Balljunkie erzieht man sich selber.
    Liebe Grüße
    Ute und Rasselbande

    Ailin im Vordergrund und Aruna am Wippbrett

    Die Zeit vergeht so schnell.
    Deine sind schon so groß.
    Am Freitag wird mich die erste Verlassen - Aruna wird nach Berlin geholt und am 1.Mai geht dann auch Ali Baba.
    Dabei kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen das die Würmchen zur Welt kamen :gruebel:
    Geniesse die Zeit noch die vor dir liegt.
    Ute und Rasselbande

    Happy hat so mit 6 Monaten auch 2 mal das Kabel zu Sohnemanns PC durchgebissen, dann kamen meine beiden Männer auf die Idee eine Kabelleiste zu kaufen und drüber zu machen und siehe da - Problem gelöst :gut:
    Happy hat aber auch den Biedermaier Tisch einiger seiner Beinecken beraubt, ging aber vorbei die Zeit und ich bin gespannt was unserer Ailin dann so einfällt.
    Aber so Kabeltunnel sind wirklich eine günstige Lösung.
    Ute und Rasselbande

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu den gesunden und munteren 7.
    Es tut mir leid wegen der Kleinen, aber du hast Recht es ist doch schön das die anderen 7 gesund und munter sind.
    Alles Liebe Ute und Rasselbande

    Ich habe mir voriges Jahr nach einem Kräuterbuch so ein Öl in Alkohol Mix gebraut mit Lavendel, Rosmarin, Geranieum Eucalyptus, Zitronen und Wacholderöl.
    Nur den Zecken machte es nichts aus. Frontline habe ich bei Hund und Katzen auch angewandt, und Knbolach und Bierhefe bekamen sie auch, nur es gab trotzdem immer wieder Zecken.
    Jetzt bin ich gerade dabei einen Bio Schutz auszuprobieren, gibts als Spray und als Spot on, besteht nur aus verschiedenen geruchsneutralen Ölen wie Raps und Kokosöl.
    Man kanns auch bei Welpen anwenden und geht nicht ins Blut über und eben auch bei säugenden Hündinnen und um das gings mir ja auch.
    Naja ich bin noch am Testen, Casimir hatte bis jetzt keinen Zecken mehr, Happy auch nicht und bei Angie habe ich auch keinen gefunden, nur Cassandra hatte welche, aber da kanns sein das ich zu wenig vom Spot on raufmachte.
    die Welpen obwohl tagsüber im Garten haben auch noch keinen Zeck abbekommen, die habe ich eingesprüht.
    http://www.hundewelt.at/bs7.htm und führen tus zumeist F utterhaus und event. Freßnapf.
    Zumindest ists mal einen versuch Wert. Lokale reaktionen habe ich bei keinem der Tiere bis jetzt gehabt.
    Ute und Rasselbande

    Nö glaub nicht das das Zufall war, die kannten sich sicher. Warum kennt Angie Hunde die sie mal vor 2 Jahren als Welpi gesehen hat wieder.
    Happy erkennt Hunde auch die sie mal beim Spazieren gehen traff wieder auch noch nach 2 Jahren. Aber vielleicht haben da andere Züchter die schon mehrere Würfe und Welpentreffen hatten mehr Erfahrung.
    Ute und Rasselbande

    Zitat von "Kampfhundal"


    meint ihr eigentlcih das sichgeschwister oder mutter und kind wieder erkennen würden?? gibts da eine bestimmte bindung??
    lg sandra


    also ich kann nur für Happy reden und wenn wir zu meiner Freundin (ihrer Züchterin) fahren darf sie sich Ronja gegenüber so gut wie alles rausnehmen auch wenn sich die beiden mal 1 Jahr nicht gesehen haben.
    Bei Angie ists so das sie alle Hunde die sie als Welpe mal kennengelernt hat auch noch nach 2 Jahren akzeptiert und liebt.
    Hat dann nichts mit Mutterbindung zu tun.
    Ich weiß das Hunde ihre Züchter noch nach Jahren an der Stimme erkennen.
    Liebe Grüße Ute und Rasselbande

ANZEIGE