ANZEIGE

Mein Welpe will nicht fressen

  • Hallo,


    ich habe nun seit sechs Tagen unsere Weimaraner Hündin Liv zu Hause. Vom Züchter habe ich Nutro Choice Trofu mitbekommen, welches sie in den ersten beiden Tagen auch lustvoll gefressen hat. Dann fing sie plötzlich an, beäugte das Futter, hat schon fast eine Schnute gezogen und hat die Futterschüssel nicht mehr angeguckt. Ich habe dann Quark untergerührt, weil sie das liebt...Quark wurde aufgeschleckt, Trofu lag noch im Topf. Habe das Trofu mit etwas Brühe eingeweicht..Fehlanzeige! Habe Naßfutter (auch vom Züchter) untergemischt. Erster Tag...Fleisch wurde rausgefischt, Trofu blieb liegen. Mittlerweile frißt sie das Naßfutter auch nicht mehr, bzw. hat es sogar einmal wieder rausgekotzt. Nun habe ich Reis, Fleisch , Gemüse gekocht...sie fischt das Fleisch raus..Rest bleibt liegen. Ich habe keine Ahnung, wie ich den Hund nun noch füttern soll. Einfach mal nichts geben und hoffen, daß sie dann so einen großen Hunger hat, das sie sogar wieder Trofu frißt? Kann es die Umstellung Züchter zu uns sein (sie hat ja aber die ersten Tage gefressen)?
    Wer kennt sich hier aus oder hat eine Idee? Lg Lula

  • Hallo,
    wenn du so weiter machst wirst du sie bals mit goldenem Löffel füttern müssen ;-)


    Aber Spass beiseite, wenn es dem Welp sonst gut geht er keinen Durchfall/erbrechen sonstwas hat, kannst du davon ausgehen das er grade mal guckt ob es nicht etwas besseres gibt, als das was im Napf ist. Lass mal eine Mahlzeit ausfallen. Wie oft fütterst du ihn ? Bei uns ist es so, das wenn mein Zwerg nicht frist was er normal frist, dann ist er satt und ich nehme dann eine Mahlzeit weg. Ich füttere meinen inzwischen 3 mal am Tag, der ist nun 5 mon. es kann aber auch vorkommen das er nur 2 Mahlzeiten bekommt, weil er einfach satt ist. Also nur ruhig bleiben die kleinen gucken ganz gern wie sie uns auf der Nase tanzen können :-)


    Gruß Iris

  • Im Moment füttere ich noch 5mal am Tag, bzw. habe bereits auf 4mal runtergefahren, weil sie ja nicht fressen wollte. Logisch frisst sie nun "Selbstgekochtes" lieber als Fertigfutter. Hatte bisher auch immer Welpen, die gut gefressen haben. Kenne das so gar nicht. Will sie ja auch nicht verwöhnen, hast schon recht mit dem goldenen Löffel. Will mich ja auch nicht zum Sklaven meines Hundes machen. Werde sie nun mal "hungern" lassen und sehen ob das Trofu nicht doch lecker ist???
    Fand sie halt sehr dünn und weil ich mehrmals schon auf den "mageren Hund" angesprochen wurde, habe ich leicht Panik geschoben. Nachdem sie ja heute mit Vorliebe lecker angerichtetes Selbstgekochtes bekommen hat :wink: , sieht sie auch gleich schon nicht mehr so dünn aus.
    Lg Lula

  • Hallo Lula,


    seit ihr Jäger ? Ich wundere mich nur etwas weil du einen Weimi hast und die nur ungern an nichtjäger abgegeben werden. Wenn der so mager ist ,ist er denn ordentlich entwurmt ? Hast du ihn deinem TA mal vorgestellt ?


    Übrigens koche ich auch für meine Hunde, nicht weil sie Fertigfutter nicht mögen ,sondern weil ich da genau weiß was drin ist.


    Gruß Iris

  • wir haben es auch mit Schüsselhochstellen gemacht. Zuerst nur rumgemäckel. Heute stürzt er sich auf die Schüssel und bettelt nach Nachschlag :lol:


    Wärend unseres Urlaubs haben wir auch 2 Paare mit Weimi kennengelernt, die waren auch keine Jäger. Man, die Hunis können vielleicht rennen :flehan:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • habe das selbe problem und schon eine lösung


    kauf viele sorten und erkundige dich nach nahrhatften futter
    das heißt kein discount frass mehr wie chappi und andere(dort sind zu wenig nährstoffe und zu viel chemie drine was das tier gleich wieder auskotten wir)


    das bessere ist leider auch sehr viel teuerer aber 1000 mal besser und wenn sie das auch nicht will lass das trockfu mal weg so für ne woche und geb ihr was du sonst ab und zu mal gibst dann ist sie das bald leid und freut sich auf das trofu wieder


    sollte sie immer noch nicht essen frag deinen arzt den fragen kostet nix(sollte der aber geld geil sein dann geh alleine hin dann kann er nicht vorschlagen den hund gleich kostenpflichtog zu untersuch)

  • Zitat von "McChappi"

    habe das selbe problem und schon eine lösung


    kauf viele sorten und erkundige dich nach nahrhatften futter
    das heißt kein discount frass mehr wie chappi und andere(dort sind zu wenig nährstoffe und zu viel chemie drine was das tier gleich wieder auskotten wir)


    Sie füttert doch Nutro, das ist in meinen Augen eins der hochwertigsten TroFu überhaupt.


    Dein Welpe testet dich jetzt nur aus, stell ihm das Futter einfach hin und beobachte ihn nicht ob er frißt, das hörst du auch, tu unbeteiligt.
    Wenn er nicht frißt nimms weg.
    Bleib hart und gib auch keine Gutzis bis zur nächsten Mahlzeit.
    Weimarener sind keine dicken Hunde, lass dir nix einreden. Ich hab nen Setter und der war/ ist auch immer schlank, und mir haben die Leute auch immer gesagt ich soll ihn mal richtig füttern. Er bleibt aber schlank egal was kommt weil er lebhaft ist.
    Ignorier das Gerede, du kennst ja deinen Hund - viel Erfolg ;)


    PS: Gib ihm auch ruhig weiterhin anstatt einiger TroFu Mahlzeiten Fleisch, Hüttenkäse etc. ABER gib es ihm nicht als Alternative wenn er sein TroFu verweigert hat sondern von vorneherein als geplante Mahlzeit. Sonst lernt er, mäkel ich rum gibts was besseres

    LG
    Karo & die Activity-Aussies

  • Viele Welpen haben eine totale Abneigung gegen industrielles Futter und Getreide. TroFu besteht ja zur grossen Mehrheit aus Getreide(abfälle).


    Ich selbst füttere Frischfutter. Hie und da habe ich Hunde, die ebenfalls sorgfältig nur das Fleisch rausfischen und Reis, Nudeln und co. tunlichst meiden. Wenn ich ausnahmsweise TroFu gebe, stelle ich immer fest, dass gerade diese "Körnermeider" auch kein TroFu wollen. Diese Hunde - gegenwärtig ein selbstgezüchtetes Geschwisterpaar - leben nur von Fleisch, RFK (rohe Fleischknochen oder -knorpeln), genügend Fett von guter Qualität - tierisch und pflanzlichz -, Milchprodukten und Eiern, mit hie und da ein Stückchen Knäckebrot oder einer Portion zerdrückten Kartoffeln oder Bananen). Jetzt, wo sie erwachsen sind, fressen sie dazu gelegentlich, so ein Mal pro Woche, ein Löffelvoll Teigwaren, Hirse oder sonst Getreide. Die haben sich prächtig entwickelt und sind sportlich, elegant mit erwünschter Substanz, in bester Show- und Arbeitsqualität.

  • Ich würds mal ganz entspannt angehen, und tippe auch eher darauf, das dein Welpling mal austestet, was passiert wenn man das bekannte da läßt ohne zu fressen.
    4 und auch 5 mal füttern halte ich für zuviel!
    Versuchs mit drei mal am Tag füttern.
    Stell ihm sein Trockenfutter hin, OHNE irgendwelche Zusätze, wenn er nicht frist nimmst du es wieder weg und versuchst es ein paar Stunden später auf die gleiche weise!
    Er wird schon Hunger bekommen, und dann auch fressen. Vorausgesetzt natürlich immer, er ist ansonsten Gesund!
    Nach der jetzigen Methode ziehst du dir echt nur einen Kostverächter ran.


    VG Kai

    Alles wird gut!

ANZEIGE